[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Hallo mein Lieber,

wenn dem so sei, dann ist die Lösung für die Überwinterung ja recht einfach.
Fuse 22 ziehen und einmal im Monat ein Ladegerät in die Steckdose.
danke danke


Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#21  21.01.13, 21:00:59

Trucker

(Mitglied)



""Das mit dem neu Anlernen der ZV stimmt nicht. Du kannst im Winter bei der GL1800 die Batterie sogar ganz abklemmen und es muss nichts neu angelernt werden außer der Uhr.!""



das ist glaub ich nicht ganz richtig. Wenn die Batterie der 18er abgeklemmt war soll man sie im Stand einmal laufen lassen bis die Lüfter anspringen. In diesem Zeitraum soll dann irgendein Steuergerät neu angelernt werden!
Gruß
Werner


Die einen kennen mich, die anderen können mich!
#22  22.01.13, 19:34:38

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Ich habe bis jetzt im Service Manual nichts dergleichen gefunden.
gruebel gruebel gruebel


Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#23  22.01.13, 21:13:39

wingwastl

(Mitglied mit Biete)



Habe in der 12er und in der 18er diese AGM-Batterie verbaut. Dazu gibts das auf der letzten Seite beschriebene Ladegerät. Die Kabelsätze werden auch mitgeliefert. Bei der 12er habe ich das Ladekabel in die Tankattrappe gezogen. Jetzt kann ich im Winter Strom tanken ohne einen Deckel abbauen zu müssen. Bei der 18er ist das Ladekabel unterm linken Seitendeckel versteckt. So kann ich jederzeit ein Ladegerät anstecken und hab immer vollen Saft.

http://www.walmotec.de/AGM_Batterien_D_01.pdf

Gruß WASTL


__GL1800F '15__



Wenn einem soviel Gutes wird beschert, ...
#24  27.01.13, 08:49:47

Beitragssammler

(Mitglied)


Hallo,

ich verstehe irgendwie nicht ganz wo das Problem liegen soll wenn man die Batterie ganz einfach abnimmt? mit Augen rollen

Praktiziere das seit 3 Jahren ohne Probleme! zwinkern

Einzig die Uhr muss ich nach erfolgten Anschluss im Frühjahr neu einstellen! alles wird gut
Alles anderes funzt wie Varagoldero schrieb.

Verwende eine AGM Batterie von Banner und fahre seit Jahren sehr gut damit!


Grüße

#25  27.01.13, 09:03:15

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Wir zählen uns zu der Sorte Mensch "bequem", also über Winter so wenig wie nötig am Mopped pflegen müssen, speziell was die Batterie angeht. Wir zählen uns nicht zu denen, die mit einer Säurebatterie vor einem geregelten Netzteil Party feiern.

Ausbauen oder abklemen kommt nicht in Frage, weil wenn es einen schönen Tag gibt, wollen wir mit dem Gespann raus auf die Bahn. Voraussetzung es hat kein Salz auf der Strasse. Temperatur wurscht.
Daher haben wir uns eine Steckdose in das linke Verkleidungsfach eingebaut, über die wir die Batterie laden können.

Was gestört hatte war der Leckstrom. Nach der sehr intensiven Untersuchung steht nun fest, dass dieser Leckstrom NUR über die Fuse 22 fließt. Da nun klar ist, dass die Zentralverriegelung den erlernten Code nicht verliert (DANKE für die Infos), kann diese Sicherung gezogen werden. Ich muss also NICHT die Batterie abklemmen, oder ausbauen - weil... wir sind ja bequem.

Unsere Exide AGM entlädt sich pro Tag laut Spec. 1/300 der Kapa. DAHER...

Linken Seitendeckel abklipsen, Fuse 22 ziehen und alle 8 Wochen mal über die Steckdose nachladen.
Wenn schönes Wetter - Fuse 22 einstöpseln, Deckel drauf und Gaaaaaaaaaass...

So oifach isch des lachen lachen lachen lachen lachen

Danke nochmals für Eure Erfahrungen. Das macht es jetzt uns viel einfacher. Geht halt nix über Erfahrung, denn wir üben ja noch.


Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#26  27.01.13, 15:23:00

keysch

(Mitglied mit Biete)


Zitat von Murgcruiser:
Linken Seitendeckel abklipsen, Fuse 22 ziehen und alle 8 Wochen mal über die Steckdose nachladen.
Wenn schönes Wetter - Fuse 22 einstöpseln, Deckel drauf und Gaaaaaaaaaass...


Schön wenn Langjährige Goldwingfahrer uns solche Tips weitergeben. mit Augen rollen zwinkern

Anmerkung Karl-Heinz:
Hallo Frank. Du kannst es anscheinend nicht lassen.
Es wäre schön, wenn Du bei den Zitaten auch richtig zitierst und blöde Anspielungen unterläßt. So wie Du das hier machst, trägt der Sache sicherlich nicht positiv bei.


Statt immer nur auf die Rechtschreibfehler zu achten, sollten EINIGE mal lernen, den Inhalt zu verstehen!!!!
#27  27.01.13, 15:44:04

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

@varagoldero
Kannst Du zu der Alternative zur AGM Batterie ggfs. noch was schreiben?
AGM ist ja umstritten, zumal die Meinung herrscht dass sie ein permanentes Laden über Winter übel nimmt.


Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#28  27.01.13, 16:30:53

Beitragssammler

(Mitglied)


Hallo Murkcruiser,
na super das was du schreibst ist bestimmt einfach und hört se kompliziert an! alles wird gut

Ja ihr im Norden habts jute, könnt im Winter fahren.... wir im versalzenen ostbayerischen habens da saubequem! lachen lachen lachen
Wir fahren im Winter gar net! zwinkern

Grüße aus dem versalzenen saukalten Bayern.....Oberpf.

#29  27.01.13, 16:43:16

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Hoy Oberpfälzer,

war letzte Woche in Selb - hab' da bei Minus 10°C übernachtet - und dann über Hof retour. Verstehe was Du meinst. Dass der Keysch meinen Namen nicht schreiben kann, amüsiert. Die Murg ist ein Fluss und fliesst von Baiersbronn über Forbach, Gaggenau und Rastatt in den Rhein.
Viel Papierindustrie und daher eine ehemalige Flößer Hochburg. Daher der zweite Namensteil Cruiser.
Also einer der halt noch mit dem Floß über die Murg gurkt. So was machen wir hier ab und an und haben dabei richtig Spass.

Aber nochmals zum Thema. Ich war der irrigen Meinung die Zentralverriegelung würde den Code verlieren. Diese Meinung haben im Übrigen alle Jungs aus unserem Club. Einer nimmt z.B. seine AGM im Winter raus und stellt eine kleine 9Ah Batterie wieder rein, nur damit der Code nicht verloren geht.

Ich habe jetzt seit 10 Tagen die Fuse 22 raus. Wenn nächste Woche die Temp steigt, werden wir sehen ob das alles so klappt wie die langjährigen 18er Fahrer hier schreiben. Ich gehe aber einfach mal davon aus.


Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#30  27.01.13, 16:55:03

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Abschliessend und zusammenfassend zur Behandlung unserer GL1800 Gespann Batterie und Leerlaufstrom / Leckstrom.
Gemäß Herstellerempfehlung von Honda haben wir eine AGM Batterie von Exide vom Typ YTX20HL-BS 12V/18AH verbaut.
Die Batterie Hersteller behaupten nun dass eine AGM Batterie (absorbtion glas mate), also eine Fliesbatterie die Eigenschaften einer reinen Starterbatterie mit den Ansprüchen hohe CCA cold cranking ampere, also Kaltstartleistung zu liefern, mit dem Bedarf auch Leerlaufströme zu liefern kombiniert.

Hierzu wurde auch schon von Merlin einiges dazu verfasst.
Bekannt und nachgewiesen scheint jedoch, dass AGM Batterien schleichende Entladungen und dauernde Ladungen über den Winter nicht besonders mögen. Auch zur Sulfatierung hat Merlin schon einiges verfasst, auch zum Thema des Nachteils wenn ein Flies in der Batterie verbaut ist.

Da es für die GL1800 keine reine Säurebatterie zu geben scheint, ich habe zumindest keine gefunden, werde ich also mit meiner AGM Batterie leben müssen. Dazu kommt, wie bereits beschrieben, dass wir natürlich bequem sind und als Lademöglichkeit einen Automatiklader bevorzugen. Zum CTEK und ähnlichen Ladern ist hier auch schin genug geschrieben worden.Viele haben auch die kleinen Lader fest in ihrer GL1800 verbaut und stöpseln dann halt ab und an die Batterie dran.

Da nun fest steht, dass nur die Sicherung Nr.22 die Standby Verbraucher mit Spannung versorgt und die Zentralverriegelung NICHT den Code verliert, haben wir diese Sicherung einfach gezogen. Es ist die gelbe 20A Sicherung in mitten der 10A Sicherungen in der rechten Hälfte des Sicherungskastens.
Somit haben wir die gute AGM Batterie von der schleichenden Entladung befreit, genau der Entladung was AGM Batterien über längere Zeit gar nicht mögen.

Wenn nun nur alle 2-4 Wochen der Lader angehängt wird um die Eigenentladung der AGM Batterie, in unserem Falle 1/300 der Kapazität pro Tag zu kompensieren, erwarten wir eine verlängerte Lebenszeit der Batterie. Dazu kommt, wir brauchen die Batterie nicht ausbauen oder abklemmen, lediglich die linke Verkleidung abklipsen und den Sicherungskasten öffnen. Das Werkzeug zum Ziehen der 20A Sicherung steckt auch im Sicherungskasten. Also mit allem Komfort.

Nochmals Danke an Euch Jungs für die Erleuchtung mit dem Zentralverriegelungscode. Wird unsere Jungs im Club freuen, reduziert es doch den Aufwand ungemein.

Bis 50 ist alles Text - danach Kommentar


Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#31  28.01.13, 08:55:16

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Hoy Varagoldero,

Danke für die Rückmeldung. Nee, ich komme aus dem tiefen Südwesten, nahe der französischen Grenze.
Was für eine Batterie hast Du da Typ, Hersteller? Das interessiert mich jetzt doch.


Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#32  28.01.13, 12:10:41

Beitragssammler

(Mitglied)


Hallo Murgcruiser,


finds schon genial wie man dieses Thema so bereden kann!

Hat wohl mit dem Winterloch zu tun? lachen

Das gerede um die Batterie naja, da gehen die Meinungen sehr verdammt weit auseinander!

Sorry ich habs noch immer nicht ganz Verstanden warum weshalb und sowieso?

Ich kann nur vom Oberpfälzer und bayerischen Wald ausgehn, da geht im Winter nichts!
Wenn es das Wetter zulassen würde sind die Straßen dermaßen weiß vor Salz das das Blech unterm fahren schon zu rosten beginnt!
nein danke, dafür ist mir meine Wing zu schade!


Bei Euch an der Murg mag das wohl anders sein!

Dann würde ich da gar net viel Tam Tam draus machen und die Wing alle 4 Wochen mal aufladen und gut ist!

Übrigens die Selbstentladung von Batterieen ist bei wärme höher als bei Kälte!
Sprich wenn deine Garage ca. 15 Grad misst wird die Selbstentladung wesentlich höher sein als wenn gerade mal so um die +3 Grad herschen!

Das wissen andere User bestimmt besser, da ich kein Elektroingeneur bin.

Theorie ist das Eine, praxis das Nächste!

ich bin mehr praktiker und Macher...

Grüße




#33  29.01.13, 13:13:06

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Ja, warum und wieso und das Winterloch. lachen lachen lachen

Ich habe ein Gespann und daher ein paar mehr Leckströme.
Die vorherige AGM Batterie hat gerade mal 2 Jahre gehalten.
Wurde dann blöderweise durch eine Gel Batterie ersetzt. Die war nach 6 Monaten tot.

Mit der neuen Prozedur sind die Leckströme nicht mehr relevant und Du hast Recht.
Die Selbstentladung ist natürlich Temp abhängig und die 1/300V pro Tag sind bei Exide auf 27°C gerechnet.

Dess wär jedzded aber doch a weng zu diehf im Windterloch. Die Disgussion überlass ich immer einem anderen Spezl hier im Bord, der's echt drauf had.
aspass aspass aspass


Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#34  29.01.13, 16:45:35

Beitragssammler

(Mitglied)


Hallo,

ja ich find die Winterlöcher immer ganz lustig! lachen lachen lachen

Man suche und finde da drinnen mal ne Goldwing.

Dann bricht die Diskussion aus warum Sie wohl ins Loch gefallen ist?:aspass: aspass

Grüße der Oberpfaelzer

#35  29.01.13, 18:07:42

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Logo !!

Aber für diejenigen die tief im Winterloch stecken hier der Link der Links.

Der Ultimative Batterieerklärungslink

Keine Angst, der hat auch eine deutsche Sektion. Carsten Stupka hat die 2010 übersetzt.
Eine meiner Meinung nach recht gelungene Übersetzung.


Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#36  29.01.13, 18:22:19

Murgcruiser

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Hoy Varagoldero,

danke für die Info, aber eine Gel Batterie hab' ich erst verheizt.
Heute hatten wir dann 12°C, trockene Strassen und Sonnenschein. Also hab' ich das Gespann genutzt um nach Karlsruhe zu Louis zu fahren und einmal quer durch den Nordschwarzwald zurück. Eine gute halbe Tankfüllung eben. lachen lachen lachen

Wie beschrieben hat die Zentralverriegelung nix verlernt.

Die Uhr war neu zu stellen, die Tageskilomteranzeige, die ich immer für die Tankfüllung nutze war natürlich auf Null, der Irlbacher MP3-Wechsler war auf CD1, Lied 1, lediglich das Radio war noch auf SWR 3 eingestellt, wie ausgeschaltet.

achja achja
Louis hat zur Zeit den CTEK MXS 5.0+ für 79,95 Euro. Das noch zum Thema Leckstrom.


Grüße aus der Südheide
Alle sagten das geht nicht, bis Einer kam der das nicht wusste und es einfach machte
#37  31.01.13, 15:55:25

Beitragssammler

(Mitglied)


Und morgen und übermorgen gibts bei Louis über nen Rabattgutschein aus dem Internet 20%...af einen Artikel der Wahl

#38  31.01.13, 19:54:26

Beitragssammler

(Mitglied)


Hallo Varagoldero,

wie lange steht den die Batterie schon in Garage rum?

Du weist ja das Batterien auch wenn se vermeintlich neuwertig sind und dabei längere Zeit in Garage stehn sulfatieren. Damit sozusagen die Halbarkeit etwas eingeschränkt ist.
Natürlich kommts drauf an wie lang Sie schon steht?


Grüße

#39  01.02.13, 06:51:47
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
93 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wetter aktuell 2
3142 43921
12.05.19, 11:18:32
Gehe zum letzten Beitrag von snowfan
Gehe zum ersten neuen Beitrag 2011 Leute ihr dürft ...
36 71816
27.12.11, 15:54:01
Gehe zum letzten Beitrag von Karl-Heinz
11 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Neue Goldwing?!
490 39326
24.07.18, 12:21:14
Gehe zum letzten Beitrag von Michael
9 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Überhitzung bei langsamer Fahrt - Kühlsystem
219 76731
12.04.17, 12:49:37
Gehe zum letzten Beitrag von HenriP
444 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Bilder unserer GoldWings
1918 88228
05.04.19, 22:13:21
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.1211 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder