[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

Schulz Martin

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Hallo Zusammen
Macht es sinn in den Beiwagen einen Zusatztank einzubauen.
Frage 2 was verbraucht ihr so an Benzin mit eine 1,5 Sitzer bzw 1 Sitzer
Danke
MFG Martin

#1  31.07.16, 10:11:23

manoku

(Mitglied mit Biete)



Ich/wir habe/n einen Zusatztank im bzw. unterm Boot und möchten nicht mehr darauf verzichten... freuen In unserem bisherigen Gespann hatten wir auch einen Zusatztank verbaut.

Ohne würden wir nicht mehr fahren wollen, da es schon sehr entspannend ist zu wissen, dass für die Tour - auch in abgelegeneren Gefilden - genügend Sprit an Bord ist... freuen




In diesem Sinne...

Gruß
Manfred

=> GL 1800 - 40 Anniversary - Rot/Schwarz (Gespann)
=> GL 1800 - 40 Anniversary - Rot/Schwarz (Solo)
=> NC 700 X DCT - Weiß
=> FJR 1300 AS (nicht mehr in meinem Besitz)
=> Varadero-Gespann (nicht mehr in meinem Besitz)
#2  31.07.16, 22:22:23

4bike

(Mitglied)


Hallo,
hatte bei meinem 1000er Gespann einen 60 Liter Zusatztank im Seitenwagen.
Damit war Berlin-Thessaloniki,über Land,mit nur 2 Tankstops möglich.
Bei langen Fahrten mit Solisten war dann immer nur bei jedem 2. oder 3. Tankstopp Tanken angesagt.
Eine große Tankkapazität entspannt.

#3  31.07.16, 23:05:12

Dreiradfahrer

(Mitglied)



Hallo,

also ich habe einen flachen 20 Liter-Edelstahltank unter meinem GT3 Boot.
Damit komme ich min. 450 km mit dem Gespann (24+20 Liter) und somit ist deine 2. Frage auch gleich beantwortet, mein Verbrauch liegt zwischen 8,5 und 10 Liter.



Schöne Grüße vom
Dreiradfahrer Udo
#4  01.08.16, 12:05:11

ralf11ralf10

(Mitglied)


Hallo,habe seit vier Wochen eine 1500SemitEml GT2001 komme mit dem Mopettank 300KM weit und habe dann noch 16Liter imBW zum herüber Pumpen.Die Überleggung ist dann,wenn mann keinen Zusatztank hat ob sich der Umbau für sich Preislich lohnt.Bin vorher die 12ver gehfahren und auch nur ca.300KM weit gekommen.Es beruigt natürlech zuwissen wenn die Rote Lampe glimmt nicht gleich nach einer Tanke ausschau zuhalten.
G.Ralf

#5  07.08.16, 21:06:19

mickael

(Mitglied mit Biete)



Zusatztank ist sicher eine klasse Sache aber für mich brauchts das nicht . mal ehrlich ich bin froh wenn ich nach 200km mal absteigen kann , Beine vertreten oder Cafe , Rauchen gibt ja ziemlich viele Gründe . Zur Not tuts mir auch ein 5 l Kanister im Koffer

So und da ich in überwiegend in den angrenzenden Ländern unterwegs bin die ja ,wie wir wissen ein gutes Tankstellennetz haben hatte ich noch keinerlei Probleme


Grüße



#6  23.08.16, 23:30:00

hamster

(Mitglied mit Biete)



moin, moin
da hätte ich mal eine frage zu.
was sagt der TÜV zum einbau eines zusatztankes? bei benzin hört der spaß auf.
ihr macht euch gedanken, wenn mal eine glühlampe ohne tüv eingebaut wird und setzt euch dann einen zusatztank in den beiwagen???
oder kann man für den zusätzlichen einbau eines tanks im beiwagen oder wo auch immer eine tüvabnahme machen lassen?


gruß hamster

nicht quatschen, machen...

www.goldwingfahrer.de

#7  24.08.16, 08:10:39

mickael

(Mitglied mit Biete)



das bekommst Du eingetragen und Zugelassen

#8  24.08.16, 09:45:16

Hattori-Hanzo

(Mitglied mit Biete)



Hamster,
frag mal den Gerd (speeding)!
Der hat auch so einen Zusatztank im Gespann und pumpt den Haupttank während der Fahrt wieder voll. zunge raus


F6C Standard & GL1200 Standard

Gruss aus der Oberpfalz
Tom

Traue keinem Ding das du nicht selbst vermurkst hast!
#9  24.08.16, 09:57:39

4bike

(Mitglied)


Hallo,
ich hatte mir den SW-Tank aus Aluminium nach meinen Vorgaben bauen lassen.
Dazu gehörten Schwallbleche längs und quer, tiefer liegender Absaugpunkt, Tankuhrgeber,
Benzinhahn, Tankentlüftung, Tankstutzen + Entlüftung.
An den Kontaktpunkten zum SW hatte ich dünnes Moosgummi aufgeklebt.
Dazu einen Dreiweghahn.
Bei der TÜV-Abnahme wurde eine stabile Befestigung gefordert.
Diese bestand aus zwei Stahlbändern, die im Boden und an der Rückwand verschraubt wurden.
Im Normalbetrieb hab ich nur den SW-Tank genutzt.







#10  24.08.16, 11:23:12

hamster

(Mitglied mit Biete)



ja, ok
dann hat sich meine frage doch beantwortet. also gibt es den TÜV-segen.
mich stellte sich die frage nur, da ich als feuerwehrmann der berufsfeuerwehr doch so meine bedenken mit zusatzbenzintanks hatte bzw. habe. lachen
man sieht ja doch einiges in dem beruf..... und wenn ich mir ein verunfalltes fahrzeug mit zusatztank vorstelle von dem wir als feuerwehrleute nichts wissen und dort mal eben so rein schneiden..... geschockt


gruß hamster

nicht quatschen, machen...

www.goldwingfahrer.de

#11  24.08.16, 11:52:59

keysch

(Mitglied mit Biete)



Ich hatte damals an der 15er (die jetzt Mickael hat) den Zusatztank ausgebaut, da der Seitenwageninnenraum immer nach Benzin gestunken hat. Man konnte niemand auf längere Fahrt mitnehmen da der Mitfahrer im Seitenwagen durch die Benzindämpfe immer Kopfschmerzen bekam. Jetzt in mein neuen Gespann wieder der Tank im Kofferraum, also kommt da auch kein Sprit rein. (Selbe Problem) Meine Frau hat den Zusatztank unter dem Seitenwagen damit die Benzindämpfe vom Fahrtwind weggeblasen werden. Nachteil ist aber das kaum noch Bodenfreiheit unterm Seitenwagen ist und der Tank doch sehr häufig aufsetzt.Solange wie wir das Gespann jetzt haben war da auch noch nie Sprit im Zusatztank. Wie Michael schon schrieb, bei unseren Tankstellennetz braucht man das nicht, und man macht doch schon mal nach 250Kilometer eine kleine Pause.


Statt immer nur auf die Rechtschreibfehler zu achten, sollten EINIGE mal lernen, den Inhalt zu verstehen!!!!
#12  24.08.16, 11:56:45

manoku

(Mitglied mit Biete)



Unsere Zusatzstanks - vorheriges und heutiges Gespann - waren/sind beide unter dem Beiwagen verbaut, da wir eben diese Benzindämpfe nicht im Kofferraum haben wollten. Du kannst nämlich Nichts im Kofferraum lassen, was nicht nach kurzer Zeit unendlich nach Benzin stinkt.

Es gibt jedoch leider immer noch einige Gespannbauexperten, die auch heute noch - dies im besseren Wissen - Tanks in den Kofferraum einbauen.

Das Thema Bodenfreiheit haben wir seinerzeit bei unserem vorherigen Gespann dadurch erschlagen, indem wir den Kofferraumboden herausgetrennt, den Tank eingebaut und einen neuen Kofferraumboden laminiert haben. Dies ging zwar etwas zu Lasten des Stauraums, dies war es uns jedoch wert und Stauraum hatten wir trotzdem noch genug.

Wir tanken - damals wie heute - den Sprit während der Fahrt um und sind so in allen Gebieten sehr ungezwungen unterwegs. Dies vorallem auch in Gebieten, wo es eben kein so dichtes Tankstellennetz gibt, denn wir fahren ein Tourengespann und eben nicht ausschließlich am "Rhein entlang". Verzichten wollen wir auf einen Zusatztank - wie schon oben gesagt - nicht mehr. Auch trotz Zusatztank machen wir hier und da mal eine Pause... freuen


In diesem Sinne...

Gruß
Manfred

=> GL 1800 - 40 Anniversary - Rot/Schwarz (Gespann)
=> GL 1800 - 40 Anniversary - Rot/Schwarz (Solo)
=> NC 700 X DCT - Weiß
=> FJR 1300 AS (nicht mehr in meinem Besitz)
=> Varadero-Gespann (nicht mehr in meinem Besitz)
#13  24.08.16, 12:25:23

4bike

(Mitglied)


Hallo,
den Benzingeruch im Seitenwagenkofferraum hab ich durch exaktes Abdichten der Zu- und Abgänge behoben.
Ein kleiner Nebeneffekt des innen liegenden Tanks ist daß die auf dem Tank gelagerte Butter durch die an der Tankinnenwand entstehende Verdunstungskälte auch im Sommer fest blieb.
Eine große Tankkapazität bedeutet ich kann tanken wann ich will.
Wenn da mal ein paar Tankstellen zu sind ist das kein Problem.
Bei der Hälfte also 40 Litern Rest hab ich langsam angefangen nach der nächsten Tankstelle zu sehen.
Bei Ausfahrten mit Solisten war es immer spannend den Anderen beim Tanken zu zusehen.

#14  24.08.16, 13:30:46

blue thunder

(Mitglied)


@Manfred

In welchen Gebieten innerhalb Europas seit Ihr denn unterwegs, als dass ein Zusatztank zwingend erforderlich ist?

Selbst in Norwegen / Schweden / Irland habe ich stets ein hinreichendes Tankstellennetz vorgefunden. Klar, man muss schon vorausschauend fahren und vielleicht auch ein- / zweimal mehr tanken, aber Probleme habe ich bei meinen Fahrten in diesen Ländern nicht gehabt.

@All

Hat schon einmal darüber nachgedacht, was ihr da mit dem Zusatztak im BW so an zusätzlichem Gewicht mit durch die Gegend kutschiert. Bei einem 20 ltr-Tank kommen da schnell mal 35 - 40 kg zusammen. Gewicht bedeutet aber auch einen höheren Verbrauch.

Dann gibt es bei unseren Gespannen so etwas, das sich zul. Gesamtgewicht nennt. Ein höheres Gewicht durch einen eingebauten und gefüllten Zusatztank bedeutet entsprechend weniger Zuladung.

Hat schon einer von Euch sich einmal Gedanken über das Crash-Verhalten seines Zusatztankes gemacht. Habt Ihr dafür Gutachten oder nur reines Gottvertrauen?

Also ich habe mich damals auch aus diesen Gründen gegen einen Zusatztank im Beiwagen entschieden. Nach gut 80.000 km kann ich sagen, dass ich einen solchen Zusatztank noch nie vermisst habe. Und ich fahre nicht nur zur nächsten Eisdiele oder mal eben am Rhein entlang. Urlaube über mehrer Wochen mit kompletter Zeltausrüstung und Gepäck für drei Personen in Norwegen/Schweden bzw. England/Irland/Schottland haben mich in meiner Entscheidung bestätigt.

Einzig und allein - ich muss halt vorausschauend fahren und kann nicht nur einfach blind darauf losfahren.

Gruss in die Runde
Volker

#15  24.08.16, 13:54:45

4bike

(Mitglied)


Also mein 60 Liter Tank wiegt 8,5 Kg.
Ein Liter Benzin wiegt 0,75 kg
Sind zusammen 53 Kg
Das gleich mit 20 Litern sind dann max 25 Kg.
Da ist der Tank dann aber schon aus den Resten vom Silvester Bleigießen hergestellt. lachen

Es steht mir ja frei den Tank nur halb zu befüllen.

Der TÜV-Mann hat von mir die entsprechenden Gutachten erhalten und mit einem entsprechenden Eintrag auch das Mehrgewicht mit einbezogen.

Natürlich hast du Recht !!!

Wenn ich am Ende eines Staus stehe und ein 40 Tonner mir ungebremst hinten rein knallt
ist die Tankkapazität schon entscheidend.
Vor allem wenn ich unter den nächsten drei vor mir stehenden Wagen durchgeschoben werde.
Deshalb plädiere ich ja auch grundsätzlich für 5 Liter Tanks.
Da lernt man auch viel mehr Leute kennen. lachen

#16  24.08.16, 14:25:57

blue thunder

(Mitglied)


@4bike
Wenn Dein 60 ltr-Tank 7,5 kg wiegt, so ist das nicht gleichbedeutend damit, dass ein 20 ltr-Tank dann nur 2,5 kg wiegt. Hier gilt kein linearer Ansatz.

Bei den meisten mir bekannten Lösungen ist neben dem Gewicht des Tankes auch noch der zusätzliche Einfüllstutzen, eine zusätzliche Benzinpumpe nebst Leitungen und diverses befestigungsmaterial zu berücksichtigen.

Beim Einbau in den BW ist der Tank auch nicht wie der Tank des Motorrades durch den Rahmen geschütz, sondern letztendlich allein durch ein bißchen GFK. Da braucht es keinen 40 Tonner.

Vielleicht kannst Du mir ja auch einmal erklären, was es Dir bringt, wenn Du bei Fahrten mit "Solisten" denen beim Tanken nur zuzuschauen. Auf diese Warten und an einer Tanke dumm rumstehen mußt Du trotzdem. Ich kenne es bei Gruppenfahrten nur so, dass alle tanken , um die Anzahl der Tankstopps an sich zu reduzieren.

Gruß in die Runde
Volker

#17  25.08.16, 11:19:16

Samenmann

(Mitglied mit Biete)



Soviel ich weiß wiegt 1 Liter Wasser 1,2 Kg oder irre ich mich da ????


Günther der Samenmann
( der mit dem Zopf )
die linke zum Gruß

GL 1500 SE Bj 93 - Pearlweiß





#18  25.08.16, 13:31:10

Nahegoldi

(Mitglied)



Samenmann, ein Liter Wasser wiegt 1 KG oder 1000 Gramm!!! freuen freuen freuen freuen freuen freuen freuen


Mit herzlichen Wingergrüßen

Achim
Vorstand GOLDWING COUNTRY e.V

Mitglied/Fahrer beim GOLDEN NUGGETS GOLDWING PRECISION DRILL TEAM

Mitglied der GWFD
#19  25.08.16, 14:38:45

4bike

(Mitglied)


#17

Ich hatte geschrieben das mein Tank 8,5 Kg wiegt.
Um es genau zu sagen sind es 8,2 Kg.
Das Erbsenzählen überlasse ich lieber anderen.
Wenn du dann 20 x 0,75 rechnest sind das 15 Kg.
Wie du erkennen kannst hab ich den kleinen Tank mit 10Kg berechnet.
Obwohl er nur 1/3 des Fassungsvermögens meines Tanks hat.
Also nichts mit linear.

Wenn ich jetzt noch die beiden Haltebänder und den Einfüllstutzen dazu zähle
komme ich, und weil du es bist noch nen Aal oben drauf, lachen auf Zehn Kg.
Ich rechne auch nicht den eingesparten GFK der Bohrungen raus.

Die Motorradtanks sind doch nur vom Rahmen geschützt wenn er wie bei der Goldwing im Rahmenzentrum liegt.
Nah hoffentlich wissen all die anderen Motorradfahrer auf der Welt die keine Goldwing fahren,
daß sie mit völlig unsicheren Fahrzeugen unterwegs sind.
Auf meinem ehem. BMW-Gespann hatte ich einen 38 Liter fassenden Tank der Fa. Heinrich verbaut.
TÜV zugelassen und eingetragen.

In meinem alten Seitenwagen war der Abstand des Tanks zur Heckwand 20 cm.
Aktuell sind es 40 cm.
Nach knapp 5cm fängt dann der SW-Rahmen an.
Das heißt der Auffahrende überwindet erst die bei mir stabilen 40 cm GFK.
Dabei kürzt er mir die Seitenkoffer und das TC auch um 40 cm.
Dann beult er den Tank um 5 cm, was bei Alu und den Dimensionen kein Problem ist, ein.
Jetzt kommt der Seitenwagenrahmen.
Am Motorrad ist er dann auch schon in der Mitte der Hinterradschwinge angekommen.
Bis dahin hat der SW-Tank noch keinen Nachteil gehabt.
Und danach schiebt es dich ob mit oder ohne Sw-Tank unter die vor die stehenden Autos.

Ich hatte schon ein mal geschrieben daß eine große Tankkapazität mich entspannt so wie gutes Licht in der Nacht oder gute Bremsen.

Man kommt natürlich mit schlechten Bremsen und schwachem Licht auch ans Ziel.
Und wenn ich unbedingt jeden Tankwart kennen lernen will kann ich ja auch so anhalten.

Deshalb konnte ich mich dann um andere Sachen kümmern während die anderen Tanken mußten.


# 18
Lt. Internet 1 Liter = 1Kg.
Habs gerade nach gewogen 1020 gr.
Berliner Wasser ist nun mal schwerer.
Nah vielleicht hängt da ein Stück vom BER dran.
Und wenn wir Berge hätten wären es auch die höchsten. lachen lachen lachen

Ach übrigens, es geht um Benzintanks. zwinkern

#20  25.08.16, 15:06:54
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Zusatztank
9 3665
20.11.08, 19:19:43
Gehe zum letzten Beitrag von winger121
Gehe zum ersten neuen Beitrag Tank
9 1620
26.10.11, 17:39:42
Gehe zum letzten Beitrag von Sverige
6 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag wie komme ich zu einem grösseren Tankvolumen
61 13049
10.10.12, 12:08:21
Gehe zum letzten Beitrag von keysch
3 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag GW - Gespann
13 3270
14.07.08, 19:25:35
Gehe zum letzten Beitrag von Ulysses
4 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag GL 1800 - Umbau steht vor der Tür
218 32016
10.04.13, 19:25:32
Gehe zum letzten Beitrag von Goldy
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.053 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder