[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

Alter Beitragssammler

(Ehemaliges Mitglied)

Themenstarter

Hallo Leute

Ich hab da mal ein paar Fragen an die GL 1800 Gemeinde die mich schon länger beschäftigen:
A:
Mich würde mal interessieren wer von euch hat bereits einen Kühlsystemumbau ( Fa. Kösters )vornehmen lassen?
B:
Wenn ja, von welcher Fa. habt ihr den Umbau vornehmen lassen?
C:
Wenn ja, wer hat den Umbau selbst vorgenommen?
D:
Wenn nein, wer hat ernsthaft mit dem Gedanken schon gespielt den Umbau vorzunehmen?

E:
Nein, halte ich nicht für Notwendig.


Wäre schön wenn ihr direkt klar und deutlich auf die Fragen antworten würdet.

Meine ausdrückliche Bitte an euch:
Bitte erläutert nicht das Thema: Overheating, den das kann ich schon nicht mehr lesen.

Danke im Voraus.

Herzliche Grüße Giovi

#1  23.08.09, 10:09:05

manfred

(Mitglied)


Servus Giovi,

ich gehöre zur Gruppe c.

Liebe Grüße
mandolino


GL 1800, Sitzheizung, Griffheizung, Navi TTR 2 mit Irlbacher Box, ...
und mit meiner GW sehr zufrieden!
#2  24.08.09, 17:06:52

WingMike

(Mitglied)



Mach doch mal eine Umfrage daraus. lachen
66 Antworten kannst du mindestens bekommen lt Fahrzeugstatistik.


Viele Grüsse Michael
GL 1500 SE X NH1E KS-CA _ (Honda Helix, C110, SS50, P50, Heinkel Tourist 103A2 Gespann mit Steib LS200)
Interpunktion und Orthographie dieses Postings sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt
#3  24.08.09, 17:51:10

Alter Beitragssammler

(Ehemaliges Mitglied)

Themenstarter

Hallo Leute

Habe schon nicht mehr mit Antworten gerechnet.

Für mich ist dies nicht ganz Nachvollziebar warum sich fast niemand zu den Fragen äussern will?

Was für mich den Schluss zulässt das fast alle 18er Winger noch nie eine thermische Schwankung nach oben nahe dem roten Bereich hatten.

Sonderbar ist:
Das Honda die Kühler ab Bj:2008 um ca. 30% vergrößert hat.

Da stellt sich glatt die Frage:
Warum Sie diesen Aufwand getrieben haben wenn keine Notwendigkeit bestehen würde?

@ Wingmike:
Wozu eine Umfrage?
Wenn kein Interesse besteht.

Mein Dank an diejenigen User die zumindest eine für mich wichtige kurze knappe Antwort gegeben haben.

Grüße Giovi



#4  24.08.09, 18:33:38

tedescuhotte

(Ehemaliges Mitglied)



Hallo Giovi

Verstehe das bitte nicht falsch aber bevor ich (andere hier sind bestimmt der gleichen Meinung) hier irgendetwas kommentiere ohne Hand und Fuß lasse ich es lieber.
Meine 18er habe ich gebraucht gekauft (Import aus Arizona) und ich habe kein Überhitzungsproblem.


Gruß Hotte


GL 1800 Bj.2002 US Modell Illusionblue
http://rheinlandwinger.de/
#5  24.08.09, 18:39:01

MODERATOR Duke

(Moderator)



Ich fühle mich keiner dieser angegebenen Gruppen zugehörig ,...von daher kam auch keine Antwort .Bei meiner 18er ist erst einmal innerhalb 20.000 mls bei Kolonnenfahrt die Temperaturanzeige über den mittleren Bereich herraus gekommen ,..für mich besteht also kein Handlungsbedarf .

Ausserdem war doch jede Diskussion unerwünscht . alles wird gut

Duke




Gruss Duke
#6  24.08.09, 18:48:20

Alter Beitragssammler

(Ehemaliges Mitglied)

Themenstarter

Zitat von Duke:
Ich fühle mich keiner dieser angegebenen Gruppen zugehörig ,...von daher kam auch keine Antwort .Bei meiner 18er ist erst einmal innerhalb 20.000 mls bei Kolonnenfahrt die Temperaturanzeige über den mittleren Bereich herraus gekommen ,..für mich besteht also kein Handlungsbedarf .

Ausserdem war doch jede Diskussion unerwünscht . alles wird gut

Duke


High Duke

Mir hat es einfach mal interessiert ob den angesprochenen Umbau schon Jemand gemacht hat, machen hat lassen oder drüber nachgedacht hat, oder, für überhaupt nicht notwendig hält?

Dazu reicht doch ein knappes Nein, oder: halte es für nicht notwendig oder a,b,c,d,oder e aus. alles wird gut

War vielleicht mein Fehler das ich die letzte Antwort erst gerade nachgereicht habe, ist aber das selbe wie keine Antwort.

Grazie Giovi



#7  24.08.09, 19:05:06

Alter Beitragssammler

(Ehemaliges Mitglied)

Themenstarter

Zitat von tedescuhotte:
Hallo Giovi

Verstehe das bitte nicht falsch aber bevor ich (andere hier sind bestimmt der gleichen Meinung) hier irgendetwas kommentiere ohne Hand und Fuß lasse ich es lieber.
Meine 18er habe ich gebraucht gekauft (Import aus Arizona) und ich habe kein Überhitzungsproblem.


Gruß Hotte



Servus Hotte, ich sehe es locker.

Okey, der Köstersumbau ist im Internet unter http://www.goldwingtech.de/42359/home.html unter Punkt 4. Das Perfektionistenprogramm (Menue a la Heinz Kösters):beschrieben.

Da kannst dir gerne alle Schritte heraus ziehen und ich hoffe diese Infos haben für dich genug Hand und Fuß.

Zum zweiten hast du ja kein thermisches Problem also ist das auch gut so und für dich sowieso hinnfällig und ich nehme deine Info für mich so mit.

Grüße Giovi

PS: Eigentlich war ich der Meinung das der Köstersumbau bei den 18er Wingern schon bekannt ist. War eben eine Fehleinschätzung.

#8  24.08.09, 19:17:48

Torsten

(Mitglied)



Zitat von Oberpfälzer:

Habe schon nicht mehr mit Antworten gerechnet.


Was erwartest du? aufwachen

Posting erstellt am Sonntag ca. 10:00 Uhr bei Supermopedwetter,
erste Antwort einen Tag später, nach getaner Arbeit um ca. 17:00 Uhr.
Ich finde das nicht schlecht.


Gruß
Torsten
#9  24.08.09, 20:52:06

Heimo S.

(Mitglied mit Biete)



ok jetzt kann ich auch was schreiben

antwort E

obwohl meine 2009er mit anscheinend größerem Kühler auch schon mal ganz knapp vorm roten war und gestunken hat (des war am Großglockner hinauf)
aber seitdem hatte ich nie mehr ein problem, also denke ich es ist nicht unbedingt notwendig.

sollte sich dieses problem aber doch nochmal des öfteren bei meiner zeigen, würde ich wohl über eine Änderung der Drehrichtung der Lüfter nachdenken, aber auch erst in 4 Jahren wen die GA abgelaufen ist.


greetz
Heimo S. "nobody is perfect"

Kurvenvideos by Candy's BikeCam
#10  24.08.09, 21:07:51

Hotti777

(Ehemaliges Mitglied)


Tatsache ist:

JEDE GL1800 von 2001 bis 2005 kocht bei Außentemperatur über 30°C und 5-12km Abstand abgefahren im 1. Gang bei Tempo 20.

Alle Modelle ab 2006 haben zwar einen stärkeren Lüfter und ein größeres Wasservolumen. Von der Physik her hat sich nichts geändert, und es dauert eben ein kleines bischen länger bis auch sie kochen.

Die Regeln der Physik lassen sich nicht verbiegen (schaut Euch mal die Funktionsgraphiken auf www.goldwingtech.de an).
Es ist so als stände jemand und pinkelt gegen den Wind, und wundert sich, daß er nasse Füße bekommt.
Heinz Kösters mußte auch schon 2008er umbauen weil die Original-Kühlung einfach so phantastisch ist.

Man möge lieber sagen, daß jene, deren GL1800 noch nicht gekocht hat, glücklicherweise bisher in keine Verkehrssituation gekommen sind, in der dieses passieren konnte oder mußte.
Ich wiederhole nach der Aussage kompetenter Fachleute: Jede GL1800 hat das Potential zu kochen aus konstruktiven Gründen heraus. Nur die professionell umgebauten Maschinen kochen nie mehr weil die Luftrichtung dauerhaft dem Luftstrom angepaßt von vorn nach hinten seitlich heraus das Kühlsystem passiert, die dumme Startleitung vom ECM gekappt ist und die Lüfter durch Temperaturfühler am Wasserauslauf der Kühler bei 75°C gestartet werden. Steht alles auf der o.a. Webseite, und wer ein kleines bischen technischen Sachverstand besitzt, der vesrteht das auch.

Sprecht den Hajo bei Goldwingtech an, er fährt seinen ehemaligen 2005er Schlimmkocher bereits die 3.Saison nach Umbau (im übrigen hat seine 2001er auch gekocht in den Alpen bei Schleichfahrt hinter Bussen her). Seit Umbau unter extremsten Bedingungen in den Seealpen und Schleichverkehr an der französischen Riviera niemals mehr den Mittelstrich überschritten!).

Bei Geradeausfahrern auf Landstraßen oder Autobahnen reicht zumeist die serienmäßige Kühlung. Jedem das Seine. alles wird gut

Meine 2003er kocht auch. Sachverständigengeprüft und nachgewiesen. Nach 9 km Schleichfahrt.




#11  24.08.09, 21:30:22

Alter Beitragssammler

(Ehemaliges Mitglied)

Themenstarter

Hallo Leute

Ich kenne schon den Einen oder Anderen aus diesen Forum persönlich der dieses Thema für überzogen hält.

Okey, ich respektiere diese Meinung.

Wollte lediglich eure Sichtweise über einen Handlungsbedarf abfragen wie, wer, das Ganze einschätzt und vor allen ob jemand Handlungsbedarf sieht?

Der Grund des Themas selbst, ist uferlos.

Grazie Giovi


#12  25.08.09, 04:08:34

Robert

(Mitglied)



Zitat von Hotti777:

Alle Modelle ab 2006 haben zwar einen stärkeren Lüfter und ein größeres Wasservolumen. Von der Physik her hat sich nichts geändert, und es dauert eben ein kleines bischen länger bis auch sie kochen.


Ich glaube das entscheidende ist das die Lüfter in die ANDERE Richtung blasen! D.h. nicht mehr gegen den Fahrtwind! Mit Bj. '06 wurde dies geändert.Ich bin erst vor kurzem die Silvretta gefahren, hinter einem Pulk Radfahrer (war ein Rennen) abgelehnt Aussentemperatur ca.30C!Keine Anzeichen von Überhitzung...
Gruß
Robert


"Big Red One" GL 1800 / '07 ABS, Navi und Airbag. --> Nur eine rote Goldwing ist eine gute Goldwing! lol
Goldwing´s Nest: 48°03`09,25"N, 11°36´06,33"O,559 m ü.N.N.
#13  25.08.09, 09:27:53

Alter Beitragssammler

(Ehemaliges Mitglied)

Themenstarter

Hallo Oberpfälzer !
Ich fahre auch eine 1800er Bj.2003 mit mittlerweile 82.0000 km und halte den Umbau nicht für nötig , setzt allerdings auch voraus das man nicht 5 km im 1.Gang mit 20km/h durch die Gegend schleicht , ( habe ich in 30 Motorradjahren sowieso noch nie gemacht ) bin sehr viel in den Alpen unterwegs und war noch nie in der Situation das die Maschine kocht , wenn man es aber darauf anlegt kocht sie natürlich ( hab es selbst ausprobiert ) wie gesagt mit normaler Fahrweise habe ich sie noch nicht zum überhitzen gebracht , selbst unter extremen Bedingungen.
aber bitte das ist meine Meinung und ich kann auch andere verstehen für denen dies ein Problem darstellt.
übrigens habe ich auch meine BMW K100 schon zum kochen gebracht wenn man es darauf anlegt

gruss
GLDriver

#14  25.08.09, 10:42:31

drosophila

(Mitglied)



Auf meiner Rückfahrt von Holzhau bin ich mit meiner 1800er Bj. 2003, bei Geiselwind in einen Autostau auf der A 3 gekommen, bei dem ich wegen einer Baustelle weder rechts, noch links, noch durch eine nicht gebildete Gasse fahren konnte. Bei etwa 30° C Aussentemperatur musste ich mehrmals anhalten und konnte erst nach einigen Minuten wieder fahren. Stop and go-Verkehr. Dabei habe ich zum ersten Mal gesehen, dass die Temperaturanzeige in den oberen Bereich ging. Sie blieb aber ein wenig unterhalb des "höchsten" Anzeigestrichs. Sie sank aber wieder auf das "normale" Mittelmass, als es dann nach ca. einer 3/4 Stunde weiterging. Dabei empfand ich es schon ganz angenehm, dass die Lüfter nach vorne bliesen. Der Motor heizt im Stand ja schon ganz ordentlich. Also: es ist vielleicht alles Geschmacksache, sagte der Frosch und biss in die Seife.

Gruss Benno

#15  25.08.09, 11:29:16

11bat

(Mitglied)



Ich fahre eine 2007 1800 GL und hatte noch nie Probleme mit der Temperatur. Auch nicht dieses Jahr in Spanien in Taragonna bei 37 Grad im Stadtverkehr. Meine erste 1800 GL war übrigens genau so resistent gegen Überhitzung, sie wurde zwar im Zuge eines Service umgerüstet mit neuem Steurgerät, ich hatte jedoch niemals Probleme, auch nicht im stop and go Verkehr bei Stau auf der Autobahn und 32 Grad.

Gruss 11bat

#16  25.08.09, 16:05:57

bernd51

(Mitglied mit Biete)



Ich gehöre auch zur Gruppe E - Umbau nich notwendig.
Meine Wing ist Bauj. 2002 und hatte noch nie Kühlungsprobleme.
Habe in den letzten 4 Monaten 6 Korsofahrten bei großer Hitze und teilweise nur im Stop and Go gemacht. Wo E-Glides und BossHoss im roten Bereich fuhren und teilweise kaputt gingen (z.B. Magic-Bike Rüdesheim) hatte ich null Probleme.

Ist halt ein Top Bike cool
Gruß
Bernd

#17  25.08.09, 16:23:00

Alter Beitragssammler

(Ehemaliges Mitglied)

Themenstarter

Hallo Winger

Es ist ja echt interessant welche Sichtweisen und Meinungen es dazu gibt!

Hoffe mal das noch mehr Antworten kommen.

Ciao Giovi

#18  25.08.09, 19:13:19

varagoldero

(Ehemaliges Mitglied)



Wir haben ja schon ein paar Mal darüber gesprochen: Bei Deiner Fahrweise brauchst Du Dir zur Überhitzung keine Sorgen zu machen.

Aber es gibt halt (die Mehrheit?) der Goldwinger, die in den Alpen lieber eine halbe Stunde hinter dem Trecker herfährt, weil das Überholen zu gefährlich ist, da könnte ja eine scharfe Kurve kommen und irgendeines der Tannenbaumlichter könnte ja beim starken Beschleunigen abfallen. Wer so fährt, sollte den Lüfterumbau machen lassen: kostet auch nur einen Bruchteil des "Tannenbaums".

#19  25.08.09, 21:49:15

Robert

(Mitglied)



Zitat von varagoldero:
Aber es gibt halt (die Mehrheit?) der Goldwinger, die in den Alpen lieber eine halbe Stunde hinter dem Trecker herfährt, weil das Überholen zu gefährlich ist, da könnte ja eine scharfe Kurve kommen und irgendeines der Tannenbaumlichter könnte ja beim starken Beschleunigen abfallen. Wer so fährt, sollte den Lüfterumbau machen lassen: kostet auch nur einen Bruchteil des "Tannenbaums".

abgelehnt böse dumm esreicht
Wer nur an vernünftigen Stellen überholt und auch mal hinter einem Traktor herfährt bis man sicher überholen kann fährt meines erachtens richtig! Alles andere ist Schwachsinn!!!! Sorry.... aber eine riskante Fahrweise oder Kühlerumbau???? Das kanns wohl nicht sein... gruebel gruebel


"Big Red One" GL 1800 / '07 ABS, Navi und Airbag. --> Nur eine rote Goldwing ist eine gute Goldwing! lol
Goldwing´s Nest: 48°03`09,25"N, 11°36´06,33"O,559 m ü.N.N.
#20  26.08.09, 08:15:50
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.0312 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder