Mal wieder das Getriebe

original Thema anzeigen

 
15.07.19, 14:03:51

Flüsterer

geändert von: Flüsterer - 15.07.19, 14:04:43

Die Autokorrekturschlampe hat wieder mal zugeschlagen...

Die neueren haben gröbere und weniger Klauen mit größerem Abstand und wahrscheinlich stärker ausgeprägter Hinterfräsung (ich habe hier nur die ausgebauten defekten mit den neuen geänderten vergleichen können).

Daher gibt es ja den Satz mit geändertem Zahnrad Nummer vier, geändertem Klauenkörper und den Hülse, auf der der Klauenkörper gleitet und die Zahnräder vier und fünf gelagert sind.

23010-MAM-305 ist die Ersatzteilnummer. Findet man in zwei Minuten wenn man ein wenig googelt. Mein Händler kannte die nicht und hat sie blind bestellt und seitdem fährt meine Goldie seit etwa 40.000km damit und mit den restlichen Maßnahmen schaltet sie leichter, besser und leiser als alle anderen, mit denen ich bisher zur Probe gefahren bin im Zuge einer Analyse.
15.07.19, 15:38:48

MadBlue

geändert von: MadBlue - 15.07.19, 16:26:59

Hallo,

also meine hat EZ97 (BJ weiß ich nicht), ist damit wahrscheinlich keine der ersten Baujahre...
Auf die Beschreibung hin hab ich mir nun einen Pivotshifter geordert... ich nehme mal an, das war gemeint?

Viele Grüße,
Sören
15.07.19, 17:49:42

Flüsterer

Das Baujahr kriegst du aus der Fahrgestellnummer heraus ... Da gibt's hier im Forum eine Tabelle. Und es steht, so weit ich mich erinnern kann, am Rahmen rechts unterhalten des Lenkers. Steht auch hier im forum.
15.07.19, 21:04:18

WingMike

geändert von: Karl-Heinz - 17.07.19, 18:29:50

Honda Baujahre
16.07.19, 07:48:32

Torsten

geändert von: Torsten - 16.07.19, 07:50:04

Michael, der Link funzt nicht.

Vielleicht hilft das hier zu Ermittlung des Baujahres.
16.07.19, 10:46:27

Marcus

Zitat:
Und es steht, so weit ich mich erinnern kann, am Rahmen rechts unterhalten des Lenkers. Steht auch hier im forum.


Nicht bei allen Modellen. Ist abhängig vom Land für welches das Modell ausgeliefert wurde.
16.07.19, 13:30:06

MadBlue

Nach der Aufschlüsselung und Fahrgestellnummer ist die GL tatsächlich BJ1996.

Grüße,
Sören
16.07.19, 16:35:53

Marcus

geändert von: Marcus - 16.07.19, 17:10:17

Stimmt dann auch mit der Farbgebung überein.
Wird wohl eine der letzten Modelle sein, welche noch mit flachen TC nach Deutschland geliefert und hier verkauft wurde.
Meines Wissens nach erlaubte ab 1996 der Deutsche TÜV endlich auch die hohe US - Version nachdem er zu Anfang 1988 damit und der hohen US - Scheibe ein Problem hatte.

Im Übrigen lese ich aus Deinen Postings nicht heraus, das Dein Moped ein Getriebeproblem hat.
Vielmehr ist es das schon angesprochene übliche hakelige Schaltgefühl vom dritten in den vierten was alle 15er haben und einen etwas nachdenklich stimmt weil man das Moped noch nicht so gut kennt.
Das Phänomen ändert sich auch mit dem Pivot Shifter nicht.

Über alle Jahre bis 1997 hatte Honda an dem Getriebe immer mal kleinere Veränderungen vorgenommen.
Teile die geändert oder getauscht wurden lassen sich an den geänderten Ersatzteilnummern erkennen.
Dazu muß man natürlich alle Getriebeteile der Baujahre 1988 mit denen der 1997iger zum Beispiel anhand Ersatzteillisten vergleichen wenn man es genau wissen will was geändert wurde.
Man könnte auch schauen - was wurde bis 1996 , also Deinem Modell geändert.
Bei einer Getriebereparatur welche üblicherweise so um ab 2.500 Euro kostet werden immer die entsprechenden besseren Getriebeteile des letzten Jahrgangs genommen da sie auch in die älteren Jahrgänge passen.

- Schau mal in Dein Postfach - ;)
21.07.19, 14:12:45

Urb

Der Shifter Bracket wie er bei der f6c heißt, bringt schon eine Beruhigung ins Getriebe, aber nur wenn man bewußter schaltet. Sprich etwas behutsamer und nicht so schnell. Es Klack zwar immer noch, aber kein krachen und knarzen , nur wenn man zu schnell und schlampig schaltet, ist es wie vor dem Shifter.
 
 
Impressum

Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder