[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

Franz Xaver

(Ehemaliges Mitglied)

Themenstarter

Hallo Winger
hab am Wochenende meine Vordergabel zerlegt weil ich neue Standrohre einbauen muss (Auffahrunfall).
Nachdem ich den Kolben aus dem Standrohr entfernte stellte ich fest daß nur an einem Kolben ein Öldichtstück verbaut war.
Meine Frage könnte dies vom Werk schon vergessen worden sein oder regelt man mit dem Teil die Eintauchtiefe beim Fahren und setzt wahlweise nicht beide Öldichtstücke ein. Bezeichnung ist aus dem Werkstatthandbuch Seite 14-14 Punkt 25.
Für ein paar Tipps wäre ich euch dankbar.
Grüsse aus Dachau
Franz Xaver

#1  27.11.11, 16:44:49

kdupke

(Ehemaliges Mitglied)


Schau' mal bei www.cmsnl.com nach, da sind die Microfiche ersichtlich nach Modell und Baujahr.

Der Verweis auf das Werkstatthandbuch hilft nicht viel, außer Du schickst uns/mir eines.

gruss kai

#2  27.11.11, 19:08:38

WingMike

(Mitglied)



...und außerdem gibt es bei den verschiedenen 15er Modellen auch unterschiedliche Gabeln. alles wird gut


Viele Grüsse Michael
GL 1500 SE X NH1E KS-CA _ (Honda Helix, C110, SS50, P50, Heinkel Tourist 103A2 Gespann mit Steib LS200)
Interpunktion und Orthographie dieses Postings sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt
#3  27.11.11, 20:56:51

Franz Xaver

(Ehemaliges Mitglied)

Themenstarter

Hallo WingMike und kdupke
Danke für eure Mail es handelt sich um das E.Teil Nr.51432MN5003
Grüsse
Franz Xaver

#4  28.11.11, 13:10:10

Merlin

(Ehemaliges Mitglied)



Hallo Xaver,

meiner Meinung nach, hat da Jemand schon einmal die Gabel auseinander gehabt und nicht wieder ornungsgemäß zusammen gebaut!

Dieses Teil dient dazu, daß wenn beim Einfedern die Gabel "durchschlägt", als allerletzte "Bremse" zu funktionieren.

Diese "Verdickung", die durch dieses Teil entsteht, verhindert, daß das Öl schnell strömen kann und dadurch entsteht auf dem letzten Zentimeter ein "Hydraulischer Puffer", und der verhindert ein mechanisches, schnelles Aufeinanderschlagen der Teile bei absoluter Überlast.

Meines Erachtens ein recht wichtiges Teil.

Gruß
Michael

winken

#5  28.11.11, 16:32:52

99thomas123

(Mitglied)



Genau dieses Teil fehlte bei mir Bj.89 auch.Und zwar auf der linken Seite.
Habe mir ein neues bestellt und einen kleinen Sperring,kosten ca.40 euro.Habe auch gleich die 2 Kolbenringe gewechselt,kostenpunkt pro Ring 9,80. Würde ich aber auch mal gerne wissen ob nur einer ok ist mit Augen rollen mit Augen rollen
Gruß Tom.

#6  19.05.17, 19:27:21

WingMike

(Mitglied)



Das Öldichtstück ist nur auf der rechten Seite verbaut und arbeitet in Verbindung mit dem Antidive.
Links hat das wenig Sinn, weil die Kombibremse ein zu großes Eintauchen der Gabel verhindert.
In den Ersatzteillisten ist die erforderliche Anzahl auch nur mit 1 angegeben.


Viele Grüsse Michael
GL 1500 SE X NH1E KS-CA _ (Honda Helix, C110, SS50, P50, Heinkel Tourist 103A2 Gespann mit Steib LS200)
Interpunktion und Orthographie dieses Postings sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt
#7  19.05.17, 22:20:35

99thomas123

(Mitglied)



Ok, aber auf der linken seite ist aber die vorbereitung,Rille für den Sicherungsring gegeben.Also ich denke mal Teil kommt rein.Laut Zeichnung Whb.gibts da unterschiede se,a,blick da auch nicht durch.Ich bau es ein.
Gruß TOM mit Augen rollen

#8  20.05.17, 08:10:27

99thomas123

(Mitglied)



Am Antidive gibt es 2 O ringe eine für den Deckel,eine da vor.Ich bin mir bis jetzt nicht sicher wo der hin kommen soll.Im Fork Slider steckt ja auch noch eine in der Nut,die wirds wohl sein.Zum oillock Piece linke seite,kommt er laut zeichnung rein,aber ohne Oillock Valve,Spring,Springseat,das untere halt.Aber wo soll denn jetzt der Stopperring drauf?????
Ich habe auf der linken seite aber diese unteren sachen wie Oillock Valve,Spring,Springseat verbaut,und halt darüber den OillockPiece auch nicht drin gehabt.Bin mir in dieser sache auch nicht sicher.Die unterschiedlichen kleinen füllmengen des Gabelöls würden sich ja hiermit erklären.Ich habe diesen Oillock Piece und stopperring bestellt und werde ihn einbauen.Die Gabelölmenge werden dann gleich sein,ich mein es waren 377 ml.
Gruß TOM. mit Augen rollen zwinkern

#9  20.05.17, 08:54:51

99thomas123

(Mitglied)



@ wing mike
Wenn ich mit der Handbremse stark mitbremse,taucht die Gabel auch ein.Oder meinste der linke Dämpfer bleibt dann oben?

#10  20.05.17, 20:19:34

WingMike

(Mitglied)



Das Antidive verhindert nur das starke Eintauchen bis auf Block bei starkem plötzlichen Bremsvorgang.
Der Kolben muss ja auch gegen die Federkraft eingedrückt werden.


Viele Grüsse Michael
GL 1500 SE X NH1E KS-CA _ (Honda Helix, C110, SS50, P50, Heinkel Tourist 103A2 Gespann mit Steib LS200)
Interpunktion und Orthographie dieses Postings sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt
#11  21.05.17, 13:05:07

Wingerjack

(Mitglied)



Hallo Tom, hallo in die Runde,

ich möchte den Beitrag #7 von Wingmike bekräftigen: Es ist wirklich nur ein "Oil Lock"-Stück nötig, und zwar im rechten Gabelholm. Das "Oil Lock"-Stück (51432-MN5-003) ist Bestandteil des Anti-Dive-Mechanismus: Beim starken Bremsen mit der Vorderbremse (= vordere rechte Bremsscheibe) soll ein allzu starkes Eintauchen der Gabel vermieden werden. Das "Oil Lock"-Stück fungiert dazu als "Pfropfen", der beim Einfedern den Fluß des Gabelöls im rechten Gabelholm drosselt.

Die übrigen Innereien der Gabel sind links und rechts symmetrisch aufgebaut (inklusive Nuten für Sicherungsringe etc.) Hierdurch könnte man auf die Idee kommen, daß das "Oil Lock"-Stück auch links hineingehört und daß der Hersteller oder ein Vorbesitzer es auf der linken Seite vergessen hat. Aber das ist nicht der Fall: Das "Oil Lock" gehört nur rechts hinein. Links hingegen bleibt sein theoretisch möglicher Einbauort leer.

In der Tat ist das Volumen des "Oil Locks" auch der Grund dafür, warum in die beiden Gabelholme unterschiedliche Ölmengen eingefüllt werden sollen - rechts etwas weniger. Leider ist aber in Teilekatalogen und auch in manchen Reparaturanleitungen nur der linke Gabelholm dargestellt, und das "Oil Lock" ist (irrigerweise) dort links mit eingezeichnet. De facto gehört es aber rechts hinein.

Ich habe es an meiner Solo-Maschine übrigens mal andersherum ausprobiert. Denn zunächst hatte ich der Bilddarstellung in der Reparaturanleitung mehr geglaubt als den Schraubern, die meine Maschine bislang in Händen hatten. Und ich mußte daraufhin einen unangenehmen Nebeneffekt feststellen. Denn nachdem ich das "Oil Lock" rechts weggelassen hatte, zeigte die Vorderbremse (rechte Bremsscheibe) nur noch ein arg mäßiges Bremsverhalten.

Ich baute also das "Oil Lock" links wieder aus und dafür rechts ein, wo es korrekterweise hingehört. Und siehe da: Bremswirkung auf der vorderen rechten Bremsscheibe wieder kräftig, Einfederverhalten in Ordnung, Verhalten der Kombibremse (hinten sowie links vorn) ebenfalls in Ordnung.

Mein Lerneffekt dabei: Honda hat sich schon was dabei gedacht. In der Kombibremse ist offenbar das Brems- und Eintauchverhalten ohne "Oil Lock" gerade passend ausbalanciert zwischen Vorder- und Hinterrad. Das "Oil Lock" wird daher von Honda links als nicht nötig erachtet. Im rechten Gabelholm hingegen wird es unbedingt benötigt.

Gutes Gelingen beim Schrauben!

Wingerjack


#12  23.05.17, 21:23:21

Hattori-Hanzo

(Mitglied mit Biete)



goodposting gut_gemacht


F6C Standard & GL1200 Standard

Gruss aus der Oberpfalz
Tom

Traue keinem Ding das du nicht selbst vermurkst hast!
#13  23.05.17, 21:57:09

WingMike

(Mitglied)



@Wingerjack gutgema danke goodposting


Viele Grüsse Michael
GL 1500 SE X NH1E KS-CA _ (Honda Helix, C110, SS50, P50, Heinkel Tourist 103A2 Gespann mit Steib LS200)
Interpunktion und Orthographie dieses Postings sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt
#14  23.05.17, 22:37:41

99thomas123

(Mitglied)



@ Wingerjack
Danke für die gute Erklärung.Laut W.Buch ist es auch nicht so ersichtlich.Ich glaub ich bin jetzt der einzige Winger der mit 2 Hülsen durch die Gegend fährt.Ich hab sie ja schon eingebaut. mit Augen rollen Aber beim nächsten Gabelölwechsel werde ich sie wieder entfernen.
Gruß Tom:achja: achja zwinkern

#15  24.05.17, 22:44:12

Wingerjack

(Mitglied)



@ Tom,

mach' Dir keine Sorgen, Du bist sicherlich nicht der einzige "doppelseitig Bestückte". Als ich seinerzeit am Rätseln war, ob diese "Oil Lock"-Buchse nun links oder rechts hineinkommt, habe ich auch in mehreren englischsprachigen Goldwing-Foren nachgeschaut. Auch dort gab es jemanden, der sich über das "linksseitig vergessene" Teil gewundert hat. Auch er ging angesichts der symmetrischen Gestaltung der übrigen Teile fest davon aus, daß in beide Gabelholme solch ein "Oil Lock" hineingehört. Und weil der Honda-Händler seines Vertrauens das Ersatzteil nicht umgehend liefern konnte, hat er sogar die Buchse selbst nachgefertigt (!) als Drehteil, analog zu dem Muster aus dem rechten Gabelholm.

Und immerhin: "Links drin" ist nach meinem Eindruck nicht so gravierend wie "rechts nicht drin". Denn eine fehlende Buchse rechts verschlechtert nach meiner Erfahrung die Bremswirkung auf der vorderen rechten Scheibe. Insofern bist Du ja schon mal gut dran, wenn Du rechts ein "Oil Lock" eingebaut hast.

Wingerjack


#16  25.05.17, 01:25:56

WingMike

(Mitglied)



Eine Verschlechterung der Bremsleistung hebe ich nicht festgestellt, aber ich hatt so eine Chromblende unter der Verkleidung und die ist beim Durchschlagen der Federung bis auf den Kotflügel gekommen und hat dort eine unschöne Schmarre hinterlassen. Mit Antidive passiert das nicht.


Viele Grüsse Michael
GL 1500 SE X NH1E KS-CA _ (Honda Helix, C110, SS50, P50, Heinkel Tourist 103A2 Gespann mit Steib LS200)
Interpunktion und Orthographie dieses Postings sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt
#17  25.05.17, 21:16:58
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Reifen zu guten Preisen
57 15900
05.05.14, 21:24:54
Gehe zum letzten Beitrag von asw29
6 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Freigabe Metzeler ME888 MARATHON ULTRA GL 1800
84 18950
24.04.17, 08:37:53
Gehe zum letzten Beitrag von gl1800b
Gehe zum ersten neuen Beitrag Bridgestone und Sägezahnbildung
30 16252
03.04.14, 16:30:40
Gehe zum letzten Beitrag von Poetus
4 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag GL 1800 - Umbau steht vor der Tür
218 33337
10.04.13, 19:25:32
Gehe zum letzten Beitrag von Goldy
15 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Erfahrungen mit Transportanhänger für unsere Lieblinge
98 2165
06.03.10, 22:26:52
Gehe zum letzten Beitrag von ThomasS
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.0418 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder