[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

2410karl

(Mitglied)



@ st1100
Bei meinem Zumo 590 kanns du unten rechts verschiedene Sachen einblenden (bei mir Ankunftszeit).
Im Hochformat oben und im querformat auf der rechten Seite kann man verschiedene Menüs einblenden ( zb Reisedaten oder Pois entlang der Route)
[IMG][/IMG]

#21  04.05.17, 20:25:08

Bigge

(Mitglied mit Biete)



Zum ersten möchte ich mich für den Kommentar von Hamster bedanken,
den ich auch so vertrete.

Mein Favorit( für`s Moped ) ist und bleibt das TTM Rider Europe V 4.

Habe Garmin, Becker, ALDI etc. alles durch und bin immer wieder bei TTM gelandet.
Obwohl > das neue TTM 400/10 für mich ( Ü60 ;-) ) in der Bedienung nicht mehr
so locker zu bedienen ist.
Hier hat TTM seine bisherige Bedienung des Navi`s verändert :-(

Alles in allem >>>>> jeder muss/sollte seinen Favoriten finden können.
Meinungen sind zwar immer gut >> können einem aber auch die Entscheidung ganz schön erschweren lachen

Gruß Bigge




GL1000 LTD a.D.
#22  04.05.17, 20:45:33

Beitragssammler

(Mitglied)

Themenstarter

Danke für die vielen Antworten.

#23  07.05.17, 04:08:23

manoku

(Mitglied mit Biete)



Also... freuen

Meiner Einer ist kürzlich vom TTR400/410 wieder auf Garmin (Zumo 595) umgestiegen. Den Umstieg habe ich bisher nicht bereut. freuen

In meinem Navi-Fundus befindet sich noch ein TTR2013 V4 und ein Garmin 660.

Der 400/410er ist sicher ein feines Navi, jedoch völlig unhandlich bei der Bedienung. Mit Handschuhen echt eine Herausforderung... traurig Überdies gibt es noch einige weitere Schwachpunkte bei den TTR400/410er.

Die Reiseplanung ist auch nur mit externen Programmen - Tyre/MyRouteApp - möglich.

Selbst habe ich Geld in die Hand genommen und habe mir für beide Routenprogramme die Goldversion gegönnt. Würde ich wenn, auch jedem empfehlen... freuen Die Möglichkeiten mit den Gold-Versionen ist schon vielfältiger und praxisnäher, da eben mit mehreren Karten (TomTom, Garmin usw.) gearbeitet werden kann. Nachdem die MyRouteApp unaufhörlich weiterentwickelt wurde und wird, würde ich in jedem Fall als Routenprogramm "MyRouteApp" empfehlen. Wohlgemerkt für die TomTom's...

Entgegen der hier bekundeten Meinung, dass Basecamp ein kompliziertes Programm sei, widerspreche ich nachdrücklich.

Ein bisschen mit Basecamp beschäftigt und es ist ein echt feines Routenprogramm. Wie bei allem Anderen auch - ohne Training und Einarbeitung ist und bleibt so manches undurchschaubar und kompliziert.

Ich kenne Basecamp noch aus den Anfängen, als MapSource den Support verlor und Basecamp eingeführt wurde. Zu dieser Zeit war Basecamp in der Tat eine Katastrophe. Zwischenzeitlich ist Basecamp ein echt feines Routenprogramm, welches im Vergleich zu Tyre/MyRouteApp vor allem Offline genutzt werden kann. Zwar ist die I-Net-Versorgung durchaus fortgeschritten, aber eben auch noch nicht bis in's letzte Dorf/Gegend vorgedrungen. Oft bin ich daran fast verzweifelt, da ich keine stabile I-Net-Leitung/WLAN zur Verfügung hatte.

Mit Basecamp ist dies nun alles kein Problem mehr... freuen

Zum 595er...

Dieses Gerät ist in jedem Fall bedienerfreudlicher, auch mit Handschuhen... Die Möglichkeiten und Funktionen sind im Vergleich zum 400/410er ebenso vielfältiger.

Das Display des 595er könnte etwas besser (z.B. Ablesbarkeit) sein, aber für mich ist alles im dunkelgrünen Bereich. Zwischenzeitlich habe ich bei meinem 595er die Routenspurfarbe geändert und so ist die Ablesbarkeit gleich besser geworden. In bergigen und waldigen Gebieten war die magentafarbene Routingspur kaum zu sehen. Nun ist aber alles gut... freuen

Das werkseitigen Navi in meiner SC68 ist für mich völlig unbrauchbar. Wie hier bereits gesagt... - von A nach B sicher OK, mehr aber auch nicht. Es ist einfach viel zu aufwendig... Zwar kann MapSource oder Basecamp für die Routenplanung durchaus genutzt werden, aber dennoch ist es m.E. im Vergleich viel zu aufwendig.

Abschließend... freuen Eine Mischung aus Garmin und TomTom, dass daraus resultierende Gerät wäre ggf. nahe an der Eierlegendenwollmichsau... freuen

Meine Empfehlung... Geh zu den einschlägig bekannten Motorradausstattern und spiel ein bisschen an den Geräten herum und lies dich in die diversen Foren (TomTom-Hersteller oder auch MyTomTom-Forum oder eben im Garmin-Hersteller oder Naviboard) ein und du wirst sicher die richtige Entscheidung für dich treffen. Dein Geldbeutel wird dir sicher auch noch eine Richtung aufzeigen.

Gutes Gelingen... freuen


OT: Den TTR2013 V4 (Premium Pack), also mit Autohalter usw., würde ich abgeben wollen, da dieses Navi nur noch ungenutzt bei mir im Regal liegt. Einen abschließbaren Halter von Touratech habe ich für den TTR Rider 2013 auch noch im Regal liegen.




In diesem Sinne...

Gruß
Manfred

=> GL 1800 - 40 Anniversary - Rot/Schwarz (Gespann)
=> GL 1800 - 40 Anniversary - Rot/Schwarz (Solo)
=> NC 700 X DCT - Weiß
=> FJR 1300 AS (nicht mehr in meinem Besitz)
=> Varadero-Gespann (nicht mehr in meinem Besitz)
#24  07.05.17, 13:48:19

Beitragssammler

(Mitglied)

Themenstarter

Zur Zeit nutze ich ein Blaupunkt, dessen Aktivhalter ist genial (keine Aussetzer der Stromzufuhr),
es ist super handlich und dennoch prima ablesbar bei jeder Beleuchtung, absolut wasserdicht und easy bedienbar, auch mit den Handschuhen.
Die Routenauswahl ist genial und je nach eingestellter Option werden selbst kleinste feine Nebenstrecken berücksichtigt (Autobahnen sind bei mir normalerweise gesperrt ;-).
Einziges Manko es ist langsam :-( beim aktualisieren der Route :-(
_____ dagegen ist das Mazda-Navi eine Rakete und selbst das alte Becker war schneller.

#25  07.05.17, 18:00:42

zoidberg

(Mitglied)



Die renommierten Marken haben alle ihre Vor- und Nachteile. Die Universallösung gibt es leider nicht. AAABERRR: ich hatte zu Anfang mal so ein Billigteil von Pearl getestet und selbiges nach einem Wochenende sofort wieder zurückgegeben - unbrauchbar.
Beispiel: Route geplant und ca. 20 Wegpunkte gesetzt. Die Führung klappte ganz gut, bis ich aufgrund einer Sperrung einen Wegpunkt nicht anfahren konnte. Das Navi wollte aber unbedingt immer wieder dahin (gut das wollen G und TT auch, können aber angepasst werden), erst nachdem ich auf der x-ten Ebene durch die Menüs gewustelt bin, konnte ich den Wegpukt überspringen - keine Möglichkeit (wie bei G oder TT) sich einen entsprechenden "Überspringen" Button aufs Display zu legen -> Anhalten, Menüs durchklicken... geht gar nicht, absolutes nogo.


Gruß, Jens
Do illiterate people get the full effect of alphabet soup?
GL 1200 Aspencade Bj.86, XJ 900 58L Bj.90
#26  10.05.17, 09:54:18

Beitragssammler

(Mitglied)

Themenstarter

Da hast du Recht, bug's sind vielfach in der Softwear von Billiggeräten auch die Menuführung wird oft unübersichtlich, ich hatte schon Navis da rechnete sich das Teil tod bis zum kompletten Neustart.

Auch mein jetziges MotoPilot von Blaupunkt ist im Rechnen langsam und auch das finden der Position beim Start lässt zu wünschen übrig. Dennoch würde ich dieses Gerät wieder kaufen denn es funktioniert und ist wie gesagt sehr gut zu bedienen!
Im Netz gibt es Spezialisten welche die Softwear ihrer Geräte anpassen und viele zusätzliche Featchers einbauen können. Wer es braucht und die Zeit und das Können dafür hat, warum nicht das ist auch ein Hobby.

Für meinen Zweck brauche ich ein Navi an welches ich nicht denken muss, in der Regel fahre ich einfach und das Gerät läuft im Landkartenmodi mit, ab und an nutze ich die Zoomfunktion für den Überblick.
Ebenso möchte ich meine Routen nicht stundenlang bis ins kleinste Detail am Bildschirm planen und auf das Navi ziehen, denn selbst die Ansicht in Google Maps weicht meist vor Ort von der dann zu "erfahrenden" Realität ab. Daher entscheide ich mich lieber "just in Time" auf der Strecke je nach angetroffenen Gegebenheiten und natürlich auch je nach Wetterlage für meine Streckenwahl.

Wenn nun dennoch eine größere Route vorgeplant ansteht, gebe ich Endziel und Zwischenziele ein aber lösche diese Route nach Ansicht derselben wieder. Danach setze ich jeweils das erste Zwischenziel erneut aus dem Speicher "letzte Ziele" komfortabel ein und los geht es.
Dieses Vorgehen hat für mich den Vorteil das der Rechner schnell und präzise auch kleinste Nebenstrecken nutzt. Ich konnte feststellen, das wenn die Route bis zum Endziel in den Geräten ist werden bedeutend mehr Ausfallstraßen genutzt und beim (gewollten) verlassen dieser errechneten Route kommt das Gerät beim aktualisieren nicht wirklich gut nach.
Dies zeigt sich vor allem in der Option "kürzeste Strecke" wenn ich die errechnete Route verlasse zeigt mir das Navi schnell die neue Strecke auch mit Berücksichtigung der gewählten (falschen) Straße. Wird hingegen ein weit entferntes Endziel hinterlegt versucht das Navi vermehrt auf die zuvor berechnete Route zurück zu führen.
Um die Gegenden kennen zu lernen plane ich selbst bei Urlaubanfahrten kaum größere Tagesetappen als ca. 400 Kilometern, denn für mich gilt auch da "der Weg ist das Ziel".
Gerade weil wir als Urlaubsort jedes Jahr die gleichen Endziele haben macht es für mich Sinn diese Anfahrten jeweils im Radius von ca. 200 km nach rechts oder links von der normalen Rute zu verschieben. So durchfahre ich Gegenden in welche ich sonst nie käme, auch die Übernachtungen an dem oder den sich dadurch ergebenden Zwischenzielen waren immer ein interessanter Gewinn. Das eine oder andere dabei entdeckte wurde danach selbst zum eigentlichen Ziel.

Das wichtigste aber allgemein ist das die Position des Navis so am Fahrzeug gewählt wird das die Blickführung passt. Ich finde auch ein zu groß gewähltes Gerät mit sehr vielen gleichzeig ablesbaren Informationen kann leicht für unangenehme Verkehrssituationen sorgen.


#27  11.05.17, 09:51:22
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
451 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Bilder unserer GoldWings
1946 90211
30.01.20, 13:09:48
93 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wetter aktuell 2
3142 43925
12.05.19, 11:18:32
Gehe zum letzten Beitrag von snowfan
11 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Neue Goldwing?!
490 50137
24.07.18, 12:21:14
Gehe zum letzten Beitrag von Michael
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag TomTom Rider 400 - seit gestern an Bord
254 61123
25.07.17, 19:48:16
Gehe zum letzten Beitrag von haraflo
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Forums-Förderung 2015
97 50451
08.01.16, 17:00:24
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.2422 sec. DB-Abfragen: 18
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder