[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

99thomas123

(Mitglied)



zwinkern

#21  16.03.18, 20:02:25

99thomas123

(Mitglied)



Vor allen dingen ist es wichtig vorab alle Bremskolben leichtgängig zu machen.Dies bedeutet alle rausdrücken reinigen und neue Simmerringe rein und gut einfetten.Neue Gummis natürlich auch.Die Bremskolben müssen mit dem Daumen leicht reinzudrücken sein.Dies ist das A und O des Ganzen.Die Entlüftung ist dann ein Kinderspiel.Ich benutze übrigens eine normale Nierenspritze aus der Apotheke für 99 cent mit einem dünnen Schlauch dran,der genau auf die Entlüftungsnippel passt.
Viel spass beim entlüften lachen
Gruß Tom.

#22  16.03.18, 20:54:28

Maiko

(Mitglied)

Themenstarter

Hallo,

habe Freitag Abend die die Bremse unter Druck gesetzt.
Die Handbremse auch. Sonntag Mittag kontrolliert. Druck
Handbremse wesentlich höher. Druck Fußbremse wieder vorhanden.
Kann es kaum glauben. Probefahrt nach gerade überstandenen Grippe
bei -3° und böigem Ostwind habe ich mir dann verkniffen. Werde
weiter berichten, habe aber ein gutes Gefühl. Nochmals vielen Dank

Maiko



#23  19.03.18, 21:11:13

erich6856

(Mitglied)



schlechteidee schlechteidee


Gruß Erich
wer später bremst, ist länger schnell

http://www.go2mfn.de/
https://www.facebook.com/MFN1977/
http://www.stoc-saar-pfalz.net/
#24  19.03.18, 22:03:36

Bernardo

(Mitglied mit Biete)



Ich hatte über lange Zeit immer mal wieder keine Bremswirkung hinten. Nach jeder Entlüftung
funktionierte die Bremse wieder eine unterschiedlich lange Zeit.
Reparatursatz des Bremszylinders wurde auch vor ein paar Jahren gewechselt und trotzdem
kamen immer wieder die Probleme.
Seit knapp zwei Jahren gibt es keine Probleme mehr, nachdem ich hinten ein neues Ventil
eingeschraubt hatte womit man leichter entlüften kann (von Louis).
Das alte Ventil hatte an der unteren Spitze und am Gewinde unten Rostansetzte,
die vielleicht ursächlich waren für eine Undichtigkeit.
Bernardo


#25  20.03.18, 20:13:28

sonntagberg

(Mitglied)



Bernardo meint sicher die Ventile von Stahlbus.

Stahlbus Ventil

Hab meine Bremsen auch damit Ausgestattet.
Kostet zwar,aber Entlüften ist damit alleine sehr Einfach.


FRAGE an die Wissenden hier:
Entgegen den Listen wo steht welches für unser Moped passt kann ich sagen das die
M8x1,26x16mm für die Vorder und die Hinterbremse Passt.

ABER welche Größe hat das Ventil bei der Kupplung?
M8 ist zu klein
M10 passt auch nicht

Könnte das Ventil bei der Kupplung ein Zoll Maß sein?

#26  20.03.18, 20:35:22

lossi

(Mitglied)



Hi, hab mal die Suchfunktion benutzt (Stahlbus Kupplung). Laut Eisbaer93 passt M8x1,25x22mm, also gleiches Gewinde wie Bremse nur länger.

Gruß/Ralf

#27  22.03.18, 16:19:49
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Übergriffe in der Kölner Silvesternacht - Eure Meinung dazu
310 9023
01.03.16, 18:45:14
106 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wetter aktuell 2
3141 43814
06.08.17, 10:29:21
11 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Neue Goldwing?!
488 28495
21.07.18, 15:02:28
Gehe zum letzten Beitrag von GW Frank
2 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Erste Fahrt DCT Getriebe - Erfahrungsberichte
143 13770
01.07.18, 08:50:42
Gehe zum letzten Beitrag von saschohei
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag TomTom Rider 400 - seit gestern an Bord
254 46373
25.07.17, 19:48:16
Gehe zum letzten Beitrag von haraflo
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.1986 sec. DB-Abfragen: 18
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder