[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

mac

(Mitglied mit Biete)

Themenstarter

wie mittlerweile bekannt sein duerfte, verfuegt die GL 1800 ueber eine Einspritzanlage anstatt Vergaser. Das ganze ist computergesteuert und hat auch schon mal ein Problem.
Dabei geht im Amaturenbrett ein Licht an mit der Bezeichnung
" FI". Bedeutet " Malfunktion Indicator Lamp" oder kurz"MIL". Wenn diese Lampe aufleuchtet, hat die Einspritzanlage ein Problem, das nicht unbedingt sofort zu einem Stillstand des Motors fuehren muss, aber auf Dauer zu ernsthaften Schaeden. Nun lieben die Werkstaetten die Fehlersuche, denn da geht viel teuere Zeit bei drauf.
Der Computer hat aber ein Selbstdiagnosystem eingebaut.
Leider wissen das die wenigsten Winger und die Werkstatt sagt es natuerlich nicht. Hier, wie es funktioniert, sollte besagte Lampe angehen: 1. Die Wing auf den Seitenstaender, Zuendung an und die Lampe sollte nach kurzer Zeit ausgehen.
2. Motor starten und im Leerlauf laufen lassen. Wenn eine Stoerung vorhanden ist, faengt die "MIL" an zu blinken.
Zaehle die Anzahl der Blinks. Ein langer Blink ( 1,3 Sekunden) bedeutet die Zahl 10. Ein kurzer Blink ( 0,5 Sekunden ) die Zahl 1-9 nach der Zehn. Dann addieren.
Beispiel 1: Ein langer Blink ( 10 ) danach 3 kurze Blinks ( 3 ) ergibt die Zahl 13.
Beispiel 2: Drei lange Blinks zu je 10 und 2 kurze Blinks zu je 1 ergibt: 3x10 = 30 plus 2 x 1= 2 Addiert = 32

Sollten mehrere Fehler vorliegen, wird der Fehler mit der kleinsten Zahl zuerst angezeigt. Diese Zahlen sind ein Code fuer das Problemfeld. Anhand der Codes kann im Werkstatthandbuch nachgeschaut werden, wo der oder die Fehler sind und wie sie zu beheben sind.

Es erspart jede Menge Suchen und Zeit und entsprechend Geld.

Aus Canada die besten Gruesse

Mac

#1  27.06.08, 22:56:11

Goldy

(Ehemaliges Mitglied)


Beim Trike wird das aber ein bischen Problematisch lachen

.......aber danke für den Tip.

gruß Gabriel


Es war einmal.
#2  28.06.08, 09:38:25

tedescuhotte

(Ehemaliges Mitglied)



Hallo mac

Danke für die Info.
Werde es mir kopieren und speichern.


Gruss Hotte


GL 1800 Bj.2002 US Modell Illusionblue
http://rheinlandwinger.de/
#3  28.06.08, 10:23:10

WingMike

(Mitglied)



Das sind Tips, die der Goldwinger braucht! danke dubisu

(Hab auch grade bei 'Suche' einen Lagertip eingetragen).


Viele Grüsse Michael
GL 1500 SE X NH1E KS-CA _ (Honda Helix, C110, SS50, P50, Heinkel Tourist 103A2 Gespann mit Steib LS200)
Interpunktion und Orthographie dieses Postings sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt
#4  28.06.08, 14:23:14

mac

(Mitglied mit Biete)

Themenstarter

nun denn, fuer das Mitglied Schoemersdorf mag dieser Tip nicht gelten. Ebenso nicht fuer Honda Mechanikermeister oder werksgeschulte Ingenieure. Der durchschnittliche Winger kann es vielleicht brauchen. Es sollte auch nur ein Hinweis sein und ich wollte mich damit nicht ins Rampenlicht stellen. Das Problem wurde von einem meiner Kunden an mich herangetragen, der bei seiner Hondawerkstatt
$ 600 allein fuer Fehlersuche bezahlt hat und nicht die Weitsicht hatte, den Fehler im Fahrerhandbuch zu suchen.
Ich muss zugeben, dass ich nicht mal weis, das so etwas im Fahrerhandbuch steht. Ich bin auch nicht mehr up to date, seitdem ich nicht mehr aktiv fahre.

Gruss aus Canada

Mac

#5  29.06.08, 03:14:40

ZappaSEi

(Mitglied mit Biete)


Gar mancher 12er Einspritzerfahrer wäre dankbar für so einen guten Tip gewesen. Denn dort steht das nur im WHB aus USA. Und das kann auch nicht jeder lesen, der des technischen englisch nicht mächtig ist. Ich habe es noch nicht gebraucht, aber schon manch anderer.
Seid froh wenn ihr mal ungefragt nen Tip bekommt.
Zappa


SEi schon lang dabei
#6  30.06.08, 14:11:32

WingMike

(Mitglied)



Zitat von ZappaSEi:

Seid froh wenn ihr mal ungefragt nen Tip bekommt.
Zappa


Ich habe kein 18er Fahrerhandbuch und da ich mit solchen Maschinen auch in Berührung komme, war das sehr informativ.

Der Herr Streetmaster wusste das ja schon vorher, er hat sämtliche Bücher anscheinend auswendig gelernt.


Viele Grüsse Michael
GL 1500 SE X NH1E KS-CA _ (Honda Helix, C110, SS50, P50, Heinkel Tourist 103A2 Gespann mit Steib LS200)
Interpunktion und Orthographie dieses Postings sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt
#7  30.06.08, 15:38:55

ZappaSEi

(Mitglied mit Biete)


Ich denke eher, der hat die geschrieben.
Zappa


SEi schon lang dabei
#8  30.06.08, 16:08:30

Torsten

(Mitglied)



Hey Mac,
super Tipp.
Falls ich doch mal in die Versuchung gerate auf 6 Zylinder umzusteigen............., Fahrerhandbücher sind beim Gebrauchtkauf nicht immer dabei.




Zitat von streetmaster66:
Zitat von Schömersdorf:
Das steht doch alles im Fahrer- Handbuch.


Ja wer lesen kann ist klar im Vorteil lachen lachen lachen


Zumindest ist es dir jetzt auch klar, hab ich dir ja quasi bei den Werksangaben, du erinnerst dich, schon empfohlen. Willst dich wohl jetzt auch "Schlau..dings" nennen. lachen


Gruß
Torsten
#9  30.06.08, 19:11:46

Alter Beitragssammler

(Ehemaliges Mitglied)


Händlerwerbung von nicht Reg. Händler -- gelöscht -- Bitte beim Admin melden - Danke

#10  08.10.08, 22:03:59

varagoldero

(Ehemaliges Mitglied)



@GL1800: Was soll diese Werbung für einen Händler bei den 2 Beiträgen - passt doch überhaupt nicht zum Thema und außerdem sind die Preise von Haigold haltlos überzogen! Warum müssen "Goldwing-Spezialbetriebe" bloß immer so überzogene Preise haben?

Mein Honda-Händler um die Ecke repariert auch mit viel Erfahrung Goldwings und wenn der mal ne gebrauchte hat, dann nicht für solche Phanasiepreise!

#11  08.10.08, 22:24:18

günner

(Mitglied)


Hallo Goldwing Gemeinde

wie oft, oder überhaupt lasst ihr die Einspritzanlage / Drosselklappen synchronisieren , mein Freundlicher rät alle 60.000 km dazu .
muß das überhaupt gemacht werden und wenn woran merkt mann wenn es soweit ist ??


Goldwing fahren ist das schönste was man angezogen machen kann.
#12  17.07.17, 12:57:00

Goldwingrider

(Mitglied mit Biete)


Meine Vorletzte war über 150000 Km alt und hat das nie gebraucht. Bis zum letzten Tag lief sie wie ein Uhrwerk.
Eine Wing braucht nicht viel. In der Wartung betrachte ich sie sogar als "billig". Zumindest wenn man die Inspektionen selber macht und dabei nicht "verbastelt".

Ich wundere mich im Forum oft über Reparaturpreise. Aber hier sind ja auch Leute die Benzin in der Apotheke kaufen würden wenn er dort einen Tick besser wäre.

#13  17.07.17, 17:41:05
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag 2011 Leute ihr dürft ...
36 60847
27.12.11, 15:54:01
Gehe zum letzten Beitrag von Karl-Heinz
Gehe zum ersten neuen Beitrag GL 1800
55 29914
21.01.11, 20:43:00
Gehe zum letzten Beitrag von benkense
511 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Bilder unserer GoldWings
2296 84947
04.07.17, 22:18:03
Gehe zum letzten Beitrag von cobradax
12 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wie seid ihr zum Goldwingfahren gekommen ?
164 11144
12.07.17, 19:03:17
Gehe zum letzten Beitrag von drogilo
9 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Überhitzung bei langsamer Fahrt - Kühlsystem
263 49348
12.04.17, 12:49:37
Gehe zum letzten Beitrag von HenriP
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.0791 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder