Reifentyp vorne / hinten

original Thema anzeigen

20.09.18, 22:32:23

Ralf_RW2

Hallo Leute mal ne Frage (in der Hoffnung, dass diese nicht schon mal gestellt wurde):

Muss man Vorne und Hinten den gleichen Reifentyp fahren, z.B. Bridgestone G709 / G704?
Oder kann man auch beispielsweise Vorne Bridgestone G709 und Hinten Metzeler 888 fahren?

Die Frage kommt daher, da man am Auto den gleichen Reifen auf der gleichen Achse fahren muß.
Nun hat man beim Motorrad ja nur jeweils 1 Achse!
21.09.18, 09:33:30

erich6856

geändert von: erich6856 - 21.09.18, 09:34:07

Vorne und Hinten den gleichen Reifentyp fahren
21.09.18, 17:57:25

Sunshine

Ausnahme bei der GL 1500 mit Freigabe vom 19.04.2017:
- Metzeler ME 880 Marathon vorne / 888 Marathon Ultra hinten sowie
- Metzeler ME 888 Marathon Ultra vorne / 880 Marathon Ultra hinten
21.09.18, 19:03:44

erich6856

Vorne und Hinten den gleichen Reifentyp fahren
Verbesserung: Reifenhersteller fahren
25.09.18, 09:29:29

Dortmunder

Jetzt muss ich mich mal doof stellen :-) Warum ist das eigentlich so das man den gleichen Reifenhersteller fahren muss? Sind die prifile wirklich auf einander abgestimt, oder ist das eigentlich egal?

Jetzt mal abgesehen von der juridischen/bürokratischen seite...


Thomas (der neugierige)
25.09.18, 15:08:10

erich6856

Das hat nichts mit Fahrsicherheit zu tun, das sind nicht Zeitgemäße Gesetze.
Die Technik ist weiter wie die,Die die Gesetze machen.
26.09.18, 20:14:51

Spandauer

Zitat:
Die Frage kommt daher, da man am Auto den gleichen Reifen auf der gleichen Achse fahren muß.


Das ist nicht korrekt, das ist gesetzlich nirgendwo festgelegt!

Ab der GL 1100 ist die Reifenwahl dann vorgeschrieben und ja,

immer vorn und hinten gleicher Reifenhersteller.
27.09.18, 07:27:25

wicki

geändert von: wicki - 27.09.18, 07:27:47

Zitat:
immer vorn und hinten gleicher Reifenhersteller.


faehrt aber auch mit vorn heidenau und hinten metzler.
ehrlich - hab ich selbst ausprobiert.

:cool:
27.09.18, 08:04:59

Spandauer

Zitat:
faehrt aber auch mit vorn heidenau und hinten metzler.
ehrlich - hab ich selbst ausprobiert.


Fährt warscheinlich auch (irgendwie) mit Maxxis, VeeRubber, ChengShin und
ähnliche Konsorten, darum ging es aber nicht. Die Frage war nach erlaubt, oder
nicht erlaubt.

Habe aber auch Dein kleines Smilies gesehen, also alles gut ... :)
05.10.18, 10:50:08

Urb

Bin aber mit meiner Gl 1100 ohne Probleme über den Tüv mit 2 verschiedenen Reifenmarken. Der Prüfer hat mich nur drauf hingewiesen das sich das aufs Fahrverhalten auswirken kann aber legal wäre. Stempel erteilt.
 
Impressum

Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder