[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

Gold-Wing

(Mitglied)


Themenstarter

...mittig oberhalb des Bremshebels erkennt man ein Innensechskantschraube. Da ich meine GL 1000 aus 1979 noch nicht recht kenne muss ich diese dumme Frage stellen freuen

http://www.goldwing-forum.de/forum/attachment.php?id=24332&





#1  23.11.17, 13:32:06

Dr.Goldwing

(Mitglied mit Biete)



Tach, das ist eine Verschlussschraube von dem Hauptölkanal.

Gruß, und alles wird gut sagt der Doc

#2  23.11.17, 19:50:28

Gold-Wing

(Mitglied)


Themenstarter

OK - und was passiert da - hab sie aufgehabt ( Dichtung kam mir etwas bröselig entgegen - das Teil hat viele Jahre in einer Ausstellung gestanden ) - hab mal mit der Lampe reingeleuchtet, konnte aber nichts entdecken...müsste mir da Öl entgegen kommen?



#3  24.11.17, 04:44:24

Dr.Goldwing

(Mitglied mit Biete)



Ja, aber nur wenn sie Läuft. lachen
Aber dann ganz anständig.
Ich würde aber nicht zulange dem ausströmenden Motoröl zugucken, denn
1. irgendwann ist das öl im Motor alle, traurig
2. wenn der Deckel auf ist, geht der Öldruck an allen Schmierstellen in den Keller traurig =
3. kein Öldruck= Lagerschaden traurig , oder Kolbenschaden traurig , oder irgendwas anderes, was gerne mit Motoröl geschmiert wird traurig .

Also zu, und gut ist.

Gruß, und alles wird gut sagt der Doc


#4  24.11.17, 16:49:27

Gold-Wing

(Mitglied)


Themenstarter

#5  24.11.17, 17:27:24

rudolphwolven

(Mitglied mit Biete)



Das ist ein sehr schöner Goldwing.....ich gratuliere dir !

#6  25.11.17, 00:10:31

Gold-Wing

(Mitglied)


Themenstarter

Die ist von einem amerikanischen Honda Händler, der sie sich nach Aufgabe seines Geschäftes als eine von drei Hondas "verwahrte" - hat viele Jahre in einer Ausstellung gestanden und ich bin seit Wochen dabei alles wieder gangbar zu machen - sie ist in einem sehr schönen Zustand mit kaum 15.000 KM. Als nächste müsste ich die Vergaser ausbauen und zur Revidierung geben - vor dem Ausbau drück ich mich schon einige Zeit...

#7  25.11.17, 08:08:48

mickael

(Mitglied mit Biete)



Tja ist wohl ne K3 wie meine super

KLASSE

micha

#8  25.11.17, 18:02:59

Gold-Wing

(Mitglied)


Themenstarter

Erstzulassung 1979

#9  25.11.17, 18:10:04

Twintreiber

(Mitglied)



😜 viel Spaß mit den Vergasern......
Irgendwann werden auch die wieder..


Sid
Www.sid-gl1000.de
#10  25.11.17, 18:13:58

Dr.Goldwing

(Mitglied mit Biete)



Tach zusammen, also wenn ich richtig sehe,
handelt es sich hier um eine GL 1000 KZ, Rücklicht und Blinker deuten darauf hin.
Die gab es ja nur in den USA/Kanada.

Ach ja, der Ausbau der Vergaser ist dabei allerdings das kleinere Problem.
Das wirst du sehen, wenn sie erstmal Komplett zerlegt sind. mit Augen rollen


Gruß, und alles wird gut sagt der Doc

#11  25.11.17, 18:43:17

Gold-Wing

(Mitglied)


Themenstarter

Wie bekomme ich die genaue Modellbezeichnung heraus - die VIN lautet: GL14102086

Wikipedia sagt K3 wegen der rechteckigen Blinker und des Rücklichts...wäre wichtig wegen der Ersatzteilbestellungen freuen

#12  08.12.17, 09:40:51

Karl-Heinz

(Administrator 1)



Schau mal hier auf der Homepage vom Forum nach


Gruss
Karl-Heinz
#13  08.12.17, 13:53:49

Gold-Wing

(Mitglied)


Themenstarter

Danke - dann ist es wohl eine GL 1000 KZ - ausgerechnet hierfür gibt es in der Liste keine Vergaser Identnummer traurig

#14  08.12.17, 16:22:56

Dr.Goldwing

(Mitglied mit Biete)



Was habe ich etwas weiter oben geschrieben? mit Augen rollen .KZ lachen

Was steht denn oben auf den Vergasern drauf?
Die Dichtsätze, ohne Düsen und sowas, sollten auch von K3, K2, K1,KO passen.

http://www.motorradbay.de/gl1000_k0-kz_br__bj_75-79-k-540-keyster-vergaser-saetze-honda-p-1553-2.html

Da gibt es auch Komplettsätze für K3-4.
Die sollten eigentlich für die KZ passen

#15  08.12.17, 16:47:27

Gold-Wing

(Mitglied)


Themenstarter

Die Vergaser sind schon "unterwegs" - muss ich klären - Ausbau war aber echt Fummelei traurig

#16  08.12.17, 16:54:03

Dr.Goldwing

(Mitglied mit Biete)



Meine Worte! zwinkern

#17  08.12.17, 16:55:26

Gold-Wing

(Mitglied)


Themenstarter

Die Vergaserkennung lautet 771A - lt. der hier existierenden Liste sollten die zu einer K3 aus Kanada gehören - passt aber nicht zur VIN?

Ich glaube eigentlich nicht, dass die Vergaser bei der geringen Laufleistung und dem Allgemeinzustand schon mal gewechselt wurden -
K3 und KZ Vergaser-Überholungssätze sind aber gleich, denke ich...

#18  10.12.17, 17:31:37

Dr.Goldwing

(Mitglied mit Biete)



Siehe mein Link oben.
Ja, das mit den Teilen die eigentlich zum Vorjahresmodell o.Ä. gehören, hatten wir ja schon ein paar mal. zwinkern

#19  11.12.17, 06:42:22
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
2 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Festsitzende Schraube hintere Bremsscheibe - Bremsen
34 2915
23.03.15, 11:20:41
4 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Schraube abgebrochen
23 2662
07.03.13, 21:04:57
Gehe zum letzten Beitrag von wingwastl
Gehe zum ersten neuen Beitrag Schraubensicherung nach Arbeiten am Bremssattel? - Bremsen
48 3734
01.09.15, 18:25:00
Gehe zum letzten Beitrag von Kuzel
9 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Nun isse da die Dicke - Restaurierung
475 69468
12.05.18, 13:58:15
Gehe zum letzten Beitrag von 850AWD
6 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Hinterrad-Ausbau
57 4869
25.04.13, 16:59:24
Gehe zum letzten Beitrag von Halef
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.225 sec. DB-Abfragen: 18
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder