[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

Andy GW 2018

(Mitglied)



Hallo Wolfgang,
vielen Dank erst mal.
Ich hatte gefragt weil für das update der stick ja mit NTFS formatiert werden soll.
Den Versuch die Routen zu importieren hatte ich mit FAT Formatierung versucht.
Ich hatte allerdings nicht auf Leerzeichen oder so geachtet.
Die Routen hatte ich seinerzeit mit Garmin Map source erstellt.Vielleicht war
auch das die Ursache dass es nicht geklappt hat.
Ich werdr es jetzt auch mal mit Kurviger. de versuchen.


Gruß Andy
#21  14.02.19, 18:25:41

Beitragssammler

(Mitglied)


Hallo Andy,

muß erst mal gestehen das ich vorher noch nie eine Route am PC geplant habe, kann deshalb zu Map source usw. gar nichts sagen. War so überhaupt kein Freund davon schon vorher zu wissen wo ich nachher lang fahre. Im TomTom kurvenreiche Nebenstrecke als Parameter benutzt, Autobahnen und Kehrtwenden ausgeschlossen sowieso und schon ging es auf kleinen und kleinsten Straßen auf Tour.

Das Wing-Navi hat mich dann allerdings eines besseren belehrt weil es da so etwas plötzlich nicht mehr gab, kurz oder schnell mit ein paar Ausschlüssen und das wars. War mir dann zu blöd wenn ich immer wieder auf irgendwelche Bundesstraßen und in Städte gelotst wurde so das ich tatsächlich schon den Gedanken hatte das TomTom an die Wing zu pimpeln. Gott sei Dank bin ich dann irgendwie auf KURVIGER gekommen und Dank meines Namensvetters WOLFGANG mit seiner kurzen, prägnanten aber sehr hilfreichen Anleitung habe ich es dann einfach mal ausprobiert. Das Ergebniss habe ja schon ausführlich dargelegt und entspricht so ziemlich genau meinen Wünschen.

Versuche es mal mit KURVIGER und berichte dann ob es auch bei dir so vollkommen easy wie bei mir geklappt hat. Ich meinerseits bin damit jedenfalls mehr als zufrieden, zumindest was die Planung betrifft. Wie es sich dann auf dem Navi verhält werde ich sehen wenn es soweit ist das ich mich wieder auf Tour getraue, dazu hätte ich es aber schon ganz gerne ein paar Grad wärmer.

Viele Grüße
Wolfgang

#22  14.02.19, 20:51:16

Maxx18

(Mitglied mit Biete)



Für die Planung zu Hause mag es ja so gehen. Unterwegs müsste man ein Laptop mitnehmen. Eine Handy-Halterung wäre da ein gutes Redundanz-System.


Grüße aus dem Norden
Georg
#23  15.02.19, 01:11:55

Beitragssammler

(Mitglied)


Georg, bei aller Lieber aber das ist dummes Zeug.

Wie schon berichtet habe ich meine komplette Dänemark/Schweden Tour für den Sommer mit KURVENREICH geplant, es sind acht Routen daraus geworden die inzwischen auf dem Stick sind. Wenn ich eine Tour plane gehe ich mal davon aus das auch ich weiß wo ich eigentlich hin will und kann dies locker und leicht zu Hause planen, wozu dann noch für unterwegs ein Laptop oder Handy-Halterung?

Für irgendwelche Spontanitäten unterwegs muss man halt mit dem Vorlieb nehmen was man hat, wird sich dann aber ohnehin in Grenzen halten. Dafür dann, für dieses kleine bischen reicht auch das Wing-Navi locker aus und braucht deswegen nichts anderes.

Jetzt erkläre mir mal bitte was du mit dem Satz "Für die Planung zu Hause mag es ja so gehen" gemeint hast. Ohne es jetzt genau zu wissen, da nie benutzt, gehe ich einfach mal davon aus das dies mit Map source und Konsorten auf einem Garmin oder TomTom auch nicht viel anders war. Zu Hause geplant, aufs Navi importiert und hinterhergefahren. Oder etwa nicht?

Letztendlich kann man sich auch was schlechtreden, ohne jetzt damit sagen zu wollen das Wing-Navi wäre was ganz tolles, man kann sich aber sehr wohl mit anderen Mitteln ziemlich gut helfen auch ohne ein zweites Navi oder Handyhalter.

Natürlich mag jeder mit dem glücklich werden wie er es für sich am besten empfindet, bei mir allerdings kommt nach all dem wie es jetzt gekommen ist nichts weltfremdes ans Mopped, schon gar kein Handyhalter, das wäre das allerletzte was mir dazu einfallen würde.

Viele Grüße
Wolfgang

#24  15.02.19, 02:25:02

Maxx18

(Mitglied mit Biete)



Wolfgang, mit dem Hinweis auf "zu Hause" meine ich, wenn man seine Reise komplett vorher plant. Ich habe das auch schon gemacht und mache es auch zukünftig immer mal wieder. Aber nicht immer. Dann suchen wir uns während der Tour abends ein Ziel oder mehrere aus und einer plant die Streckenführung. Das geht natürlich prima mit kurviger auf dem Smartphone, etwas umständlicher mit dem zumo. Aber eben auch bequem mit dem Laptop, auf dem die Route geplant und per Stick, Kabel oder Funk zum Navi exportiert wird.

Auf der Goldwing zu sitzen und dort mühsam die Wegepunkte einzufügen, ist abtörnend.


Grüße aus dem Norden
Georg
#25  15.02.19, 16:28:39

Goldfire

(Mitglied)



möchte Euch mal erleben wenn unterwegs das Navi ausfällt. Warscheinlich steht Ihr dann wie ein Ochs vorm Berg. lachen lachen


Goldwing fahren ma.../ist einfach Geil
#26  15.02.19, 16:42:44

Beitragssammler

(Mitglied)


Wie wäre es mit einer simplen Landkarte? freuen

#27  15.02.19, 17:12:30

Klonko

(Mitglied)


Zitat:
Gioldfire: möchte Euch mal erleben wenn unterwegs das Navi ausfällt. Warscheinlich steht Ihr dann wie ein Ochs vorm Berg. lachen lachen


Wenn das Navi aussteigt, habe ich mit Apple CarPlay noch Apple Karten, Sygic und Google Maps auf dem Honda System.

Wenn Apple CarPlay aussteigt, habe ich (falls das Motorrad noch läuft) mein Handy mit diversen Offline-und Online-Navigatios-Apps.

Wenn mein Handy aussteigt, habe ich mein Macbook mit Basecamp und Garmin-Karten.

Dazu gibt es Wegweiser und den Sonnenstand.

Karten führte ich lange Zeit mit mir und musste sie noch nie benutzen. Wenn schon benötigte man Detailkarten im Massstab von höchstens 1:150'000, die aber auch nicht die Details der Kartenapps aufweisen.


#28  15.02.19, 17:54:13

Beitragssammler

(Mitglied)


Georg, das ist genau das was ich bisher gemieden habe wie die Pest oder der Teufel das Weihwasser, "EINER PLANT DIE STRECKENFÜHRUNG". Genau das will ich eben nicht, mochte noch nie vorher wissen wo ich lang fahre. Habe es eher so gehalten das ich einfach das Ziel eingeben habe wo ich hinwollte, eventuell noch was dazwischen wenn zu weit, und dann einfach fahren lassen ohne zu wissen welche Strecke es nun ist. Für meinen Geschmack ist das allemal viel spannender als vorher die Streckenführung explizit zu wissen die ich dann abreiße, da fehlt mir dann doch ein bisserle die Spannung.

Zugegebenermaßen mit dem Wing-Navi ein bisserle schwierig weil so viele Parameter eines echten Motorradnavis fehlen, da lob ich mir doch mal mein TomTom das so was hervorragend gelöst hat. Besser als Garmin, egal welches Zumo, oder die BMW-Navis.

Zu Hause mit KURVENREICH geplant könnte ich mir rein theoretisch selbstverständlicherweise die genaue Streckenführung mit jeder noch so kleinen Straße, sogar mit Straßennamen anschauen, aber will ich das? Nein, will ich nicht, tue ich nicht. Route planen von A nach B, grobe Übersicht ganz so wie auf dem Navi und mehr will ich auch gar nicht sehen. Lasse mich dann gerne überraschen wo ich dann entlang geführt werde.

Kleines Beispiel von meiner geplanten Dänemark/Schweden Tour. Von Husum nach Fehmarn mit Zwischenzielen Hvide Sande, Skagen, Vejle, Nyborg, Helsingör, Göteborg, Stockholm, Ystad, Malmö und Kopenhagen. Autobahnen, Schnellstraßen und Hauptstraßen habe ich bei der Planung schon mal ausgeschlossen so das ich hoffentlich weitesgehend auf kleinen Nebenstraßen unterwegs sein werde. Möchte auf gar keinen Fall jetzt schon wissen wo das sein wird, das würde mir im vorhinein schon ein wenig Spaß an der Tour nehmen, deshalb schaue ich mir das ganze auch erst gar nicht an obwohl es möglich wäre.

Puh, das war jetzt mein "KLEINER" Beitrag zum Thema "EINER PLANT DIE STRECKENFÜHRUNG". Trotz allem Überlegens bin ich noch immer nicht dahintergekommen warum, weshalb und wieso ich eigentlich die Streckenführung vor einer Tour schon wissen sollte. Mein Ding jedenfalls ist das nicht, mir reicht es das ich irgendwann dahin komme wo ich hinmöchte, ans Ziel ohne vorher zu wissen wie.

Goldfire, ich war lange Zeit kein Freund eines Navis am Mopped, bis ich es kennen- und schätzen gelernt habe. Seither möchte ich es auch nicht mehr missen, macht vieles um etliches einfacher. Sollte es wider erwarten mal ausfallen, was bisher noch nie der Fall war, dann macht man es eben wie in der guten alten Zeit bevor es diese modernen Dinger gab, man fährt der Nase lang.

Viele Grüße
Wolfgang

#29  16.02.19, 01:12:26

Goldfire

(Mitglied)



Habe bei mir auch ein Navi am Moped, benutze es aber ganz selten. Brauche nur eine grobe Richtung und sollte ich mal nicht mehr weiter wissen wo ich gerade bin, kann ich das immer noch benutzen.Da sind schon die dollsten Dinge passiert. Einmal sind wir mitten auf einen Bauernhof gelandet. Hat trotzdem spass gemacht. Und ans Ziel sind wir immer angekommen.


Goldwing fahren ma.../ist einfach Geil
#30  16.02.19, 01:42:41

blackbike22

(Mitglied)



wenn ich das richtig in der Anleitung gelesen habe, sind spontane kurvige Routen ohne BAB und / oder Bundesstrasse nicht unterwegs zu planen, stimmt das?


Gruss
Bernd

............alles wird gut
#31  11.03.19, 21:26:05

Maxx18

(Mitglied mit Biete)



BB, welche Anleitung meinst du?

Ich nutze, falls ich mit dem Smartphone navigiere, die App kurviger Pro. Da geht das Planen ohne BAB, ohne Bundestrassen jederzeit leicht zu planen. Das einzige Manko bei dieser App ist, das man zur Berechnung einer Route kurz online sein muss. Danach, also zum Navigieren, geht es komplett offline.

Mit dem Garmin zumo kannst du natürlich ebenfalls jederzeit unterwegs eine Route ohne BAB planen (aber leider nicht ohne Bundesstrassen), dafür komplett offline.

Mit dem Smartphone und der app Maps.me kannst du ebenfalls komplett offline routen, weltweit. Aber ob man damit Vermeidungen einstellen kann, kann ich nicht sagen.


Grüße aus dem Norden
Georg
#32  11.03.19, 22:22:24

blackbike22

(Mitglied)



Georg, ich meine die Navi Anleitung der Gold Wing, also nur mit dem Bordeigenen Navi der Honda, ohne Smartphone oder Zusatznavii.


Gruss
Bernd

............alles wird gut
#33  12.03.19, 04:37:13

Maxx18

(Mitglied mit Biete)



Achso! Das hatte ich jetzt gar nicht im Sinn! lachen
Aber da hast du dann Recht: Vermeidungen von BAB oder gar Bundesstraßen sind im "Auto-"navi der Goldwing nicht vorgesehen mit Augen rollen


Grüße aus dem Norden
Georg
#34  12.03.19, 07:59:16

Andy GW 2018

(Mitglied)



BAB kann man beim orig. Navi schon vermeiden.....



Gruß Andy
#35  12.03.19, 09:46:39

rcmwiessner

(Mitglied mit Biete)



Hallo,
auf der Seite 59 der Bedienungsanleitung zum Navi sind doch genug Möglichkeiten der Einstellung für die Routenführung. Es fehlt eigentlich nur noch, dass man ein Tool hätte wo man "kurvenreiche Strecke" oder "schöne Strecke " eingeben könnte.
Gruß
Rainer alles wird gut



Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viel Freunde, aber dafür die Richtigen.
John Lennon
#36  12.03.19, 10:10:14
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
21 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Software-Update GL 1800
202 37615
24.04.21, 20:17:08
Gehe zum letzten Beitrag von 3rad
9 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Navi Update
85 11959
09.06.21, 19:29:05
Gehe zum letzten Beitrag von Maxx18
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag TomTom Rider 400 - seit gestern an Bord
254 76720
25.07.17, 19:48:16
Gehe zum letzten Beitrag von haraflo
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Goldwing 07/Navi
88 45957
03.07.13, 11:04:58
11 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Neue Goldwing?!
500 99831
28.05.21, 19:47:45
Gehe zum letzten Beitrag von Ede
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.1199 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder