Fehlfunktion Rückstellung Blinker - Schalter

original Thema anzeigen

24.06.10, 11:09:38

ufty65

Hallo @ all,

meine Wing, Bj.02, hat mehrere Probleme. Ich will aber vorab nur mal eines lösen...

Der Blinkerschalter schwimmt rechts und links umher. Mit viel Gefühl "erkennt" man, ob er in der rechten Stellung ist, in der Mitte oder in der linken Stellung. Natürlich sieht man es auch an der Anzeige.
Der Blinkerschalter schnappt nicht mehr zurück. Mir wurde gesagt, da sei eine Feder drinnen und die sei ge/zerbrochen.

Frage: Hatte von euch schon wer das Problem, bzw. kann man das selber versuchen zu reparieren? Wenn ja, welche Feder wurde verwendet? :gruebel

Viiiiielen Dank vorab und noch ´nen schönen Tag...

Richard
24.06.10, 13:27:48

TommyO

Hallo Richard,
ich habe den Fehler an der Goldwing selbst noch nicht gehabt aber an meinem früheren Moped.
Das Prinzip ist in der Regel immer das Gleiche. Meistens war nur die Feder rausgesprungen.
Als Ersatz bietet Honda die Schalter, Teilenr.. 35020-.MCA-600 SCHALTERSATZ, BLINKER,für schlappe 383,61 EUR an.
Ich würde versuchen den Schalter auf zu schrauben und rein schauen was damit los ist.
Ist der Schalter wieder eine geschlossenen Einheit für sich oder vielleicht kannst du schon was erkennen.
Sollte es die Feder sein muß du schauen wo du eine ausbaust. Aus irgend einem anderen Schalter oder sonst woher. Das du speziell diese Feder einzel kaufen kannst glaube ich nicht.
Gruß
TommyO
12.07.10, 12:43:30

helmut

Hallo Richard,

habe Deinen Beitrag gerade erst gefunden.
An meiner ersten 15er hatte ich das gleiche Problem: Feder gebrochen (3 Teile). Bei HONDA gefragt: kostete damals 600 DM. Nicht die Feder, der komplette Schalter. Einzelne Feder: is nich.
Also selber auseinandergenommen. Bei der 15er ging das recht gut, man muss nur darauf aufpassen, wie die Kabel innen verlegt sind, vor allem beim wiederzusammenbau die Kabelstränge nicht verdrehen und dann mit den Klemmen plattquetschen.
Woher die Feder nehmen? Entweder hast Du Beziehungen zu einem Federhändler, der kann so eine Minifeder liefern (UNVERBINDLICH: 3mm Durchmesser, 16 mm lang, Drahtdurchmesser 0.2 mm).
Ich habe mir mit einem 4-Farben-Kugelschreiber beholfen. So einem 8-eckigem Chromschreiber, den man früher beim Weltspartag in der Sparkasse geschenkt bekommen hat. Gibt's bestimmt noch in Schreibwarengeschäften für wenige Euro (weniger als ein neuer Schalter in jedem Fall). Den Schreiber zerlegen, geht leider nur mit Gewalt (oder DREMEL), das Ding ist anschließend reif für den Schrott. Drinnen sind zwei Zugfedern, die sind das Ziel. ZUGfedern? Der Typ spinnt. Nein, es geht auch mit Zugfedern, wenn man die über die Dehngrenze streckt werden die zu Druckfedern. Jedenfalls die, bei "richtigen" Federn würde ich das nicht raten. Nun auf Länge abschneiden , alles wieder zusammenbauen und ... es sollte gehen.
Wichtig bei der Aktion ist es, den Schalter auf einer hellen Oberfläche zu zerlegen, damit man die Teile findet, die möglicherweise in die Gegend springen. Vor der Feder ist ein kleiner Bolzen eingebaut, der kann fliegen gehen.
Es geht, wage Dich ruhig ran, aber nur, wenn Du gutes Werkzeug, eine ruhige Hand und ein gutes Gedächtnis hast. Um die ausenandergenommenen Teile wieder an die richtige Stelle zu bekommen.

Gruß

Helmut
12.07.10, 17:25:15

Heimo S.

hat den die 02er noch keine automatische abschaltung??

also bei meiner bleibt der nie links oder rechts stehen, geht immer zurück in mittelstellung. is auch ganz logisch, den wen man manuel abschalten will muss man ja auch in der mitte draufdrücken, was aber durch die automatische abschaltung eigentlich eh so gut wie nie nötig ist.

oder gibts diese schaltung erst bei neueren modellen, dann ist mein post natürlich für die katz und hilft dir nix :D ;)
12.07.10, 19:17:22

Beitragssammler

Hallo

Die 02er hat eine automatische Abschaltung,wenn aber der Schalter hängen bleibt dann blinkts halt weiter.
Schalter demontieren u.versuchen instandzusetzen.

MfG
PeterG
15.12.16, 15:15:54

helmut

So, nach knapp 130.000 km ist auch die Feder im Blinkerschalter meiner 18er gebrochen, witzigerweise auch in drei Teile, wie "damals" bei der 15er. Auch hier ist HONDA reich mit Ersatzteilen bestückt: kompletter Schalterkopf für über €600,00.
Außerdem Wochenende, dazu noch halbwegs brauchbares Wetter, also muß eine Lösung her.
SO hab ich es bei meiner 18er Bj. 09 gemacht:
Zerlegen: erst mal Kupplungshebel ab, dann läßt sich mit dem Schaltergeraffel leichter rangieren, die Abdeckung der Kabel und Schläuche an der Lenkerunterseite abbauen (oben und unten je 1x Kreuzschlitzschraube), Griffheizungskabel aushängen, die beiden Kreuzschlitzschrauben von unten raus und den oberen Teil kippen, damit man an die Kreuzschlitzschraube kommt, die das Halteblech für den unteren Teil der Armatur kommt. Auch abschrauben und dann die beiden Hälften so weit auseinanderkippen, das man sie nach links abnehmen kann. Auf der unteren Hälfte ist noch ein Blech drauf, das ist in Fahrtrichtung (FR) vorne mit einer Schneidschraube fest, auch ausbauen.
Jetzt ist die Schaltmimik frei. In FR hinten ist die Platte mit zwei Schneidschrauben fest, unter der rechten Schraube ist ein Kabelschuh, der Teil in dem die Feder sitzt ist mit einer Schneidschraube fest, unter der auch ein Kabelschuh ist. VORSICHT: an ALLEN Bauteilen sind Kabel dran, also NICHT dran zerren! Von oben ist der Blinkerschalter mit einer Gewindeschraube fest, den besser auch abnehmen. Die beiden Scheiben nicht verlieren, oben silberne Scheibe, unten abgesetzte Messingscheibe. Beide Teile vorsichtig aus dem Schaltergehäuse heben.
Die Feder wird von einem Messingblech, das über die Federführung gesteckt ist, gehalten. Vorsichtig abnehmen, oben ist eine kleine Kugel drin, die wohl auf die Feder drückt wegen Kontakt. Jetzt ist eine lange spitze Pinzette sehr hilfreich: die Reste der Feder und die Kugel in FR nach vorne rausnehmen (NICHT zum Schalterhebel hin, da hat die Kugel einen Anschlag!). Die Feder hat einen Durchmesser aussen von ø3,6mm und einen Drahtdruchmesser von 0,5mm, die Länge ist ca. 16 - 17 - 18 mm. Bei GUTEKUNST hab ich eine Feder gefunden, die als Ersatz herhalten könnte: VD-084A. Kostet €2,70 plus Mindermengenzuschlag plus Verpackung plus MwSt. Es gibt auch andere Federhersteller, ich hab beruflich viel mit denen zu tun.
Kostet aber und braucht Lieferzeit. Ich wollte aber fahren und schau mich so auf meinem sg. Schreibtisch um, ob nicht irgendwas passen könnte, was ich noch im Fundus habe.
Kugelschreiberfeder ist zu dick, irgendwas um 4.2mm und hat einen zu dünnen Draht. Autoventil hab ich nicht zur Hand. Aber ich bin erkältet. Und oben in der Ecke steht eine Flasche Nasenspray. So eins in der Pumpzerstäuberflasche. Mit dem Etikettenspalt zu mir und ich sehe ... eine Feder. Nu ist die Flasche fast leer, also den Pumpmechanismus raus und die Feder freigeschnitten, und ... ø3,7 mm Aussendurchmesser, ø0,5mm Draht, ca. 20mm lang.
PASST!!
Ein wenig gekürzt und das ganze Geraffel wieder zusammengebaut.
Funktioniert.
Ich weis nicht wie lange, aber so eine Feder ist in Deutschland zu fast jeder Tages- und Nachtzeit zu bekommen, zur Not gibt es ja Apotheken mit Notdienst und Nachtglocke, und so 'ne Flasche kostet nicht mal €5,00. Bei mir war es Olynth Dosierspray für Erwachsene, es gibt auch ander Anbieter solcher Sprays, nur da weis ich halt nicht, wie deren Pumpmechanismus aufgebaut ist. Wer es nachmachen will ... gern, aber auf eigene Verantwortung, bei meiner 18er hat es so funktioniert.

Gruß

Helmut

... und nun funktioniert der Tempomatschalter am Kupplungshebel nicht mehr ...
15.12.16, 16:00:42

Kuzel

@Helmut

Respekt! Und die 600,00 Euro kannst Du sicher anders besser ausgeben. Wenn es nicht lange hält, kannst Du Dir ja schon mal eine Feder vom Profi zur Reserve hinlegen.

Michael
15.12.16, 20:41:29

Jeansrebell

Hallo Kameraden, :rolleyes:

kleiner Tipp: Bei Ebay gibt es "FEDERSORTIMENTE" mit versch. Zug und Druckfedern und in versch. Größen. Natürlich weiß ich nicht ob da was Passendes dabei ist, aber auf jeden Fall wird kein Sortiment an den Preis von ca. 600 Emmes kommen. Einfach mal nachschauen.

Grüß Euch ;)
15.12.16, 21:01:21

hamster

geändert von: hamster - 15.12.16, 21:58:08

moin, moin
@ufty65
so wie sich das anhört hast du noch ein anderes problem als nur die feder.
als feder, wenn sie denn defekt ist kannst du eine beliebige kleine druckfeder in der entsprechenden größe verwenden. zb. aus einem kippschalter.
doch normalerweise sollte dein blinklicht ausschalten sobald du auf den blinklichtschalter drückst. unabhängig davon wie die schalterstellung ist. die automatische blinklichtrückstellung bekommt vom blinklichtschalter beim betätigen nach rechts oder links nur einen masseimpuls und gibt damit dem blinklichtrelais masse damit es funktioniert. beim drücken gibt es wieder einen masseimpuls auf einem anderen "kontakt" in der blinklichtrückstelleinheit und das blinklichtrelais wird von masse getrennt.
also scheint deine rüchstelleinheit ein problem zu haben bzw. defekt zu sein.
allerdings wunder mich etwas, daß dein blinklicht überhaupt noch funktioniert. denn bei einer defekten rückstelleinheit funktioniert eigentlich nur noch das warnblinklicht.

funktionierte das vorher alles oder hast du die maschine mit dem fehler gekauft? funktioniert die automatische blinklichtabschaltung?
16.12.16, 16:47:54

Driver_1000

geändert von: Driver_1000 - 16.12.16, 16:55:04

#ufty65

hier ----> http://www.ebay.de/itm/Honda-Goldwing-GL-1800-SC47-N-Lenkerschalter-links-switch-handlebar-left-/311450809707

wird gerade eine gebrauchte Lenkerarmatur angeboten.

Ansonsten mal unter 'Suche' eine Anfrage einstellen. Vielleicht hat ja jmd. eine Unfallmaschine/Schlachtfahrzeug, aus dem Du solch eine Lenkerarmatur links bekommen kannst.

Gruß
Driver_1000
19.12.16, 09:18:37

helmut

Ich kann meinen Beitrag leider nicht mehr bearbeiten, daher hier noch der Hinweis:

Die Beiträge, die darüber stehen, sind 6 Jahre alt!!

Die meißten der dort geschilderten Probleme sollten mittlerweile geklärt sein.

19.12.16, 12:42:41

hamster

oha.... :D :D
auf das datum hatte ich auch nicht geachtet. die probleme sollten wifklich längst behoben sein....
19.12.16, 22:54:47

Driver_1000

Hatte ich auch nicht gesehen. Sorry!

Stellt sich aber die Frage:
(Warum taucht denn ein so alter Beitrag überhaupt noch hier quasi als neu auf)?

Driver_1000
20.12.16, 19:16:39

hamster

weil der helmut seinen einbautip/reparaturtip zum blinklichtschalter hier rein gestellt hat. :D
was ja auch gut ist da es das gleiche thema ist und nicht wieder ein neues dazu eröffnet werden muß. so bleiben foren übersichtlich :D
30.12.16, 07:06:09

helmut

... nur als Nachtrag ...

der Tempomatabschalter an der Kupplung funktioniert wieder - oder besser noch. War nur einer der beiden Stecker abgezogen. Darauf also bitte auch darauf achten, denn HONDA hat die Kabel ja gern recht kurz gehalten.

Und Danke hamster, genau deswegen ...

Gruß

und guten Übergang ("Rutsch" mag ich nicht wünschen, wegen braucht keiner)

Helmut
21.08.19, 21:15:07

georg217

Suche einen Spezialisten der die Feder – Reparatur im Blinkerschalter schon mal gemacht hat.
Vermutlich ist bei meiner Wing Bj.2001 mit 97.000 Kilometer jetzt auch die Feder im Schalter kaputt.
Da man die komplette Schaltereinheit nicht mehr kaufen kann muss ich da jetzt einen Spezialisten suchen. Weiß Nicht ob ich das selber schaffe – liest sich ja äußerst kompliziert wie Helmut das so beschreibt.

Da diese Beiträge doch schon etwas älter sind gibt’s noch jemanden der in letzter Zeit so eine Reparatur hatte?
22.08.19, 20:26:05

hamster

@georg217
Wenn du ab und an mal selbst etwas baust oder schraubst, dann bekommst du das mit dem Schalter selbst hin. Das hört sich schwerer an /liest sich schwerer, als es ist. Ist nur etwas fummelkram.
Ist leider etwas weit bis Österreich, obwohl ich grade am Comer-See sitze, :D sonst hätte ich dir dabei geholfen.
23.08.19, 11:47:14

Goldfire

Das hab ich noch hier rumliegen, wurde damals ausgetauscht wegen Funk.
23.08.19, 12:35:57

helmut

geändert von: helmut - 23.08.19, 12:37:56

Wichtiger Tipp noch, den hatte ich bei oben stehendem Beitrag vergessen: Legt ein helles Tuch (altes Bettlaken, Tischdecke - so was) auf den Boden unter dem Lenker, nicht zu kleine Fläche abdecken. Wenn dann was runterfällt findet man es leichter wieder. Vro allem, wenn man (wie ich) über einem grauen, rauhen Betonboden arbeitet.

Meine Reparatur ist jetzt 2 3/4 Jhare her, die Feder tut immer noch ihren Dienst. War das zweite mal, das ich das gemacht hatte, bei der ersten 15er war das auch schon mal passiert.
Viel Erfolg

Helmut
 
Impressum

Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder