wer kann helfen ?

original Thema anzeigen

17.09.20, 18:42:48

Jamaika

wer kennt dieses Teil habe es aus der Goldwing SC22 Bj.95 Se..........
Maschine ist stehengeblieben hat mir 2 Sicherungen rausgehauen nach langem suchen gefunden geschmorte Platine sitzt vorne rechts etwa in Kniehöhe.
Maschine läuft wieder aber keiner weiß für was das Teil gut ist ?
und ob es benötigt wird ?

auf dem Board steht
OKI Telecom
a division of Oki America
Suwance Georgia

wäre um jeden Hinweis dankbar

mfg Jamaika
17.09.20, 19:33:28

sonntagberg

geändert von: sonntagberg - 17.09.20, 19:35:23

Geht der Tempomat und/oder der Rückwärtsgang noch?


Bei Google Bilder Suche kommt bei Eingabe ( Goldwing 1500 CDI Box) dein Teil.

17.09.20, 19:36:03

Flüsterer

Schaut mir nach Endstufe aus... Die Leistung steht ja angeschrieben...
17.09.20, 20:45:08

MadBlue

Wenn ich nicht ganz blöde bin, ist das die CDI (ECU)... also deine Zündsteuerung.
Ohne das Teil sollte deine Goldwing eigentlich nicht laufen.
17.09.20, 21:16:04

Marcus

geändert von: Marcus - 17.09.20, 21:23:46

Würde ich auch sagen.
Anschluss für den Unterdruck scheint auch vorhanden zu sein.
Der Fundort passt auch zur CDI.
Schon spassig wenn's so wäre und das Moped trotzdem läuft. :D
Mach mal ein Foto von der Anschlussleiste.
Da müsstest Du ja jetzt einen recht breiten Anschlussstecker an der Wing übrig haben.

17.09.20, 21:44:19

olafT.

:D



sitzt vorne rechts etwa in Kniehöhe*

in einer plastikhalterung rechts neben dem tankdeckel ?
dann ist es die motor steuereinheit...

17.09.20, 22:31:20

keysch

Das ist die CDI, wundert mich aber das die läuft. :rolleyes:
http://www.ebay.de/itm/CDI-ECU-Steuergerat-Motor-Black-box-MZ3-583F-2413U-Honda-GL1500-Goldwing-SC22/274497807530?fits=DEM_StreetName%3AGoldwing&hash=item3fe95824aa:g:pk4AAOSwt4VfEYXJ
18.09.20, 04:13:36

Jamaika

erst einmal ein Dankeschön an alle für die Hinweise und Tipps werde sehen was ich daraus machen kann und natürlich nach erfolgreicher Suche und dem Einbau des Teils hier kurz berichten.....

LG Jamaika
18.09.20, 15:37:29

Christian SU

Das beantwortet aber nicht die Frage: Läuft die Wing ohne diese Platine?

Zum Anderen: Wieso meinst du, das die Platine durchgebrannt ist? Ich kann auf den Bildern keine Brandschäden oder Schmauchspuren erkennen. Das Harz, welches auf der Platine ist, hat nix zu bedeuten.
18.09.20, 16:15:00

Marcus

geändert von: Marcus - 18.09.20, 16:15:58

Hallo Christian,

die 15er hat eine Zündeinheit und eine Vergaserkontrolleinheit.
Beide auf der rechten Seite und miteinander Elektr. verbunden.
Sollte es erstere sein so wie es hier scheint, kann die Maschine nicht mehr laufen, da hier u.a. die beiden Zünd Impulsgeber angeschlossen sind welche wiederum die 3 Zündspulen bedienen.
Kein Zümdimpuls - kein Impuls an die Zündspulen. Nothing.

Wenn Du nicht gerade Diesel getankt und die Verdichtung erhöht hast, wird sich die 15er so nicht mehr von der Stelle bewegen.

Wäre aber trotzdem auch mal daran Interessiert was das ganze jetzt auf sich hat.

18.09.20, 19:24:51

Christian SU

Das war mir schon klar, deshalb habe ich ja explizit nachgefragt. Es kann nicht sein das die Wing ohne die CDI gelaufen ist. Irgendwas stimmt da noch nicht.
Entweder hat Jamaika die falschen Bilder gepostet oder er hat sich missverständlich ausgedrückt. Obwohl der Satz "...Maschine läuft wieder..." nicht wirklich Interpretations-Spielraum lässt. :D


..oder er hat noch jede Menge Ersatzteile rumliegen (aus Spendermaschinen) und nachdem er die Platine getauscht hat, wollte er nun wissen was es damit auf sich hat.

Warten wir es ab.
Es bleibt spannend.
22.09.20, 09:17:29

Schleicher

Wobei ich aber schon sagen muß, dass der vierte Leistungstransistor schon etwas "wärmer" aussieht als der Rest.
Mit dem Harz hat Christian recht: Das ist normal.

Gruß, Schleicher
30.09.20, 08:27:19

Jamaika

geändert von: Jamaika - 30.09.20, 08:28:20

Servus erst einmal.............. :)
nun das Teil ist wirklich durchgebrannt es ist eindeutig das ECU CDI Zündungssteuerungsgerät das mir ständig die Sicherungen rausknallte , bei einem Versuch mit höherer Sicherung fing das teil an zu rauchen......
Nun das Teil habe ich ersetzt konnte es bei Ebay ergattern :)
nun bleibt noch die Ursachenforschung warum das Teil durchgebrannt ist ?
hat jemand im Forum schon mal eine ähnliche Erfahrung gemacht ?

und zur allgemeinen Erklärung da nicht mal meine Werkstatt wusste was für ein teil der Wing das ist und wo man es herbekommen könnte bestellbar bei Honda war es jedenfalls nicht ?
die Wing hat 2 Steuereinheiten verbaut
einmal das Steuergerät für den Rückwärtsgang und Tempomat
und einmal das ECU CDI Zündungs Steuergerät welche Funktion dies hat entzieht sich im Moment noch meiner Kenntniss........

Fotos im Anhang für die Suche falls jemand auch mal so ein Teil braucht...........

aktuell läuft die Maschine und jetzt bin ich dabei die Fehlerquell zu suchen da mir immer noch die Ursache fehlt warum das Teil sich verabschiedet hat........

Wingergruß Jamaika
30.09.20, 10:00:04

Wingerjack

geändert von: Wingerjack - 30.09.20, 10:02:47

Hallo Jamaika, hallo zusammen,

erst mal gut zu hören, daß der Fehler ermittelt werden konnte und daß Deine Maschine wieder läuft. Du fragtest nach der Funktion des Steuergeräts, nach Teile-Bezugsquellen und Fehlerursachen.

ECU = Electronic Control Unit, wörtlich übersetzt "elektronische Steuerungseinheit". Die Abkürzung ECU ist der im englischsprachigen Raum übliche Kurz-Begriff für Steuergeräte.

CDI = Capacitor Discharge Ignition, wörtlich übersetzt "Kondensator-Entladungszündung", im Deutschen zumeist "Hochspannungs-Kondensatorzündung" (HKZ). Eine Bauform der Zündung, bei der ein Kondensator (= "Aufnahmebehälter für elektrische Ladung") zunächst "allmählich" eine Menge elektrischer Ladung speichert und die dann im Zündzeitpunkt "schlagartig" wieder abgibt. Hierdurch entsteht eine hohe Zündspannung und somit ein kräftiger Zündfunke.
https://de.wikipedia.org/wiki/Hochspannungskondensatorz%C3%BCndung

Dein ECU-CDI-Steuergerät ist also schlicht das Zündsteuergerät.

Bezugsquellen: Jeder Honda-Händler hat Zugriff auf die Teilelisten. Früher (in den 80er Jahren) wurden die Explosionszeichnungen der einzelnen Motorrad-Baugruppen auf Mikrofilmen verwaltet, die man mit einem "Mikrofiche"-Sichtgerät ansehen konnte. Mit dem Einzug der Computer wurden diese Explosionszeichnungen in eine elektronisch lesbare Form gebracht. Diese Zeichnungen kannst Du Dir z. B. ansehen bei dem engagierten niederländischen Teilehändler CMSNL.

Hier die Übersicht der Baugruppen (am Beispiel einer 1995er GL 1500 SE in US-Version):
https://www.cmsnl.com/honda-gl1500se-goldwing-1995-s-usa-california_model7421/partslist/

Und hier ein Link zum Zündsteuergerät, enthalten in der Baugruppe "Benzintank":
https://www.cmsnl.com/honda-gl1500se-goldwing-1995-s-usa-california_model7421/partslist/F++20.html

Das Zündsteuergerät ist dort an Position 16 zu finden. Dummerweise hat Honda das Steuergerät nicht gemäß seiner Funktion dem Kabelbaum (cable harness) oder der Zündung (ignition) zugeordnet, sondern gemäß seinem Einbauort (rechts vom Tank) der Baugruppe Benzintank (fuel tank). Grundsätzlich sollte aber trotzdem jeder Honda-Händler in der Lage sein, sich mit Hilfe der Explosionszeichungen eine Übersicht zu verschaffen und das Ersatzteil zu beschaffen, zumal, wenn Du ihm das ausgebaute Teil (inkl. Teilenummer) bereits auf die Theke legst. Allerdings: Die Goldwing ist ein kompliziertes Motorrad, und ihre elektronischen Helferlein sind quer über die Maschine verteilt, allesamt unter Verkleidungen verborgen. Bei so etwas empfinde ich es deshalb immer als sehr hilfreich, eine auf Goldwings spezialisierte Werkstatt um Rat zu fragen. Im bayerischen Raum fällt mir dazu z. B. Krossline in München-Haar ein (http://krossline.de/).

Fehlerursachen: Nun, auch Elektronik hält leider nicht ewig. Mag sein, daß die thermische Belastung im Betrieb zusammen mit den mechanischen Schwingungen über die Jahre an dem Steuergerät "genagt" hat. Und während Mechanik allmählich das Klappern anfängt, funktioniert Elektronik oft noch fast bis zum Schluß klaglos, um dann "auf einen Schlag" in einem dekorativen Kabelbrand ihr Leben auszuhauchen.

Trotz allem weiterhin viel Spaß mit Deiner Wing wünscht -

Wingerjack
08.10.20, 06:57:04

Rowdy_Ffm

@Wingerjack :goodposting

Zitat:
..., um dann "auf einen Schlag" in einem dekorativen Kabelbrand ihr Leben auszuhauchen.
YMMD :D :D :D

25.10.20, 18:21:03

Jamaika

erst einmal ein Servus in die Runde.....
zum aktuellen Stand der Dinge nach ein paar Tagen Urlaub habe ich in den Tacho ein neues LCD eingebaut und Ihn heute angeschlossen , alles funktioniert Tadellos, Motor läuft alle Anzeigen sind Okay.............
So und nach wie vor habe ich das Problem mit dem 5.Gang Overdrive wenn ich in den 5. Gang schalte geht die Maschine aus ????

jetzt meine neue Frage kann es sein das es unterschiedliche ECU Motor Steuergeräte für die GL1500 gibt ? und ich das falsche Steuergerät gebraucht gekauft habe ?
oder hat jemand eine Idee ?

wie immer für jeden Hinweis Dankbar

LG Jamaika
25.10.20, 21:35:40

keysch

Kann aber auch sein das Du eine CDI mit Defekt gekauft hast, dann kannst du lange suchen.
Versuche mal eine andere CDI Dir zu leien um zu testen ob dann das Problem weg ist.
25.10.20, 21:38:20

keysch

geändert von: keysch - 25.10.20, 21:39:27

:rolleyes:
Ups, das war doppelt
Gestern, 11:34:55

Jamaika

Geduld zahlt sich aus und natürlich auch die Hinweise hier im Forum......
Danke dafür noch einmal.......

Fazit: Maschine läuft wieder ,Steuergerät wurde von einem befreundetem Elektroniker repariert und von mir ausgetauscht und oh Wunder auch der 5. Gang funktioniert wieder also lag es eindeutig am CDI Steuergerät wobei sich für mich im Nachhinein noch die Frage stellt hat das bei Ebay gekaufte einen Defekt da sich dort der 5. Gang tot stellt ( Motor bleibt stehen ) oder gibt es unterschiedliche Steuergeräte für die GL1500 ?

in diesem Sinne

LG Jamaika
Gestern, 12:17:07

keysch

Gibt schon unterschiedliche aber dann hätten die Anschlüsse nicht gepasst.
Vermute mal da hat dich einer übern Tisch gezogen.
Lag meine Vermutung aber schon richtig das der Fehler in der CDI lag.
 
Impressum

Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder