[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

peter onken

(Mitglied)


Themenstarter

Hallo habe mir eine GL 1500 als Gespann aus England gekauft. Für die GL habe ich nur -E SC224000483 und -F5 SC22C23004068 alles andere was ich für den Tüv brache fehlt. Wer kann mir für kleuines Geld weiterhelfen. Für den Beiwagen, der ein Watsonian ist, habe ich einen Bauplan mit der Nr. BP504.
Wer kann mir auch da für kleines Geld weiterhelfen damit ich Tüv bekomme. Oder hat eine Idee an wen ich mich wenden kann. Gruß und Danke im vorraus




03.02.2017 Anmerkung Moderator JS: wegen allgemeiner Bedeutung aus Suche verschoben

#1  14.01.17, 23:42:03

keysch

(Mitglied mit Biete)



Da haste am falschen Ende gespart.
Auf die Idee im Ausland ein Gespann zu kaufen sind andere schon vor Dir gekommen.
Die angemeldet zu bekommen wird viel Geld und Schweiß kosten.
Aber das größte Problem sehe ich da es ne Englische Maschiene ist, Seitenwagen auf der linken Seite. Versuche mal damit in Deutschland ein Auto zu überholen. Wenn Du den Gegenverkehr sehen willst ist der Seitenwagen schon längst im Gegenverkehr. Glaube kaum das sich ein gescheiter Mensch sich da im Seitenwagen setzen wird. Es sei denn er hängt nicht arg so doll am leben.
Aber wenn ich schon lese alles für kleines Geld gesucht, kann ich nur sagen "falches Motorrad gekauft. Hättest besser ne MZ mit TÜV gekauft. meine meinung


Statt immer nur auf die Rechtschreibfehler zu achten, sollten EINIGE mal lernen, den Inhalt zu verstehen!!!!
#2  15.01.17, 10:35:49

Wingerjack

(Mitglied)



Hallo Peter,

erst mal ein herzliches Willkommen im Kreis der Goldwing-Gespannfahrer!

Wenn nun auch mit dem Kauf Deiner Engländerin erst mal "das Kind in den Brunnen gefallen ist", so will ich mich dennoch nicht der Meinung von Keysch anschließen. Wir alle treffen ja zuweilen im Rahmen unseres "unvernünftigen Hobbys für große Jungs" mal eine schnelle und emotionale Entscheidung. Manchmal übermannt uns auch die Begeisterung im Moment des Kaufs. Und dann ist anschließend eben der Reiz da, nun die gegebene knifflige Situation mit List und Tücke, Geduld und Humor aufzulösen.

Wenn ich an Deiner Stelle wäre, würde ich mich als erstes vertrauensvoll an einen Gespannbauer wenden, der sich mit älteren Gespannen auskennt, speziell mit den Watsonian-Beiwagen. Der Gespannbauer kann Dir sicherlich schon bei einer einfachen telefonischen Nachfrage sagen, welche Papiere Du benötigst, wenn derzeit "noch gar nichts vorhanden ist", und wieviel das voraussichtlich kosten wird.

Es ist dann meiner Ansicht nach wurscht, ob Du für das Beschaffen jener Papiere und die Diskussion mit dem Sachverständigen den Gespannbauer beauftragst oder das in Eigenregie übernimmst. Die Beschaffung der Papiere wird stets etwa das gleiche kosten. (Es sind ja amtliche Gebühren.) Der Gespannbauer wird allerdings routinierter vorgehen können und vielleicht auch schon aus Erfahrung wissen, wie herum er beim Sachverständigen anfragen muß, damit alles gut klappt. Insofern dürfte es sich rechnen, den Gespannbauer zu beauftragen und für seine Beratungsarbeit zu entlohnen. Als Watsonian-Händler sind mir "Gespannservice Stern" bekannt sowie die Firmen "Ott-Gespanne" (in Flörsheim) und "Sauer-Müller-Gespanne" (www.sauer-sidecar.de) in Brodersby.

Zum Watsonian-Beiwagen wird Dir ggf. auch der Hersteller selbst weiterhelfen können, siehe http://www.watsonian-squire.com/contact.html . Falls die dort nur Englisch mit Dir sprechen wollen, so kann ich Dich gern entsprechend unterstützen. (Schick' mir dazu einfach eine PM.)

Du kannst aber auch andersherum starten und erst mal bei einer Zulassungsstelle oder bei einem der Dampfkessel-Prüfvereine vorab anfragen, welche Papiere für die deutsche Zulassung nötig sind. Dort wirst Du allerdings leider zumeist nicht auf Gespann-Profis stoßen... Erst recht nicht auf solche, die Bock haben, Dich aus Deiner "britischen Bredouille" zu erlösen. Im schlimmsten Fall weckst Du mit einer Anfrage dort schlafende Hunde. Und im Ergebnis wollen die verängstigten Amtsschimmel dann ALLES sehen: Abgas- und Geräuschgutachten, Betriebsfestigkeitsnachweis, Unbedenklichkeitsbescheinigung von Honda GB und Honda D usw., usw. (-> Preis eines Einfamilienhauses). Ich würde deshalb ausdrücklich erst mal nicht bei derjenigen "heimischen" TÜV-Niederlassung und Zulassungsstelle nachfragen, bei der ich später das Moped zuzulassen gedenke.

Gutes habe ich allerdings diesbezüglich z. B. vom TÜV in Norderstedt gehört. Dort soll es Prüfer geben, die sich mit Motorrad-Gespannen gut auskennen, weil sie auch selber solche fahren. Auch in Bremen soll es derlei TÜV-Spezialisten geben, die die Nöte von uns Gespannfahrern kennen. (Ansprechpartner Rainer Nowak und Urban Westerschulte, TÜV Nord, Region Bremen-Diepholz). Näheres ist hier zu lesen:

http://www.kradblatt.de/2013-11-02-09-27-53/sonstiges/232-weitere-artikel/1393-tuev-nord-stellt-spezialisten-vor

In Hessen gibt es dem Vernehmen nach mittlerweile eine sogenannte Bündelungsbehörde für Gespannfragen. Und dort soll man leider recht streng sein. Andererseits sieht man dort womöglich auch nicht gern einen "TÜV-Tourismus" über Bundesländergrenzen hinweg. Wenn Du Dich also z. B. als Süddeutscher an eine TÜV-Niederlassung im hohen Norden wendest, so solltest Du dafür einen guten Grund nennen können. (Zum Beispiel: "Das Gespann steht im Zuge des Kaufs derzeit bereits in Ihrer Region und soll erst dann zu mir überführt werden, wenn es eine Zulassung hat.")

Ferner wären Goldwing-Händler mit Gespann-Erfahrung eine Anlaufstelle, z. B. die "Motorradgarage 2000" in Marl-Sinsen, Peter Bleeker in Leer (www.wingchrome.de) sowie das "Goldwing-Haus Fuchs" in Uslar. Klar ist, daß sie für ihre Hilfe entlohnt werden wollen, da es ja für sie anfänglich ein "Fremd-Gespann" ist, keines aus ihrem Bestand. Aber das wird trotzdem allemal günstiger, als wenn Du die Ochsentour bei TÜV und Zulassung alleine reiten müßtest.

Ich habe übrigens mit meiner Mühle beim regionalen TÜV schon mal sehr unangenehme Erlebnisse zum Thema Goldwing-Beleuchtung gehabt (im Rahmen der HU). Ich würde daher von nun an immer zu einem erfahrenen Händler (für Goldwings bzw. Gespanne) fahren und die HU in dessen Werkstatt vornehmen lassen. Denn dort kann man davon ausgehen, daß sowohl die Werkstatt als auch der Sachverständige den fachlichen Hintergrund für diese Art Motorrad haben. Die "Motorradgarage 2000" kann ich in dieser Hinsicht aus eigener Erfahrung empfehlen.

Im Übrigen könntest Du Hilfe vielleicht auch aus dem Gespann-Forum (http://forum.dreiradler.org/) bekommen. Denn auch dort findet man zuweilen Anfragen von tapferen Pionieren, die ein im Ausland erworbenes Gespann hierzulande zulassen wollen.

Viel Glück auf jeden Fall - und halte uns gerne auf dem Laufenden!

Wingerjack

P.S.: Ich sehe auch das Überholproblem des linksseitigen Beiwagens nicht so schlimm wie Keysch. Denn Dein Beifahrer kann Dir doch vor dem Überholvorgang signalisieren, ob frei ist - und bekommt auf diese Weise wenigstens was zu tun beim Fahren. Falsche Auskünfte wären kaum zu erwarten von Deinem Schmiermaxen. Denn er würde ja dann mit seinem Leben spielen...! lachen

#3  15.01.17, 13:55:09

peter onken

(Mitglied)


Themenstarter

Hallo: ich wollte gerade dieses Gespann haben und sonst kein anderes. Mit "kleinem Geld" ist ein Spass gewesen. ich glaube das haben viele auch so verstanden, das ich nichts geschenkt bekomme, ist mir schon klar. Auch das es ein linker Seitenwagen ist sollte kein Problem sein, da ich zu 99% auf meinen Mopeds immer alleine fahre, habe noch eine E-Glide und eine XV zum Fahren.Allso wenn mir einer weiter helfen kann bin ich sehr dankbar. Gruß

#4  15.01.17, 14:07:20

dreirad

(Mitglied mit Biete)


Moin Peter,

meine Erfahrung.....habe letztes Jahr ein Gespann in Holland von Privat gekauft(Schnäppchen)

nach zwei Anläufen Beim TÜV Nord habe ich das Ding für den deutschen Strassenverkehr zugelassen

bekommen

Das einzige was ich gemacht habe.....habe mich vor dem Kauf informiert beim TÜV über Kosten
etc

Is alles bischen Arbeit jetzt für Dich.......aber ich sach mal das geht.

Fahre nach Bremen,da sitzt ein absoluter Profi für Dreiräder beim TÜV.

Kontaktdaten gern über PN

gruss
dreirad

#5  15.01.17, 14:29:19

peter onken

(Mitglied)


Themenstarter

Hallo dreirad habe nicht viel ahnung vom PC was ist PN vielleich geht das ja über EMAIL ptronken@googlemail.com danke im voraus Gruß

#6  15.01.17, 19:48:03

peter onken

(Mitglied)


Themenstarter

Hallo hat vielleicht einer eine ABE für Watsonianbeiwagen

#7  22.01.17, 23:42:05

peter onken

(Mitglied)


Themenstarter

guten morgen
habe gestern abend das projekt 1500 gespann in meine garage gestellt
tüv ich komme die schow kann beginnen
gruß

#8  25.01.17, 08:47:18

Halef

(Mitglied mit Biete)



Bilder!!!!!!!!

#9  25.01.17, 18:19:50

keysch

(Mitglied mit Biete)



Tja Halef, meistens kommen Fragen und dann nie wieder was.
Ist aber mitlerweile normal hier, daher schreibe ich meistens schon nichts mehr.
Wenn man geholfen hat kommt noch nicht mal ein "Danke".
Fotos kommen auch so selten oder erst gar nicht.
Traurig aber so ist es nu mal Heutzutage.


Statt immer nur auf die Rechtschreibfehler zu achten, sollten EINIGE mal lernen, den Inhalt zu verstehen!!!!
#10  25.01.17, 19:34:29

peter onken

(Mitglied)


Themenstarter

Bin ein Komputereunuche
Habe versucht Bilder hochzuladen bekomme ich nicht gebacken, werde mich aber bei einem Kolegen schlau machen und dann welche senden.
Bedankt habe ich mich auch immer für jede Hilfe.
Gruß

#11  25.01.17, 21:10:59

Goldwinger_PI

(Mitglied mit Biete)



Hallo Peter !
Die Dekra in Schwerin ist bei solchen Exoten sehr hilfsbereit. Eigene Erfahrung.

Viel Erfolg.

VG
Andreas


GoldWing fahren iss wie wennze fliechst....
#12  29.01.17, 12:19:08

peter onken

(Mitglied)


Themenstarter

Hallo
Machen die auch mit Gasabnahme
Gruß

#13  29.01.17, 20:32:39

peter onken

(Mitglied)


Themenstarter

Hallo
Morgen kommt einer vom Tüv zu mir nach Hause, schauen was zu machen ist, für die Vollabnahme
Gruß

#14  02.02.17, 00:07:24

peter onken

(Mitglied)


Themenstarter

Hallo
Der gute Mann vom Tüv war Gestern bei mir zu Hause und hat so eine Art vorabmahne gemacht
Alles soweit in Ordnung es fehlen die Unterlagen vom Beiwagen und die Bremsleitungen haben keine ABE. Wenn die Sachen abgearbeitet sind kann ich Tüv bekommen.
Und nochmal danke an alle die mich dabei Unterstütz haben
Gruß dubisu

#15  03.02.17, 08:20:38

Bikeroldie

(Mitglied mit Biete)



Du hast eine PN


GL1200 Aspencade BJ85/ Blau
http://www.goldwing1200.jimdo.com/galerie

http://www.youtube.com/user/Bikeroldie501
#16  03.02.17, 08:31:58

peter onken

(Mitglied)


Themenstarter

hallo wollte Ölwechsel machen wie sieht es aus mit 20 W 50 ist das Okay
gruß

#17  04.02.17, 14:34:33

Hattori-Hanzo

(Mitglied mit Biete)



Das wäre OK.
Es sollte aber auch mineralisch sein und die Spezifikation JASO MA2 erfüllen!


F6C Standard & GL1200 Standard

Gruss aus der Oberpfalz
Tom

Traue keinem Ding das du nicht selbst vermurkst hast!
#18  04.02.17, 17:00:30

peter onken

(Mitglied)


Themenstarter

danke für die Info du meinst, versuch macht klug
gruß

#19  04.02.17, 17:48:58

luetti88

(Mitglied)



Glueckwunsch zum Moped
Eine Frage hätte ich dazu !
Wie ueberholt man mit dem Teil ohne das leben des Mitfahrers im Boot zu riskieren ?
Seh ich das richtig?Der Beiwagen ist auf der falschen Seite?!



Liebe Gruesse vom lieben Wilhelm

Lg
#20  04.02.17, 23:51:15
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 2 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
4 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag GL 1800 - Umbau steht vor der Tür
218 32720
10.04.13, 19:25:32
Gehe zum letzten Beitrag von Goldy
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Anfrage zum Gespannkauf
43 10992
18.03.15, 17:44:29
Gehe zum letzten Beitrag von Kuckuck
2 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Es ist vollbracht
53 17390
11.12.11, 22:11:19
Gehe zum letzten Beitrag von lossi
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Gespannfahren
30 14966
06.07.09, 18:30:16
Gehe zum letzten Beitrag von KD_Winger
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Jetzt mit Gespann! - Vorstellung
48 5769
25.03.16, 11:42:13
Gehe zum letzten Beitrag von mickael
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.0368 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder