[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

Beitragssammler

(Mitglied)

Themenstarter

An meiner GL 1000 K1 will ich die Lampenhalter auswechseln.
Ich bin aber Bange, das ich die Gabelholme öffnen muss, und hinterher der Ölstand nicht mehr stimmt.
Oder ist es ganz einfach ?

#1  11.05.10, 14:30:42

Beitragssammler

(Mitglied)

Themenstarter

Moin

Du kannst die Halter einfach lachen (was halt so einfach ist ) aufbiegen.
Die neuen gehen genau so wieder drauf, nur die Schrauben rein zu bekommen wird kniffelig, da solltest du einen 2. Mann haben der das ganze mit einer Zange (Lappen) zusammendrückt.

#2  11.05.10, 15:03:42

klauswing

(Mitglied)



Hallo,
hab mir das gerade mal bei meiner angesehen. Die Holme brauchst Du nicht öffen, aber ganz easy geht es trotzdem nicht. Du mußt die Standrohre nach unten rausziehen. Das bedeutet aber Vorderrad raus, Bremsleitung Vorderbremse abschrauben, Klemmschrauben für Standrohre an oberer und unterer Gabelbrücke lösen. Dann Kannst Du die Gabel nach unten ziehen bis die Standrohre nicht meht im Lampenhalter stecken. Sollten sich die dann immer noch nicht seitlich wegziehen lassen,muss evtl. die Mutter vom Lenkkopflager gelöst werden, damit die Lampenhalter nicht mehr zwischen oberer und unterer Gabelbrücke verklemmt sind.
Also in Summe schon etwas Aufwand, aber vielleicht weiß jemand was besseres.

Gruß
Klaus


GL 1000 K2 ,EZ 78-nackt, schwarz und schön
#3  11.05.10, 15:05:40

Beitragssammler

(Mitglied)

Themenstarter

@Klaus
Die bekommst du immernoch nicht raus, wenn die Holme gezogen sind. Die Gabelbrücke hat Kragen. Entweder durch verdrehen rauskanten oder doch wieder aufbiegen. Lenkkopflager würde ich nicht unbedingt öffnen.

#4  11.05.10, 15:08:38

klauswing

(Mitglied)



Moin Feddo,

mir fehlt der Glaube...
Die Halter sind geschlossene (verscheißte) Rohre, die über die Standrohre gesteckt sind, da ist nichts mit aufbiegen.

Gruß
Klaus


GL 1000 K2 ,EZ 78-nackt, schwarz und schön
#5  11.05.10, 15:10:21

klauswing

(Mitglied)



@ Feddo,
das mit den Kragen habe ich vermutet, aber Lenkkopflager lösen ist doch nichts schlimmes. Aber er muß in jedem Fall doch die gabel ziehen..
Und wenn was aufgebogen wird ist der Chrom dort hinüber.

Gruß
Klaus


GL 1000 K2 ,EZ 78-nackt, schwarz und schön
#6  11.05.10, 15:18:25

Beitragssammler

(Mitglied)

Themenstarter

nee, auf der Rückseite ist eine Fuge,
wird durch 2 M3er Schrauben zusammengehalten.

Die müßen für die Vetterverkleidungen nämlich abgenommen werden.

Oder es gibt 2 Ausführungen.


#7  11.05.10, 15:18:35

klauswing

(Mitglied)



Vielleich reden wir aneinander vorbei. Ich hab ne K2 mit den Original-Haltern, die so aussehen wie auf Walters Bild. Das "Rohr" des Halters wurde aus Blech gestanzt, gerollt, dann verschweißt und verchromt. Keine Fuge, keine Schraube.
Vielleicht kann Walter sagen wie es bei ihm aussieht.

Gruß
Klaus


GL 1000 K2 ,EZ 78-nackt, schwarz und schön
#8  11.05.10, 15:29:53

Beitragssammler

(Mitglied)

Themenstarter

Dann gibt es tatsächlich 2 Ausführungen.

#9  11.05.10, 15:33:47

Beitragssammler

(Mitglied)

Themenstarter

Ja Cheving ,gibt 2 Ausführungen.bei meiner K2 mit Vetter ist noch Alles dran:Bügel, Lampenfassung.Wurde nur ein Plastikschutz über die Lampenhalterung gestülpt!
Würde zum Auswechseln nach oben öffnen!
Grüssee, Luxwinger

#10  11.05.10, 16:03:17

klauswing

(Mitglied)



Hallo Luxwinger,

Gabelbrücke oben abbauen wär einfacher, aber unten umgreift der Halter auch die untere Gabelbrücke, kommt man da dran vorbei?

gruß
Klaus


GL 1000 K2 ,EZ 78-nackt, schwarz und schön
#11  11.05.10, 16:59:15

Beitragssammler

(Mitglied)

Themenstarter

Der Klaus hat Recht, ich habe die Lampenhalter die rundum zu sind, das heißt hinten verschweißt.

Ich habe befürchtet, daß das problematisch ist.
Also mein Lösungsvorschlag am Gabelholm oben den Abschluss abschrauben und den
Lampenhalter nach oben rausziehen geht wohl nicht.

Danke für Eure Hilfe zwinkern

#12  11.05.10, 18:41:48

Beitragssammler

(Mitglied)

Themenstarter

habe auch nochmal eine frage dazu, wie ist denn der abstand zwischen den gabelholmen?

möchte diesen scheinwerfer hier montieren (breite 158mm)

https://www.louis.de/artikel/hauptscheinwerfer/10033974?partner=hurra

hoffe er passt zwischen die gabelholme? ansonsten muss ich weitersuchen

#13  10.07.14, 08:31:50

klauswing

(Mitglied)



Der originale liegt bei ca. 175 mm, vielleicht brauchtst Du kleine Distanzstücke.


GL 1000 K2 ,EZ 78-nackt, schwarz und schön
#14  10.07.14, 19:27:56

Beitragssammler

(Mitglied)

Themenstarter

nicht dass wir uns jetzt falsch verstehen, ich wollte nicht wissen wie der durchmesser des originalen scheinwerfers ist, sondern wie der abstand zwischen den gabelholmen ist, da ich den neuen scheinwerfer direkt zwischen den gabelholmen "verschwinden" lassen möchte für eine cleanere optik

#15  11.07.14, 07:53:14

Beitragssammler

(Mitglied)

Themenstarter

Guten Morgen,
der Abstand zwischen den Standrohren beträgt

165 mm

warum misst du nicht an deinem Mopped nach?

Tschüss

#16  11.07.14, 09:24:38

Beitragssammler

(Mitglied)

Themenstarter

danke für die hilfe. ich bekomm es erst nächsten freitag

#17  11.07.14, 11:40:57

Beitragssammler

(Mitglied)

Themenstarter

was ist erforderlich um stummellenker anzubauen? gabelbrücke abschrauben? was muss ich dafür genau beachten?

#18  13.03.15, 21:25:07
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
9 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Nun isse da die Dicke - Restaurierung
469 101476
17.03.20, 20:01:19
Gehe zum letzten Beitrag von 7-Kuppler
Gehe zum ersten neuen Beitrag Hinterradausbau an einer GL 1800
11 8689
28.03.10, 12:07:47
Gehe zum letzten Beitrag von WingMike
Gehe zum ersten neuen Beitrag Hinterrad
12 1453
02.12.17, 15:33:51
Gehe zum letzten Beitrag von Mops
Gehe zum ersten neuen Beitrag Ausbau des Kombiinstrument
4 2606
03.10.06, 13:33:02
2 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wofür ist die Schraube am Motor? - Ölkreislauf
18 1886
11.12.17, 06:42:22
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.0349 sec. DB-Abfragen: 18
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder