[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

850AWD

(Mitglied)


Themenstarter

Hallo

Alle Vorbereitungen sind soweit abgeschlossen , heute dann das letzte was auf der Liste stand .

Mal ausprobiert wie gut das verladen mit Hilfe einer Winde funktioniert .

Ohne Seilwinde schaffe ich das nicht , das macht mein Rücken nicht mehr mit .

Das Kabel der Fernbedienung werde ich um 2 Meter verlängern , dann kann ich die Kiste auch allein verladen .

Für gerade mal 70 Euro funktioniert das Teil ganz gut .




Gruss

Uli



Man muss den Menschen vor allem nach seinen Lastern beurteilen. Tugenden können vorgetäuscht sein. Laster sind echt.

Klaus Kinski

#1  15.07.17, 11:44:19

wernair

(Mitglied mit Biete)



Klasse Uli !


Gruß
Werner
Wer den Moment genießt,
genießt das ganze Leben
#2  15.07.17, 12:49:25

Motokentaure

(Mitglied mit Biete)



Coole Idee das mit der Seilwinde! Man muss sich nur zu helfen wissen...
Und wie steuerst Du die Seilwinde? Etwa mit Deinem Gasgriff? lachen

Motorradgruß!


Motorradgruß!
Peter
#3  18.07.17, 09:39:56

Bigge

(Mitglied mit Biete)



Seilwinde ?
1.Gang und reinfahren,ganz einfach.

Gruss Bigge


GL1000 LTD a.D.
#4  18.07.17, 09:46:47

850AWD

(Mitglied)


Themenstarter

@Motokentaure

Die Winde hat eine Fernbedienung .



@Bigge

Ganz einfach , so so ... mit Augen rollen

Ein Moped über eine schmale Rampe in einen Transporter oder auf einen Anhänger zu " fahren " haben schon viele versucht und haben sich dabei ordentlich aufs Maul gelegt .

Um das Moped in den Transporter zu bekommen musste ich die Spiegel abbauen ( Höhe ) , insofern kann man sich denken das " reinfahren " mit Abstand die schlechteste Idee gewesen wäre .


Gruss

Uli



Man muss den Menschen vor allem nach seinen Lastern beurteilen. Tugenden können vorgetäuscht sein. Laster sind echt.

Klaus Kinski

#5  18.07.17, 18:51:44

Bigge

(Mitglied mit Biete)



Bigge hat 3 Rampen !
Mitte breit und links/rechts eine schmale für die Beine zum abstützen.

Ach ja, ein Hochdach gibt es auch lachen

Also doch 1.Gang und rein zunge raus


GL1000 LTD a.D.
#6  18.07.17, 19:15:10

850AWD

(Mitglied)


Themenstarter

Quasi Idiotensicher lachen


Gruss

Uli



Man muss den Menschen vor allem nach seinen Lastern beurteilen. Tugenden können vorgetäuscht sein. Laster sind echt.

Klaus Kinski

#7  18.07.17, 19:29:25

flatfour

(Mitglied)



Naja, Bigge, am Edersee warst Du aber glaube ich doch ganz froh, dass Tamàs und ich bei der Aktion links und rechts vom Moped bereit standen, oder? zwinkern

Gruß Peter


'75 K0, '79 K3 Gespann
www.GL1000.de
www.VF1000R-forum.de
#8  18.07.17, 22:48:20

Bigge

(Mitglied mit Biete)



Ja schon, ich war ja auch noch bisschen wackelig auf den Beinen.
Zuhause habe ich die Rampen festgegurtet,
so können sie auch nicht mehr abrutschen.

Gruss Bigge







GL1000 LTD a.D.
#9  19.07.17, 05:29:32

850AWD

(Mitglied)


Themenstarter

Hi

Die Spanngurte aus der Firma waren ein bischen oversized , eher was um Panzer zu sichern .


Hab mir deswegen diese hier gekauft ( 4 Stk. ) , sollten locker reichen .

http://www.ebay.de/itm/Spanngurt-Zurrgurt-2tlg-800-kg-bis-5000-kg-5-6-8-10-Meter-TÜV-GS/121952382907?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&var=420942347146&_trksid=p2060353.m2749.l2649

Für ca. 20€ incl. Versand ganz o.k. , sind sogar mit doppelten Haken und TÜV/GS geprüft , bei Spanngurten mit einfachen Haken bin ich eher skeptisch .

Damit kann ich das Moped schön in die Federn ziehen ( ohne Hauptständer ) , das funktioniert zuverlässig .


Gruss

Uli



Man muss den Menschen vor allem nach seinen Lastern beurteilen. Tugenden können vorgetäuscht sein. Laster sind echt.

Klaus Kinski

#10  20.07.17, 19:39:00

850AWD

(Mitglied)


Themenstarter

Am 18.8 gehts los


Essen - Hoek van Holland



Hoek van Holland - Harwich



Harwich - Heysham



Heysham - Isle of man




Eigentlich wollten wir von Hoek van Holland nach Kingston upon hull übersetzen , aber die Fähre ist einiges teurer und würde auch zu lange dauern für den Hund , das wollen wir dem kleinen Prömmel nicht zumuten .

Vorteil wäre das es von dort aus bis nach Heysham ein Katzensprung ist .

Letztes Jahr setzten wir von Liverpool zur isle of man über , am Fähranleger kann man aber nirgens parken falls man vor Öffnung des selbigen dort ist , das kann teuer werden wenn man parkt wo Platz ist , ausserdem ist der Verkehr in Liverpool zum erbrechen .

Wobei die Fähre von Liverpool aus zur Insel schon cool ist .

http://www.steam-packet.com/OurVessels?__SPCoWinID=0736fe29-2d25-4597-8f58-3f1ed82401bc

Von Liverpool aus mit der MANANNAN

Von Heysham aus mit der BEN-MY-CHREE , funktioniert auch , halt nur langsamer ;-)


Gruss

Uli



Man muss den Menschen vor allem nach seinen Lastern beurteilen. Tugenden können vorgetäuscht sein. Laster sind echt.

Klaus Kinski

#11  20.07.17, 20:18:51

Beitragssammler

(Mitglied)


Klasse ich war 1979 und 1981 auf der Insel zur TT 81 mit der GL da waren das noch umgebaute Frachtschiffe und viel zu viele Reisende . In der berühmten Halle am Hafen von liverpool wurde der Tank leer gesaugt . Motorräder mussten wir im Schiff noch selbst festbinden war ziemlich abenteuerlich
damals . und wir sind calais -dover und dann eben liverpool - Dougles gefahren das pfund hatte 8 DM und es war auch seiner zeit teuer , aber richtig geil

#12  20.07.17, 20:39:30

850AWD

(Mitglied)


Themenstarter

Dein Moped selber festknoten musste heute immer noch zwinkern

und n teures Vergnügen ist es heute auch noch . mit Augen rollen

Aber was solls macht man ja nicht jedes Jahr lachen


Gruss

Uli



Man muss den Menschen vor allem nach seinen Lastern beurteilen. Tugenden können vorgetäuscht sein. Laster sind echt.

Klaus Kinski

#13  20.07.17, 20:48:28

850AWD

(Mitglied)


Themenstarter

Leider können wir nicht zur Isle of man .

Mein Vater ist heute früh verstorben . traurig


Gruss

Uli



Man muss den Menschen vor allem nach seinen Lastern beurteilen. Tugenden können vorgetäuscht sein. Laster sind echt.

Klaus Kinski

#14  18.08.17, 13:08:53

wernair

(Mitglied mit Biete)



Mein aufrichtiges Beileid und viel Kraft !


Gruß
Werner
Wer den Moment genießt,
genießt das ganze Leben
#15  18.08.17, 13:11:20

Hattori-Hanzo

(Mitglied mit Biete)



Mein herzliches Beileid, Uli.
Möge deine Familie die nötige Kraft finden diese schwere Zeit durchzustehen.


GL1200 Standard - Schee wars!

Gruss aus der Oberpfalz
Tom

Traue keinem Ding das du nicht selbst vermurkst hast!
#16  18.08.17, 13:40:57

Bigge

(Mitglied mit Biete)



@ flatfour

Dagegen war ich doch gut, oder ?
https://www.facebook.com/drivetribe/videos/475156309531179/?fref=mentions
( linke Maustaste-markieren-kopieren-einfügen...usw zwinkern

Gruß Bigge


GL1000 LTD a.D.
#17  30.08.17, 18:21:06

850AWD

(Mitglied)


Themenstarter

Hallo

Dieses Jahr hats geklappt mit der isle of man .

Wir hatten ein cottage in Greeba , direkt an der Rennstrecke cool

Zwei Videos habe ich schon fertig ( practice ) .

19.08.2019

http://www.youtube.com/watch?v=5C9MBqLmuvw&t=122s

23.08.2019

http://www.youtube.com/watch?v=g2jtgGbxZGQ&t=167s


Gefahren sind wir von Essen nach Rotterdam und mit der Fähre über Nacht nach Hull .

Die Fähre gleicht eher einer schwimmenden Kirmes , Bühnenprogramm , Animateure , mässiges Essen ( ziemlich teuer ) , Spielautomaten , und ziemlich viele lallende Engländer .

Die Fähre hat 12 Decks , wir hatten unsere Kabine auf Deck 8 , keine gute Idee wie sich herausstellte , unter uns fing nämlich das PKW-Deck an .

Obwohl überall steht das man die Alarmanlage seines Autos ausstellen soll konnte man des Nachts im 5

Minutentakt eine Alarmanlage hören , die Nachbarkabine war frei , leider war die Tür zum Badezimmer in dieser Kabine nicht zu .

Wegen des Wetters ( es war reichlich Windig ) rollte der Riesenpott , demzufolge ging die Badezimmertür der Nachbarkabine immer auf und zu

Diese war leider nicht so schwer das sie beim ersten mal ins Schloss fiel .

Jemanden des Nachts zu finden der die Tür schliessen konnte stellte sich als ein langwieriges Unternehmen heraus .

Die Kabine auf Deck 7 bestand lediglich aus einem Etagenbett , kein Fenster , so gut wie keine Lüftung und sehr sehr eng .

Unseren Hund ging es nicht besser , dieser musste mit anderen Hunden in einen geschlossenen Raum ( jeder Hund in eine eigene Box ) , in diesem Raum war es sehr laut und sehr stickig , immerhin konnten wir ihm seine Decke und ein paar Leckerchen reinlegen und sein Stofftier , ein Wassernapf war vorhanden .

Alles in allem hat sich zumindest für uns die Anreise über Rotterdam nach Hull für die Zukunft erledigt .

Reichlich Müde sind wir von Hull nach Heysham gefahren ( Fahrzeit 2 1/2 Stunden ) , zuvor haben wir uns aber eine grosse Wiese gesucht und haben unseren Hund sich erstmal richtig austoben lassen .

Mit der Fähre von Heysham aus zur isle of man zu fahren ist wesentlich angenehmer als von Liverpool aus , kaum Verkehr in Heysham am Fähranleger keine Hektik etc. , in Liverpool am Fähranleger oder auf dem Weg dorthin sieht das ganz anders aus .

3 3/4 Stunden später waren wir auf der Insel , auf der Fähre gab es extra einen Raum mit Fenster für Passagiere mit Hund , sehr angenehme und entspannte Überfahrt .

Auf der Insel angekommen konnten wir nicht sofort zum cottage , die newcomer fuhren , das wussten wir aber vorher , also standen wir eine 1/4 Stunde nachdem wir von der Fähre fuhren bereits bei bray hill und haben uns die newcomer angeguckt , eine Stunde später konnten wir dann zum cottage .

Das cottage war wirklich Prima und wir hatten sehr sehr nette Vermieter .

Die 14 Tage auf der Insel waren wirklich toll und ich konnte 3 Tankfüllungen mit dem Eisenfass verfahren , mehr Zeit hatte ich nicht , man will ja schliesslich das practice und in der zweiten Woche die Rennen nicht verpassen .

Glück mit dem Wetter hatten wir auch , Morgens wolkig und Hochnebel , aber trocken , kurz vor 12 kam dann die Sonne raus bis Abends ( Sonne Wolken mix ) bei angenehmen Temperaturen ( 18 bis 20 Grad ) .

Richtig geregnet hatte es nur am letzten Tag vor der Abreise , wir konnten uns also nicht beklagen .

Die Rückfahrt ( Hull / Rotterdam ) haben wir telefonisch umgebucht , das wollten wir unseren Hund und uns nicht nochmal antuen .

Die englische hotline ist um Welten höflicher und bemühter als die deutsche , von der Wartezeit mal ganz abgesehen , die Wartezeit bei der deutschen hotline , eine 3/4 Stunde bis jemand ans Telefon ging .

Also sind wir am Morgen des Rückreisetages um 6.30 Uhr am cottage losgefahren zum Anleger .

Die Rückfahrt war der Hammer lachen , Windstärke 8 , das Schiff rollte aber mal so richtig , eine ziemliche Kotzerei an Bord , anscheinend sind meine Frau unser Hund und meine Wenigkeit Seefest , denn das Frühstück blieb drin . freuen

Von Heysham aus dann direkt nach Dover , zwei Pausen zwischendurch , lief Prima .

In Dover dann eine Stunde gewartet und dann rüber nach Calais .

Durch Frankreich , Belgien , Holland liess es sich zu dieser späten Stunde gut fahren , in Belgien noch eben zwei Kaffee an der Tanke geholt , und weiter gings .

Um 3.40 Uhr waren wir Zuhause , der Hund ging schlafen , meine Frau nahm ein ausgiebiges Bad und ich hab mir ersma ein Bier gegönnt .


Das cottage haben wir letzte Woche für nächstes Jahr wieder gebucht .

Bei der steampacket company ( das ist die Fährgesellschaft die zur isle of man fährt ) haben wir per mail auch schon gebucht , online buchen geht soweit im voraus nicht .

Nächstes Jahr nehmen wir mal den Tunnel ( calais Folkestone ) , mit dem Autozug dauert es nur ca. 35 Minuten ( mit der Fähre 1 1/2 Stunden ) , mal schaun wie das läuft .

Ausserdem fahren wir wesentlich später als dieses Jahr , geplant ist das wir in Essen um ca. 0 Uhr losfahren , dann sind wir ca. um 4 Uhr in calais , wenn das so funktioniert haben wir mehr als genug Zeit um von Folkstone nach Heysham zu fahren , die Fähre legt in Heysham um 14.15 Uhr ab , eine Stunde vorher muss man spätestens einchecken .


Fast vergessen , der ganze Urlaub währe um ein Haar ins Wasser gefallen , in Holland gerieten wir in einen Stau , wie sich herausstellte eine Vollsperrung .

Zum Glück war in ca. 1km Entfernung eine Ausfahrt , und wir kamen noch rechtzeitig in Rotterdam an .

Wäre ich später losgefahren wäre es das gewesen , oder wäre ich nur etwas schneller gefahren und hätte diese Ausfahrt verpasst wäre es das auch gewesen .

Da die Rückfahrt spät Abends / Nachts sehr viel entspannter war als die Hinfahrt Tagsüber haben wir o.a. Plan ins Auge gefasst , aber bis es soweit ist ist es noch lang hin .

Ich schneid die Tage noch ein paar Videos vom practice , Rennen und der lap of Honor .


Links vor der ersten Fahrt auf der IOM , rechts danach , fix und fertig , aber happy lachen


Gruss

Uli



Man muss den Menschen vor allem nach seinen Lastern beurteilen. Tugenden können vorgetäuscht sein. Laster sind echt.

Klaus Kinski

#18  10.09.19, 21:41:04

Hattori-Hanzo

(Mitglied mit Biete)




Schöner Bericht und danke fürs "teilhaben lassen"! gut_gemacht
Und herrlich, das Eisenfass mit auf der Insel... wie geil


GL1200 Standard - Schee wars!

Gruss aus der Oberpfalz
Tom

Traue keinem Ding das du nicht selbst vermurkst hast!
#19  10.09.19, 22:02:50

Wally

(Mitglied)



War ja ein richtiger Abenteuerurlaub. lachen

Aber schon geschrieben, war bestimmt spannend alles so. Aber ich glaube ich bin zu alt für soviel Aufregung.


_____________________________________
Fahrt Ihr mal alle Elektro, bleibt mehr Benzin für mich!

Gruß Wally (Sven)
#20  11.09.19, 07:51:00
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
5 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag 5. GL 1000 Treffen: 14 - 16.07.17
178 22020
19.07.17, 12:03:36
2 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Windschild-Pflege
62 26604
19.02.11, 13:23:01
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag GL 1000 Treffen 2016?
105 22193
02.08.16, 07:57:40
Gehe zum letzten Beitrag von Bigge
Gehe zum ersten neuen Beitrag Forums-Förderung 2017
69 75157
11.01.18, 03:07:22
Gehe zum letzten Beitrag von Karl-Heinz
4 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Reinigung der Windschutzscheibe
90 37391
11.08.11, 13:13:17
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.0502 sec. DB-Abfragen: 18
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder