[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

Uwe09

(Mitglied)


Themenstarter

Hallo,
hab gestern mal das Navi in der neuen Wing getestet, will ja nach Slovenien runter und keine böse Überraschung erleben. Hab mal eine Route aus 4 Städten und dann wieder nach Hause, direkt am Navi , eingegeben.
Hat auch alles wunderbar funktioniert, bis ich dann die Strecke abgefahren bin. Gibt man keine Adresse ein, setzt das Navi einen Punkt in der angegebenen Stadt und wehe den fährt man nicht an. Der liegt nicht einfach auf der Strecke, sondern einfach irgendwo daneben. Das Navi gibt nicht eher Ruhe, bis man diesen Punkt angefahren hat, so ein Schwachsinn.
Ich bin Straßen gefahren, die gibt es schon Jahrelang, Im Navi, fahre ich über weiße Flächen und Straßen die nagelneu sind, hat es angezeigt. Dass soll einer verstehen. Wollte mir ein Update besorgen, hat mir mein Schrauber abgeraten, bei vielen die es installiert haben, ging das Navi danach gar nicht mehr oder nur mit Problemen.
Bin nun nicht der Typ, der sich an den Computer setzt und Routen plant und sie dann ins Navi überträgt, vor allen wenn man liest, mit was für einen Aufwand dass verbunden ist. Bin echt schon am überlegen, mir wieder mein altes Garmin ran zu machen.
Hat von Euch schon jemand ein Update installiert und funktioniert es ? Routenplanung hin oder her, ich bin ja schon froh, wenn mich das Ding, von A nach B bringt ohne über weiße Flächen zu fahren.
Navi im Moped, feine Sache, nur funktionieren muss es. Ich konnte es mir nicht aussuchen, war halt drin.


Gruss Uwe

abgelehnt

#1  25.05.15, 06:01:01

hamster

(Mitglied mit Biete)



moin, moin
ich habe das update instaliert. es bleibt dir eigentlich auch nichts anderes übrig. wenn dein tomtom mit tomtom drive verbunden ist und neue updates sucht dann wird es angezeigt und du kannst den haken zum installieren nicht raus nehmen.
beim ersten neustart des gerätes hatte ich auch einen schreck bekommen. der bildschirm war beim drehen verschwommen und das gerät reagierte sehr langsam. aber nach zwei neustarts war alles wieder beim alten. kann sein, daß erst ein mal ein paar treiber durch den neustart eingerichtet werden mußten.
an sonsten, wie ich auch schon vorher geschrieben hatte, klappt es mit der bluetoothverbindung nun bedeutend besser. du kannst nun telefongespräche auf dem tomtom entgegen nehmen, und du kannst die menüpunkte nun nach eigenen wunsch einrichten.
beim update aber auf jeden fall das navi am pc lassen. auch wenn im navi steht das update wurde ausgeführt. im navi nur die "benutzerregeln" bestätigen und das gerät weiter installieren lassen. es werden dann noch einige dateien gezogen und installiert.

zu deinen routenpunkten.
wenn du einen routenpunkt einsetzt, egal wo hin. dann will das navi, und nicht nur das tomtom, dort hin. das ist der sinn eines routenpunktes. du hast allerdings die möglichkeit in der rechten leiste den routenpunkt anzuklicken und dann auf "diesen stop löschen" klicken. schon wirst du nicht mehr dort hin geführt. das war aber sowohl bei meinem navigon als auch beim alten tomtom so.
wenn man einen routenpunkt in einer stadt eingiebt ohne eine strasse anzugeben wird dich das navi fast immer ins stadtzentrum führen bevor es weiter geht. das navi kann nicht wissen ob du wirklich in die stadt wills oder eben nur durch die stadt. deswegen sollte man bei einer stadtdurchfahrt den routenpunkt immer am ortsausgang setzen.

zu den karten.
soweit mir bekannt ist gibt es nur zwei oder drei kartenanbieter. von diesen anbietern stammen so gut wie alle maps der navis. egal welcher hersteller. nur das design der maps ändern die hersteller je nach wunsch. kartenfehler wird es immer geben. denn der strassenbau ist schneller (ok, ist relativ lachen ) als ein update der maps. kommt eine neue map raus, kannst du dir sicher sein, daß die eigentlichen strassen schon mindestens ein halbes jahr vorhanden sind.
warum bei dir nun "weisse flächen" bei strassen vorhanden sind die es schon lange gibt kann ich dir auch nicht sagen.
hast du denn schon mal ein update der maps gemacht?

zum routen planen.
das planen der routen am pc ist nicht wirklich aufwand und mit "tyre" relativ schnell erledigt.
route in tyre erstellen - auf die micro-sdkarte kopieren - micro-sdkarte ins navi - und nach dem starten des navi einfach auf "routen übertragen" klicken.
das war es schon. sicher etwas umständlicher da die sd-karte nicht erkannt wird wenn das tomtom mit dem pc verbunden ist. aber auch das soll wohl mit einem nächsten update kommen.



gruß hamster

nicht quatschen, machen...

Hamsters Goldwingseite

#2  25.05.15, 09:03:21

Uwe09

(Mitglied)


Themenstarter

Ich danke dir für die ausführliche Beschreibung. Wird es dann doch mal am PC versuchen.

Gruss Uwe

#3  25.05.15, 10:10:12

Heimo S.

(Mitglied mit Biete)



euch ist aber schon klar dass der Fragesteller vom navi in der neuen Wing = Garmin redet
und der Antworter von einem TomTom = ganz was anderes berichtet.

nur so zur info damit die Verwirrung noch größer wird. zwinkern


greetz
Heimo S. "nobody is perfect"

Kurvenvideos by Candy's BikeCam
#4  25.05.15, 10:37:47

hamster

(Mitglied mit Biete)



oh, sorry
da hat heimo recht. ich hab da nicht aufgepasst und mich im forumthema vertan.
im grunde genommen stimmen die aussagen zur routenerstellung mit tyre aber trotzdem denke ich. die dateien sollten dann aber sicher in gpx? format abgespeichert werden wenn mich nicht alles täuscht. die "erstellungstips" sind aber die gleichen.
ich werde das bei gelegenheit mal testen.


gruß hamster

nicht quatschen, machen...

Hamsters Goldwingseite

#5  25.05.15, 16:49:00

Walter Zilly

(Mitglied)



Beim Garmin plane ich die Route im Base Camp wenn die Route steht entferne ich die Routenpunkte und übertrage die Route auf das Navi funktioniert einwandfrei ohne das ich die Routenpunkte anfahren muss.
Man muss nur die Route am Navi( nach dem Start des Navi`s in die Routen ) importieren und los gehts.

Wingergruß

Walter


Gruß
Walter
#6  25.05.15, 20:55:41

Uwe09

(Mitglied)


Themenstarter

Hallo @all,
schreib den Bericht hier einfach gleich mit rein,

war ja nun in Slowenien und wollte mal kurz was zu dem Navi , im neuen Modell schreiben.
In Deutschland und Österreich war noch alles schick aber in Slowenien kam die Katastrophe.
Ich sag mal so, außer Bundesstraßen und Autobahnen, nur nicht Verifizierte Straßen, was auch immer das heißen soll. Nun kann man die Städtenamen schon kaum aussprechen, nun versuch mal, ohne Postleitzahl, die Namen da einzugeben. Bin jetzt stolzer Besitzer einer Straßenkarte von Slowenien. Das Navi hat mich trotz der Eingabe des Zielortes, mit Postleitzahl, Straße und Nummer über Straßen geführt (hab kürzere Zeit eingegeben) die man nicht mal mit einer Geländemaschine gefahren wäre. Obwohl er mir das Ziel angezeigt und ich auch das Ziel erreicht habe, laut Navi, war im Umkreis von mehreren Kilometern nicht ein Haus zu sehen. Habe dann versucht wieder in die Zivilisation zu kommen, an Umkehr auf dieser Straße (eher Feldweg, mit angrenzenden Abhang) war nicht zu denken. Bei den ersten Häusern hab ich mich dann erkundigt und mein Ziel war noch 5 km entfernt. Kann doch alles nicht sein. Hatte auch ein paar Baustellen, da war ein ähnliches Problem, das Navi, wollte mich auch nach mehreren Kilometern, immer wieder auf die eigegebene Straße bringen. Es hat ewig gedauert bis das Navi es endlich akzeptiert hat und eine andere Route berechnet hat. Ich glaub, ich bau mir wieder mein altes Garmin ran, da gab es solche Probleme nicht.

Gruß Uwe


#7  13.06.15, 17:26:31

klauswerner

(Mitglied)



Ich habe die Routen mit Tore geplant und auf das Original Navi gespielt.
Das Navi will dann so lange zurück zu dem vorbeigefahrenen Punkt, bis es weder auf der geplanten Strecke ist. Dann übergeht es diesen Punkt locker und lässig.
Hat sauber funktioniert.
Allerdings nach einen Halt hat es festgestellt, das es da noch nicht angefahrene Punkte gibt und wollte da wieder hin zurück.
Also alle diese Punkte gelöscht, und alles funktionierte wieder einwandfrei.

Ich war im großen Ganzen zufrieden.

Bei einem fand das ältere TomTom wollte immer auf alle Punkte und hat einen im Kreis geführt, wenn man diese Punkte noch nicht angefahren hatte. Da haben wir jeden Dorfplatz bewundert.


Grüße
klauswerner
#8  14.06.15, 20:24:59

GW-Treiber

(Mitglied mit Biete)


hab auch das orig. Navi drin. Habe mittlerweile schon einen neuen Rechner auf Garantie bekommen, da das Gerät regelmäßig abgeschaltet hat. Habe auch jetzt schon wieder Fotos: 12.10h Route wird berechnet 39%, 12.30h Route wird berechnet 39%, 12.40h Route kann nicht berechnet werden. abgelehnt Für DAS GELD ein Trauerspiel. esreicht Dabei wollte ich nur von Thüringen ins Ruhrgebiet und das ohne Autobahnen. Ansonsten von a nach b und alles ist gut. Für umfangreichere Touren hab ich zusätzlich nun wieder mein altes Garmin dran. alles wird gut

#9  15.06.15, 11:57:01

Beitragssammler

(Mitglied)


Ihr Armen, wie seit ihr früher im Urlaub angekommen ironie ironie

Aber, manchmal sind gute Karten hilfreich!!

Abgesehen davon ist das Navi der 18er ärmlich, mein Nissan hat dagegen ein Supernavi lachen lachen

#10  16.06.15, 18:05:35

klauswerner

(Mitglied)



@Hajo52:

Habe ich dich richtig verstanden? Es gibt kostenlose neue Karten für das eingebaut Garmin Navi der 1800er/SC68?
Mein Händler wolte 350 EUR für den neuesten Kartensatz!

Könntest du das bitte nochmals genau erklären, das mit den "Kacheln" habe ich nicht ganz verstanden.


Grüße
klauswerner
#11  14.07.15, 12:30:36

Ronco

(Mitglied)



Also soweit ich weiss ist OSM = Open Street Maps
Ich habe eine Goldwing Bj. 2008 und fahre seit 2 Jahren mit Karten von OSM.
Diese sind kostenlos.
Das Problem ist das Firmware des Navis. Wenn man Autobahn vermeiden anwählt, werden auch Bundesstrassen vermieden.
Das sind zwar meist schöne Motorradstrecken, aber man kommt nur sehr langsam voran.
Als Guide in einer Motorradgruppe ein no go!

Gruß

Ronco


#12  14.07.15, 21:43:46

klauswerner

(Mitglied)



Hat noch jemand Erfahrungen mit den OSM-KArten, und im besten Fall mit dem Navi der SC68? 1800er/2012?


Grüße
klauswerner
#13  20.07.15, 13:10:23

shato

(Mitglied mit Biete)



Hallo KlausWerner,

ich habe die OSM Karten, drauf, bin zufrieden, alles drauf was man braucht. freuen freuen freuen freuen


Goldwing, what else
#14  20.07.15, 23:16:48

klauswerner

(Mitglied)



Hi Shato,
Ich habe mal gegoogelt - es gibt kann viele verschiedene Karten als OSM zum Download. - bis hin zu Karten für Fahrradbiker.
Was war deine Quelle?


Grüße
klauswerner
#15  21.07.15, 23:30:11

klauswerner

(Mitglied)



Hallo zusammen,
ich wollte jetzt mal ne (OSM) openstreetmap-Karte aufspielen.
Und habe ein paar Fragen:
- Welche Version genau habt denn ihr drauf, um möglichst viele Länder in der Umgebung abzudecken?
- die Karten heissen immer "gmapsupp.img", auf der Originalspeicherkarte ist keine solche Datei. Da gibt es nur "gmapbmap.img", "gmapprom.img" und gmaptz.img". Von der Größe her müssten die Karten die "gmapprom.img" sein. Soll die gelöscht und durch die "gmapsupp.img" ersetzt werden? Dazu umgenennen?
- Irgendwo habe ich auch mal gelesen das Garmin der SC68 könnte in dieser Version schon mit mehreren Karten auf der Speicherkarte umgehen. Also einfach alle *.img (Südeoropa, Osteuropa, ...) einfach unter verscheidenem Namen, aber natürlich immer als *.img, auf die Speicherkarte kopieren? Aktuelle Speicherkarten sind ja groß genug?

Danke für Tipps!


Grüße
klauswerner
#16  13.02.16, 12:50:23

Karl-Heinz

(Administrator 1)



Hatte mir für den letzten Urlaub einen Kartensatz von Südamerika für einen meiner 3 Gamin Zumo550 angeschafft und werde nun beim nächsten Mal gegen die Karten von OpenStreetMaps auf gleichem Gerät gegentesten.

Da die Anschaffung der Gamin-Karte auf einem Flash gebraucht gerade mal 14 Euro gekostet hat, war ja nichts zu verlieren und beim OSM-Projekt kann man sich ja für sie Karten so wie hier im Forum per Donation/Spende beteiligen...

Bin nun mal am schauen, ob ich das auf einem von den 3 Geräten auch in Deutschland teste.



Ach ja, noch etwas: Bevor jemand fragt, warum 3 Geräte...
Die Antwort lautet: Ersatzteilhaltung.

Die Frontbedienfolien der Gamin-Zumos werden nach langem Gebrauch brüchig und dann fallen die Tasten einzeln heraus. Ersatzeile dafür gibt es bei Garmin nicht mehr. Auch BMW hat nichts gebrauchtes oder auch den Dummy mit dem man dieses Manko kostengünstig lösen konnte nicht mehr auf Lager. Da de Geräte aber einwandfrei arbeiten und ich mich mit der Bedienung und auch bei der Fahrzeughalterung nicht dauernd auf die neueren Produkte umstellen möchte, besorge ich mir halt immer wieder mal ein gebrauchtes Gerät und lege das dann für meinen Bedarf auf die Seite.

Wenn da noch einer der Zumo-Nutzer eine Lösung hat, dann kann er sich jederzeit gerne bei mir melden.




Gruss
Karl-Heinz
#17  13.02.16, 13:34:33

Beitragssammler

(Mitglied)


Der Kundenservice bei Garmin ist eh lächerlich! Für mein damals sehr teures Garmin gab es nach 3 Jahren nichtmal ein Neues Display.

Nur ein Tauschangebot, hätte aber 450 Euro gekostet!!

Nie wieder!!!

#18  15.02.16, 18:37:33

klauswerner

(Mitglied)



Ok, jetzt berichte ich mal den aktuellen Stand, Navi SC68.
Ich habe mal die Karte komplett auf dem PC kopiert (dazu vorher in den Ansichtseinstellungen einestellen, das auch versteckte Dateien angezeigt werden).
Dann wieder zurüvk auf einen neue 16GB-Karte.

Hoffnung: Das Navi funktioniert und es läd evtl. schneller, weil die Karte an sich schneller ist.
Ergebnis: Das Navi läd nicht schneller und sagt, das die Karten auf dem Chip gesperrt seien und entsperrt werden müssten.

Also das war schon mal nix.
Also nach OSM Karten gesucht und einige Zeit mit googeln verbracht. Ich habe ne Europakarte auf zwei Teilen gefunden, und den Hinweiß, dass das Garmin auch zwei Dateien verarbeiten kann.
Eine als "gmapprom.img" (Das ist immer die Original-Karte auf der SD-Karte) und eine als "gmapsupp.img" (Das ist laut Beschreibungen eine möglivhe Ergänzungskarte).

Ok, die Europakarte habe ich nun auf die neue SD-Karte mit draufkopiert, damit also die Originalkarte auf der neuen SD-Karte überschrieben.

Und was soll ich sagen, das System startet und meldet nix mehr.
Ausserdem hat eine Testroutenberechnung funktioniert.
Scheint also alles funktionieren.

Die nächsten Wochen darf ich dann ja zum Glück wieder fahren, über die Qualität der Karten werden ich dann weiter berichten.


Grüße
klauswerner
#19  28.02.16, 15:23:23

klauswerner

(Mitglied)



Frage: noch habe ich den betriebssystemstand 2.6 auf meinem Navi.
"Gefunden" habe ich im Internet den Stand 2.9.
Kann man das gefahrlos aufspielen, sprich einfach auf die Karte kopieren, oder kann das Probleme geben?
Kommt man notfalls über "Navi zurücksetzen" wieder auf den alten Stand?


Grüße
klauswerner
#20  28.02.16, 15:57:44
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag TomTom Rider 400 - seit gestern an Bord
254 56640
25.07.17, 19:48:16
Gehe zum letzten Beitrag von haraflo
446 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Bilder unserer GoldWings
1923 88816
10.08.19, 12:38:29
Gehe zum letzten Beitrag von Wolle18
11 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Neue Goldwing?!
490 41820
24.07.18, 12:21:14
Gehe zum letzten Beitrag von Michael
Gehe zum ersten neuen Beitrag Ich packe meinen Urlaubskoffer...
128 50480
22.05.13, 22:40:58
Gehe zum letzten Beitrag von Bikeroldie
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Goldwing 07/Navi
88 37313
03.07.13, 11:04:58
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.1898 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder