Cobra Chrom zu breit?

original Thema anzeigen

 
31.03.21, 10:14:27

Bernhard_1961

Hallo Erich

Danke für deine Info über den AV92. Muss zugeben, dass ich die Berichte zu oberflächlich gelesen habe und erst später realisiert hab, dass du ja über eine 1500er schreibst!

Ich fahre eine SC47 (2001) und hatte erst kürzlich das Vergnügen, die Räder mit neuen Reifen (AV92!) einzubauen. Der Vorgängerreifen war ein E4 den ich 2019 und 2020 (trotz Corona) genau 16.500km oben hatte. Hinten war er fertig, vorne wären ev. noch 3.000km drin gewesen.

Egal, ich hab aufgrund verschiedener Berichte und Erfahrungen hier, mal den Cobra Chrome probieren wollen.
Und beim Räderwechsel hab ich dann schön g'schaut!!! Vorne war der Einbau ja kein Problem (wenngleich ich das Gefühl habe, dass der Durchmesser des AV92 größer ist, als der des E4).
Aber hinten!!! Bei der Demontage des Hinterrades (mit E4) ist das Rad nach dem Abziehen von den Bolzen gut 3cm nach unten "geplumpst" und war dann ohne Probleme nach hinten auszufädeln.

Anders der Einbau des Rades mit dem AV92: schon das Einfädeln zwischen die Koffer in den Radkasten gestaltete sich echt mühsam. Und dann das Aufstecken auf die Bolzen!!! Das Rad ließ sich nur sehr mühsam in die richtige Position drehen!
Aufgrund deines Berichts hier, hab ich mir dann den Abstand zur Schwinge rechts und zum Rahmen links angeschaut.
Ich werde es noch nachmessen und hier posten; es schleift nix aber mehr wie 5mm Platz ist auch nicht!
Wenn die Dicke jetzt auf dem Hauptständer steht, dann kann man das Hinterrad (zB zur Luftdruckkontrolle) nicht im Stand drehen! Das heißt, die Reifen haben einen größeren Durchmesser!

Das war recht lustig beim ÖAMTC als ich am Montag zum "Pickerl" (D: TÜV) fuhr, denn ohne ein Holzstück unter den Hauptständer zu legen, kam weder (nach Belastung hinten) das Vorderrad noch das Hinterrad frei!

Die ersten Fahreindrücke: Ich habe das Gefühl, dass die Dicke sich leichter ums Eck bringen lässt. Gleichzeitig kommt sie mir in sehr langsamer Fahrt (bis 20km/h) kippeliger vor.
Mal sehen, wie sich das noch entwickelt!

LG, Bernhard
31.03.21, 23:21:30

WingMike

Die Schwingen der GL1500 rosten gerne. Rechts ist eine Verstärkung aufgeschweißt, die gerne an der nicht geschweißten Kante innen aufrostet. Dadurch steht das Verstärkungsblech ab und der Abstand zum Reifen wird geringer. Das geht bis zum Schleifen des Reifens an der Schwinge.
Wenn der Reifen geschliffen hat, muss die Stelle auch an der Schwinge erkennbar sein.
09.04.21, 09:17:41

Bernhard_1961

Hallo Erich

Habe die Breite des (160er!!!) Hinterreifens im eingebauten Zustand gemessen: 178mm!!!

Gruß aus Sommerein
09.04.21, 09:59:11

Christian SU

Da gibt es mehr für's Geld. :rolleyes:

Kann doch nicht sein, das die solche Fertigungs-Toleranzen haben.
09.04.21, 20:24:03

sonntagberg

Servus Bernhard;

Ist es ein Neuer Reifen?
oder ist er schon eine Weile Gelaufen?

Deine 178 Toppen ja noch meine 175 :D

Wie ist der Abstand zur Schwinge bei dir?
Da kann ja nicht mehr viel Platz sein :rolleyes:
12.04.21, 09:52:07

Bernhard_1961

geändert von: Bernhard_1961 - 12.04.21, 09:57:27

Hallo Erich

Der Reifen ist neu! Schwingenabstand 5mm links und rechts.
Habe ihn nach der letzten Ausfahrt am Samstag nochmal auf eventuelle Schleifspuren gecheckt:
KEINE SCHLEIFSPUREN!

Was mir aber im Unterschied zum E4, den ich vorher oben hatte, auffällt:
Lenkerpendeln bei "Einhandfahrt" bis ca 40km/h.

Der Reifen hat mich bis jetzt noch nicht überzeugt
(Einbau schwieriger, am Hauptständer lässt sich das Hinterrad ohne Hilfe nicht drehen, kippeliges Verhalten bei langsamer Fahrt). Mal sehen wie sich der Pneu bei der ersten langen Tour verhält!
Und auf die Laufleistung bin ich auch gespannt! (Der E4 hat hinten immerhin 16.500km gehalten!)

LG, Bernhard
12.04.21, 12:55:12

Wolle18

Hallo.
Ahnung habe ich keine :(
Ich glaube aber dass Bernhard eine SC47 hat.
Und dort sollte eigentlich ein 180-60-16 montiert sein.

Und Sonntagberg hat eine 15 GL ?
Zumindest wird von der 15er die Reifenbreite moniert.

13.04.21, 10:27:05

Flüsterer

Die 1800er hat ja einen 180/60-16 er Hinterreifen - da sind 178mm vollkommen richtig... Scheinbar ist aber die Hohe nicht die 60% der Breite - oder es ist die falsche Dimension (180/80-16...?)

Ich würde mich mal nachschauen...
13.04.21, 10:55:40

Wolle18

Hallo.
Die Dimension 180-80-16 gibt es nicht. :shock:
13.04.21, 11:31:05

sonntagberg

Habe es Tatsächlich Vergessen am Anfang bzw in der Überschrift zu Erwähnen das sich dieser Reifenbericht auf die GL1500 Bezieht ;)

Evt könnte ein Admin die Bezeichnung GL1500 in der Überschrift Einfügen um Missverständnissen in Zukunft bei diesem Bericht Vorzubeugen :rolleyes: :rolleyes: ...wenn das Geht ;)
13.04.21, 14:18:25

Bernhard_1961

Liebe Gemeinde

ASCHE auf mein Haupt!!!!! Bei der Bestellung hatte ich eine "Zahlendreher" (denke ich habe zu oft hier in diesem Thread gelesen :( )

Tatsache ist:
Auf meine SC47 gehören (wie richtig festgestellt!!!) 180/60R16 (mind) 74H!!!
Und ich habe jetzt 160/80B16 81H drauf!!! Nochmals: ASCHE auf mein Haupt!!!!

Interessant: beim 180er E4 war mehr "Luft" zur Schwinge als beim 160er AV92!!!

Was den größeren Reifen-Durchmesser betrifft wundert mich jetzt auch nix mehr, denn:
60% von 180mm sind 108mm
80% von 160mm sind 128mm!!!

Grübel, Bernhard
 
 
Impressum

Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder