18.04.2020: Aar-, Wisper-, Rhein-, Lahn- und Gelbach-Tour

original Thema anzeigen

18.04.20, 21:13:55

Moderator JS

Teil 1

Gents,

nach zwei Jahren Berlin endlich wieder im Rheinland... Nach einem Jahr endlich wieder eine Ausfahrt mit Duke und den besten Sozias (Susanne und Bärbel) der Welt... Eigentlich sollte das Foto von der Farbe Gelb unserer 18er dominiert sein... Egal, wenn auf dem Foto schon keine zwölf Zylinder made in USA miteinander boxen, so wenigstens vier made in Germany.
Keine zwei Meinungen darüber, dass die GS mit ihrem nahe an der Perfektion angesiedeltem Fahrwerk eine optimale Ergänzung zur Goldwing darstellt. Keine zwei Meinungen darüber, dass uns nach 300 Km auf der 18er der Hintern nicht weh getan hätte...

Dennoch, etwas "Gelb" muss doch irgendwo zu finden sein.... Hmmm!

Gruß

JoJo
18.04.20, 21:21:55

Moderator JS

Teil 2

Es muss einen Gott geben! Noch eben auf der Suche nach etwas Geld und siehe da "etwas" nagelt unter Miissachtung der Stickoxid/Feinstaub-Diskussion auf unseren Parkplatz. Eine "Sommer", ein Dieselmotorrad mit einem gelben Aufkleber. Der überaus nette Herrenreiter beantwortet unsere neugierigen Fragen mit sichtlicher Freude im Zustand völlig entspannter Entschleunigung. Ob diese Gelassenheit seiner Primärpersönlichkeit oder doch eher den nur 11PS seines Moped geschulden ist, bleibt offen...

Gruß


JoJo
18.04.20, 21:24:51

Moderator JS

Teil 3

Tourbeschreibung:

Über BAB zum Startpunkt Diez. Nun über die K40 Katzelnbogen und über die L322 nach Reckenroth ins Aartal. Die gleichnamige Straße folgt dem mäandernden Bach und liefert reichlich Kurvenvergnügen. Über die L3033 geht’s kurvenreich weiter ins Wiedtal. Kurz vor Lorch geht’s links ab auf die mit einem Traumbelag ausgestatte höchst kurvige bergaufführende L3272 Richtung Presberg. Später geht’s über L3454 wieder runter Richtung Rheintal nach Assmannshausen. Von dort stromabwärts bis Wellmich Ehrental. Hier rechts auf die L334 nach Dahlheim.

In Dahlheim auf die K103 zurück ins Rheintal wieder weiter stromabwärts bis Braubach. Jetzt wieder rechts auf L327 im lockeren Kurvenswing nach Bad Ems, der Lahn stromaufwärts weiter nach Nassau auf die wunderbar Schräglagen fordernde K4 und K5 über Winden nach Weinähr. Hier auf die L325 ins Gelbachtal. Das gesamte Gelbachbachtal ist bis kurz vor Montabaur ein perfekter Kurvengarant. Von Montabaur zurück über die BAB nach Hause. Insgesamt 190 Km Kurvenspaß mit zusätzlich 120Km BAB-Anreise.

Ende

Gruß

JoJo
 
Impressum

Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder