[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Der Blinker der GL1800 stellt sich of zu früh während des Abbiegevorgangs ab.

Wieder mal eine Frage in die Runde.
Da im Moment meine GoldWing vorne komplett entblättert ist und die Umrüstung der Blinker und die Prüfung der "Turn Signal Cancle Unit" die im Lenkkopf verbaut ist noch nicht abgeschlossen ist, hab' ich mal wieder im "GL1800 riders board" gesurft und bin auf folgenden Thread gestossen.

http://gl1800riders.com/forums/showthread.php?308197-2012-Turn-Signal-Mod&p=3633945#post3633945

Hintergrund und was mich im Gespannbetrieb, aber schon vorher extrem genervt hat ist die Tatsache dass an der Goldwing der Blinker sich abstellt, obwohl ich noch nicht abgebogen bin. Klassischerweise an einer langezogenen Autobahnausfahrt oder einem längeren Spurwechsel. Das nervt. Der Kollege scheint hier eine Lösung gefunden zu haben. Nun meine Frage "Hat die jemand von Euch schon umgebaut oder kennt die jemand?"

Die Schaltung setzt den Timer im Cancle Switch immer wieder zurück wenn die Bremse betätigt wird und verlängert so künstlich die Blinkphase.
So soll's funktionieren.
alles wird gut


Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#1  22.11.13, 15:50:15

Wasserstoff

(Mitglied)



Laut STVO sind fahrtrichtungswechsel klar und deutlich anzuzeigen. es wird nicht festgelegt wie lange dies zu geschehen hat. So gesehren erfüllen die Blinker die an sie gestellte aufgabe einwandfrei. Zur not hand raus. lachen lachen


(2) Der Lenker eines Fahrzeuges hat die bevorstehende Änderung der Fahrtrichtung oder den bevorstehenden Wechsel des Fahrstreifens so rechtzeitig anzuzeigen, daß sich andere Straßenbenützer auf den angezeigten Vorgang einstellen können. Er hat die Anzeige zu beenden, wenn er sein Vorhaben ausgeführt hat oder von ihm Abstand nimmt.

(3) Die Änderung der Fahrtrichtung oder der Wechsel des Fahrstreifens ist mit den hiefür bestimmten, am Fahrzeug angebrachten Vorrichtungen anzuzeigen. Sind solche Vorrichtungen nicht vorhanden oder gestört, so ist die Anzeige durch deutlich erkennbare Handzeichen durchzuführen. Wenn diese Zeichen jedoch wegen der Beschaffenheit des Fahrzeuges oder seiner Ladung nicht erkennbar sind, so sind sie mit einer Signalstange zu geben



Geht nicht gibts doch.
#2  22.11.13, 16:03:31

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Zitat von Wasserstoff:
Laut STVO sind fahrtrichtungswechsel klar und deutlich anzuzeigen. es wird nicht festgelegt wie lange dies zu geschehen hat. So gesehren erfüllen die Blinker die an sie gestellte aufgabe einwandfrei. Zur not hand raus.

Yep. Da ich bis dato keinen Plan hatte wie der Trödel in der GL1800er funzt hatte ich mir einen Piepser eingebaut damit ich höre ob der Blinker noch blinkt. Da ist zwar eine grüne SIgnalleuchte vorn im Brett, aber wenn Du mit einem Gespann das breiter wie ein Golf 6 ist abbiegen willst, dann sind die Augen überall, aber net uff'm Brett vor Dir.
alles wird gut


Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#3  22.11.13, 16:07:48

varagoldero

(Ehemaliges Mitglied)



Nach ein ppar mehr km mit der GL1800 (ich habe jetzt etwas über 100.000) hat man sich daran gewöhnt, bei längeren Abbiegemanövern die Blinkerwippe mehrfach zu betätigen, denn jede Betätigung lässt die Zeituhr wieder neu laufen. Ist zwar trotzdem nervig aber so gehts praktikabel und ohne Basteleien.

#4  22.11.13, 21:39:09

Gizmo

(Mitglied)



Da lese ich von Murgcruiser "Da ich bis dato keinen Plan hatte wie der Trödel in der
GL1800er funzt hatte ich mir einen Piepser eingebaut damit ich höre ob der Blinker noch blinkt.
Da ist zwar eine grüne SIgnalleuchte vorn im Brett, aber wenn Du mit einem Gespann
das breiter wie ein Golf 6 ist abbiegen willst, dann sind die Augen überall, aber net uff'm
Brett vor Dir."

Sach ma, zum Fahren Deiner riesigen GL benötigt man doch bestimmt die Fahrerlaubnisklasse CE. Oder eher DE ?

aahh


Gruß Jürgen

12 Zylinder auf 5 Rädern. Was soll das bloß sein ...
#5  22.11.13, 23:10:00

Merlin

(Ehemaliges Mitglied)



Hallo Jürgen,

also DE wäre Omnibus, das scheint mir ein wenig untertrieben, genauso CE, das ist ja nur ein LKW! Ist so ein Gespann nicht in Wirklichkeit viel größer und unübersichtlicher???

aspass aspass aspass

Wie schon gesagt, daß Verhalten erinnert mich eher da dran, als wenn man sich mit einem Flugzeug durch andere geparkte Flugzeuge hindurch bis zum Taxiway kämpfen muß.

Aber Flugzeuge sind ja auch nicht zum Rangieren auf Vorfeldern konstruiert, sondern für´s Fliegen, während dieser User ja da "Schweißnasse Hände" bekommt und sich nicht mehr auf seine Kontrollen und Anzeigen konzentrieren kann, wofür das Gespann ja eigentlich gebaut wurde, den Straßenbetrieb!

Wenn ich mich daran erinnere, wie ich mit einem ausgewachsenen Sattelzug mit 3,25 m Überbreite durch den Verkehr wiesele... Wenn ein LKW-Fahrer, der beim Lenken durch den Verkehr seine Kontrollen oder gar seine Spiegel nicht mehr im Blickfeld hat, weil er sich auf dieses große Fahrzeug konzentrieren muß, dann sollte der doch besser seinen Lappen freiwillig abgeben.


Gruß
Michael

winken

#6  23.11.13, 01:48:58

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

@varagoldero
Ja, das habe ich mir inzwischen auch angewöhnt. Mehrfach den Knopf in die Abbiegevorrichtung drücken. Das ist nervig.

@Merlin
Ich hab' sogar noch den F4, falls dir das was sagt. Gepanzerte Fahrzeuge größer 40to und natürlich CE, den alten ZWEIER. lachen
Spiegelarbeit - beim Moppedfahren, speziell mit dem Gespann - Überlebenswichtig.

Danke für die lustigen Feedbacks - scheint so dass sich bis dato noch keiner Gedanken zu dem Thema gemacht hat.
Im Gespann musste bei der GL1800 auch der Bank Angle Sensor durch einen Widerstand tot gelegt werden, denn ein Gespann legt sich ja nicht mehr in die Kurven. Die "Turn Signal Cancle Unit" scheint jedoch lediglich in der EML Gabel etwas anders verbaut, da die Gabel, wie es scheint, eine Rahmenverstärkung hat. Jedoch hatte ich den Eindruck dass die Blinkdauer links kürzer ist als wenn ich rechts abbiege. Auch sind die Lenkausschläge beim Gespann im Abbiegevorgang für mich subjektiv größer, da ja die Schräglage fehlt.

Ich habe nun bei Conrad zwei Relais und bunte Drähte bestellt und werde basteln, zumal es draussen schneit, Nebel hat und die Garage beheizt ist.

Auch wenn das GL1800 Gespann mit einem Triton GT mit 580kg Leergewicht und 980kg zul. Gesamtgewicht fast ein Flugzeug ist, ist es ein affengeiles Gerät um mit Wauwi und Schatz durch die Lande zu düsen.

Sachdienliche Inputs auch der lustigen Art sind wie immer gerne willkommen. Ich werde über die Bauphase und Umsetzung berichten, mit Fotos natürlich. Eine erste, grobe Idee hätte ich schon wie ich es angehen könnte.

Hier nochmals der Originalschaltplan von Fred Harmon aus dem GL1800riders Forum.
(c) Fred Harmon



Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#7  23.11.13, 08:54:41

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Hier nun Fotos vom Tatort.






Die Farben beziehen sich auf den Schaltplan von oben.
Pfeil 1:
In diesem 6 Pin Connector, der zur Turn Unit Cancle Unit (TSCU)führt, finden sich die BLU/BLK (blau-schwarz)und die PNK (pink) Leitungen.
Pfeil 2:
In diesem 3 Pin Connector, der zum Turn Signal Relais (TSR)im Armaturenbrett führt, findet sich die GRY (grau) Leitung.

Ich denke ich werde diese Drähte direkt am Stecker anzapfen (löten) und mit einem dreiadrigen Kabel unter die Sitzbank führen, denn dort ist die Relaisleiste und das noch benötigte Kabel des Bremsrelais.

Zur Funktion, so wie ich es verstehe.
Ist der Blinker aktiviert, dann liegt am Pin 6 (blu/blk) der TSCU Masse an. Dieses Signal führt über eine Diode zum TSR auf den BLU/GRN Draht und aktiviert das Blinkrelais. Diese Masse führt zum Nachrüstrelais 2, welches sein Plus vom Bremssignal bekommt.
Also: Blinker aktiv und Bremse gezogen, Relais 2 zieht an.

Die graue Leitung GRY am Pin 2 vom TSR bekommt PLUS, wenn eine Fahrtrichtung gesetzt ist. Das Nachrüstrelais bekommt dann Masse über Nachrüstrelais 2 und setzt die PNK Leitung gegen Masse und damit den Timer zurück.

Eigentlich eine elegante Lösung. Ich denke wichtig sind dabei die Dioden im Relais und in den Leitungen um den Stromfluss zu steuern, sowie beim Relais die Abschaltspitze zu kappen, sonst könnte die TSCU gehimmelt werden. Die kost' mal eben 240,- Euro.


Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#8  23.11.13, 09:48:35

1800driver

(Ehemaliges Mitglied)



schöne dezente Bilder, bin gerade im Wohnzimmer auf dem 60 zoll Bildschirm am schauen lachen

LG
Nobby aus Horrem dem 800 x 600px reichen zwinkern

#9  23.11.13, 10:03:41

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Nobby, ich hoffe in HD lachen lachen
Übringens kann man in der Auflösung auch links und rechts über den Steckern die güldenen Lastwiderstände für die LED Blinker sehen, die auf der Alustrebe verbaut sind. Da werden die auch ein wenig gekühlt.


Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#10  23.11.13, 10:19:12

Gizmo

(Mitglied)



Zitat von Merlin:
Wie schon gesagt, daß Verhalten erinnert mich eher
da dran, als wenn man sich mit einem Flugzeug durch andere geparkte
Flugzeuge hindurch bis zum Taxiway kämpfen muß. ….

… Wenn ein LKW-Fahrer, der beim Lenken durch den Verkehr seine
Kontrollen oder gar seine Spiegel nicht mehr im Blickfeld hat, weil er
sich auf dieses große Fahrzeug konzentrieren muß, dann sollte der
doch besser seinen Lappen freiwillig abgeben.


Mir scheint, unser Goldwing-Gespannfahrer empfindet so.

Wenn man sich dermaßen überfordert fühlt, dass die Blinkleuchten
nicht mehr wahrgenommen werden können und deshalb dieser ganze
aufwändige Bastelquatsch die Folge ist, sollte man sich als Betroffener
doch eher überlegen, ob der rote Flugzeugträger wirklich das richtige
Gefährt ist.
Oder sich eine angepasste Fahrweise aneignen. klugscheiss

Sorry, das klingt böse, aber ich weiß, wovon ich spreche.
Unser GL/Hechard-Gespann hat solcherlei Umbaugedöns nicht nötig.
Und meine Frau als hauptsächliche Fahrerin des Gespanns auch nicht.
Sie nimmt die Kontrollleuchten in jeder Situation wahr und ist sogar fähig,
den selbsttätig ausschaltenden Blinker wieder zu aktivieren.

Allerdings besitzt sie keinen Flugschein und auch keine FahrErlKl CE. lachen


Gruß Jürgen

12 Zylinder auf 5 Rädern. Was soll das bloß sein ...
#11  23.11.13, 11:41:12

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

alleskaese
Interpretation ist alles. Wir fühlen uns nicht überfordert dieses Gefährt zu lenken. Man sollte die Ironie in den Beiträgen nicht übersehen und das Geschriebene auch von Merlin nicht zu ernst nehmen.

Wir denken einfach dass das permanente Betätigen des Fahrtrichtungsanzeigers unspannend ist. Das Thema vermehrter Verschleiss will ich jetzt nicht anführen. Man kann sich mit einer Unzulänglichkeit abfinden, oder sie abstellen. Ich versuche sie abzustellen.
alleskaese

Gibt es sonst noch sachdienliche Hinweise zum Thema?


Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#12  23.11.13, 12:44:05

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Jürgen,

das erinnert mich an das Loch im Dach wo es durchregnet.
Der Mann stellt einen Eimer drunter und leert diesen ab und an. Problem gelöst?
Nö - ich denke das Dach zu flicken ist die Lösung.
Es dient der Sache komfortabel zu wohnen.

Zum Thema:
Einige rüsten die Kühlung um weil Ihre GL überhitzt. Es gibt dazu sogar einen Umrüstsatz.
Ich rüste meine Fahrtrichtungsanzeige nach, weil mir das permanente Knöpfchendrücken und aufpassen dass der Blinker blinkt auf den Keks geht. Wie oben beschrieben hatte ich dazu auch einen Piepser nachgerüstet. Der nervt an der Ampel, hilft aber beim langsamen Spurwechsel. Diese Situation ist unbefriedigend und kann gelöst werden.

Die Frage und deshalb dieser Beitrag hier von mir. Hat das schon jemand umgerüstet? Denn diese Lösung gibt es nicht erst seit gestern in den USA. Ich finde ja die Kommentare von Merlin und Dir ganz witzig und auch als Beiwerk zum Beitrag absolut ok, jedoch tragen die nix zum Thema bei - goar nix, null komma null nix. aspass


Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#13  23.11.13, 12:56:43

Gizmo

(Mitglied)



Ach Dietrich,

kaputt, wie das angeführte Loch im Dach, ist nichts. Also hinkt der Vergleich.

Umrüstsätze wegen Überhitzung gab es, gibt es nicht mehr. Zu diesem Thema kannst Du hier im Forum genug lesen.

Sich ein Beispiel an US-Amerikanischen Entwicklungen zu nehmen ist eher kontraproduktiv.
Die Amis sind doch bekanntermaßen nicht nur diesbezüglich ziemlich Gagga.

Meine Solo-GL kommt im Gegensatz zu unserer Gespann-GL aus Japan. Und das ist gut so. Es ist sicht- und spürbar.

Warst Du nicht auch derjenige, der meinte, die US-Modelle hätten eine andere und dadurch gespanntauglichere Sekundärübersetzung als EU-Modelle? lachen

Du hast F4? Sicherlich aber schon lange abgegeben. Aber egal, der prädestiniert Dich doch zum Fahren einer URAL. Da könntest Du noch viiiiel mehr verbessern. zwinkern

Hab Spaß an Deinen wirren Verbesserungsvorhaben. alles wird gut



Gruß Jürgen

12 Zylinder auf 5 Rädern. Was soll das bloß sein ...
#14  23.11.13, 13:12:11

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Jepp Jürgen,

ich war und bin Derjenige. Vielleicht findet sich ja auch der Eine oder Andere der Interesse daran hat oder irgendwann gibt es einen Nachrüstsatz für alte Amigurken wie die Meine eine ist. lachen lachen

Ist eigentlich Küryakyn eine Amitfirma? Ok - nu ist gut. ironie

Weiter im Beitrag.

Hier nun die ersten Schritte zur Modifikation. Aus einem alten Honda Kabelbaum hatte ich noch ein pinkes, blaues und graues kurzes Kabelstück gewinnen können und habe mir daraus zwei Kabel gefertigt.

Kabel1: Einadrig GRAU mit einer Japanbuchse wird an Stecker 2 (siehe Foto oben)an das graue Kabel gelötet.
Kabel2: Zweiadrig aus PINK und BLAU mit einer 2er Kombibuchse wird an Stecker 1 (siehe Foto oben) gelötet.
Details dazu unter den jeweiligen Fotos. ich habe beide Kabel mit einem schwarzen Schrumpfschlauch überzogen.




Wie bereits in anderen Beiträgen geschrieben bin ich kein Freund von Kabelschneidklemmen, sogenannten "Stromdieben", die bei jedem Umbausatz mit dabei sind. Diese Dinger sind nie wasserdicht und eindringende Feuchtigkeit lässt die Kabel dann von innen her faulen. Speziell wenn man mit dem Gespann im Winter unterwegs ist wie wir. Es ist daher Löten angesagt.
Hierzu wird der mittlere Pin mit dem grauen Kabel aus der Steckerhülle gedrückt. Das geht mit einem kleinen Uhrmacherschraubendreher recht gut, indem man die kleine Klemme von vorne zurück drückt. Dann gleitet das Kontaktmesser hinten aus der Hülle. Der graue Draht wird dann vorsichtig direkt hinten am Kontaktmesser angelötet.


Dieser 6polStecker wird zuerst natürlich ausgesteckt und lässt sich dann recht einfach öffnen, indem die seitlich angebrachten Verschlüsse mit einem kleinen Uhrmacherschraubendreher aufgeklipst werden. Dieser Verschluss gibt dann eine komplette Steckerleiste frei und die benötigten Pins können heraus gezogen werden. Hier wird das pinke und blaue Kabel verlötet. Die Pins wieder eingeschoben und die Schublade wieder verschlossen.

So, nun habe ich die drei Leitungen angezapft. Nächste Woche kommen die Klamotten von Conrad, dann geht's weiter. Der nächste Schritt wird sein, mit einem dreiadrigen Kabel diese drei Leitungen unter die Sitzbank zu führen.


Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#15  23.11.13, 13:24:37

Gizmo

(Mitglied)



Zitat von Murgcruiser:
Ist eigentlich Küryakyn eine Amitfirma?


Dat is ne komische Frage: Küryakyn Holdings, Somerset WI, U.S.A.

Ich hoffe für Dich, dass Dich Dein Streben zum gewünschten Erfolg führt. dadr


Gruß Jürgen

12 Zylinder auf 5 Rädern. Was soll das bloß sein ...
#16  23.11.13, 13:48:11

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Zitat von Gizmo:
Ich hoffe für Dich, dass Dich Dein Streben zum gewünschten Erfolg führt.

Das hoffe ich auch, sonst gibt es Mecker von Chefin, denn ihr gehört das gute Stück. Ich bin nur Schrauber und geduldeter Testfahrer. lachen lachen


Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#17  23.11.13, 14:10:04

Schera

(Mitglied)



Wie bescheuert ist denn diese Einstellung?????

98765432123456789 x bescheuert




Erst anhalten, dann absteigen!
#18  23.11.13, 15:17:15

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Danke für die "Schützenhilfe" Jungs. Dieses Projekt wird durchgezogen und dokumentiert MIT FOTOS.
In Details ohne Schonung auf die Privatsphäre der verwendeten Bauteile- nackt und skrupellos. lachen lachen

Ich hab' mal was tiefer bei den Amis gegraben. Der Bursche der diese Mod vor etlichen Jahren erfunden und auf mehreren Wings verbaut hat, hat auch eine Maintenance DVD veröffentlicht. GL1800 von 2001 - 2004. Das gibt mir die Zuversicht dass das Nachgebaute von mir funzt.

Was willste auch sonst machen bei der Suppe draussen ausser Schrauben und mit dem Hund Gassi gehen.


Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#19  23.11.13, 15:19:45

Gizmo

(Mitglied)



@ Freemann
Ist die Batterie vom Hörgerät leer, oder warum schreist Du so? mit Augen rollen

@ Schera
Leider hast Du eine Stelle vergessen wütend

@ Murgcruiser
Ist doch ein schönes Gefühl, "Schützenhilfe" zu bekommen. Gelle? alles wird gut


Gruß Jürgen

12 Zylinder auf 5 Rädern. Was soll das bloß sein ...
#20  23.11.13, 15:36:15
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Blinker leuchten dauernd
50 7096
17.08.12, 21:12:44
Gehe zum letzten Beitrag von WingReini
2 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Anleitung Einbau Bremslicht Küryakyn (3226) Zubehör - Beleuchtung
44 4312
03.01.17, 14:56:56
Gehe zum letzten Beitrag von Pille
Gehe zum ersten neuen Beitrag Blinker
26 7672
14.10.06, 11:09:14
Gehe zum letzten Beitrag von Goldix
17 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag 15 Amp Sicherung fliegt ständig raus! - Restaurierung
70 6060
03.08.14, 14:55:18
Gehe zum letzten Beitrag von 850AWD
Gehe zum ersten neuen Beitrag TÜV Blinker in US-Version - Beleuchtung
35 9634
18.05.16, 21:27:12
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.6378 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder