[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

FatBoy_NRW

(Mitglied)


Themenstarter

Hallo Gemeinde. Am Donnerstag nochmal das schöne Wetter genutzt und mit der Wing zur Arbeit gefahren. 60Km ohne irgentwelche Mucken. Alles super. Als ich dann Abends wieder nach Hause wollte, wollte die Mühle nicht mehranspringen. Benzinpumpe läuft an, Motor dreht.
Also schnell die Frau angerufen, dass sie mit dem Anhänger kommt.
Zu Hause dann am Wochenende mal nachgeschaut. Es kommen an allen 4 Kerzen keine Zündfunken.
Daraufhin mal kurz den Killschalter überprüft, dieser hat jedoch Durchgang hat.
Gelesen habe ich hier im Forum, dass sowohl die CDI als auch die Impulsgeber für ein Ausbleiben der Zündfunken zuständig sein könnten. Auch schrieb noch jemand, dass auch der Neigunswinkelsensor der Bösewicht sein könnte.
Allerdings entzieht sich meiner Kenntnis, wie ich diese Bauteile prüfen kann, da ich nicht einfach nur Teile wechseln will, die zum Einen ja nicht grad billig sind, zum Anderen ja auch nicht einfach zu bekmmen sind.
Kann mir da vllt jemand ein paar heiße Tips geben.
Vielen Dank schonmal vorab, Gruss Claus

#1  02.10.18, 09:15:07

wicki

(Mitglied)



ohne jetzt nachgesehen zu haben:

wenn ich nicht irre, kannst du am stecker des impulsgebers (neben der batterie)
mittels bruecken der steckkontakte zuendfunken provozieren.

wenn das nicht geht liegts nicht am impulsgeber.

seitenstaender hast du aber eingeklappt? ;-)

seitenstaenderschalter geprueft?

meld dich, wenn du nicht klar mommst.
kalkar ist jetzt nicht sooo weit weg...

munter bleiben

wicki

ein paar weitere hinweise:
https://www.goldwing-forum.de/forum/topic.php?id=30052&s=52be19d88acc61b1ed633867963f9195








#2  02.10.18, 12:28:30

FatBoy_NRW

(Mitglied)


Themenstarter

Hi Wickie,

Seitenständerschalter schaltet bei mir nur auf ein Relais, welches dann ein rotes Blinklicht im Display ansteuert. Es handelt sich bei meinem Moped um die US Version der Aspencade.
Trotzdem erstmal Danke für deine Tips.

#3  02.10.18, 15:24:37

hamster

(Mitglied mit Biete)



Moin, moin
Hast du einen Schaltplan von deiner Maschine?
Ich habe hier den Schaltplan einer "GL1200 Standard" Bj.84 vor mir liegen. Soweit ich das sehe, und wenn der Schaltplan richtig ist, ist der Neigungswinkelsensor (Angle-Sensor) bei der 1200er "nur" mit dem Blinklichtrücksteller verbunden. Er sollte die Maschine also nicht ausschalten wenn sie um kippt, wie es bei der 1500er und 1800er ist. Also sollte man den Neigungssensor auch ausschließen können.


gruß hamster

nicht quatschen, machen...

Hamsters Goldwingseite

#4  02.10.18, 17:43:25

FatBoy_NRW

(Mitglied)


Themenstarter

Schaltplan hab ich, danke.
Werde ihn mir gleich mal zu Gemüte führen

#5  02.10.18, 18:51:24

Rumwinger

(Mitglied)



Hallo,

Vielleicht "klebt" der Killschalter? Hatte ich schon mal.
Da haben Fussgänger daran herum gefummelt. WD40 half damals.
Eine andere Möglichkeit wäre vielleicht das Zündschloss?
Mal etwas Kontaktspray benutzen? Das ist ja letztendlich
das einzige zuletzt mechanisch betätigte Teil?


Gruß Rumwinger
GL 1200 Aspencade - 07.86 - blau
#6  02.10.18, 22:03:33

Luciferrot

(Mitglied)



Hallo,

die Hallgeber (Impulsgeber) sind nur beim 84er Modell an der Hinterseite des Motors, bei 85er, 86er und 87er sind die vorne beim Zahnriemen.

Gruß
Luc

#7  03.10.18, 10:02:05

FatBoy_NRW

(Mitglied)


Themenstarter

Danke. Und wie kann ich die testen? Wo sind die Anschlüsse / Stecker?

#8  03.10.18, 10:08:30

Hattori-Hanzo

(Mitglied mit Biete)



In der Bucht gibts z.B. fürn Appel und n Ei dieses Werkstatthandbuch!
Das sollte dir als Dozent für Elektrotechnik die meisten diesbezüglichen Fragen beantworten.


GL1200 Standard - Schee wars!

Gruss aus der Oberpfalz
Tom

Traue keinem Ding das du nicht selbst vermurkst hast!
#9  03.10.18, 11:58:33

Bikeroldie

(Mitglied mit Biete)



Ist deine Batterie richtig voll geladen?

Ich habe gerade eine 12er hier in der Garage stehen .ist in Wilhelmshaven liegen geblieben
Würde .vom ADAC durchgemessen. . Laut ADAC Lima defekt
Sie wurde dann nach mir gebracht
Habe meine Batterie eingebaut und dann durchgemesse.
Leerlauf 13.2 Volt
Bei 3000 Umdrehungen 14,8 Volt
Seine Batterie aufgeladen .siehe da Batterie defekt kam nicht über 10.5 Volt
Batterie ist erst 1Jahre alt wird umgetauscht

Mit meiner Batterie alles I.O

(Schau mal nach ob deine Mettalsicherung I.O ist




GL1200 Aspencade BJ85/ Blau
http://www.goldwing1200.jimdo.com/galerie

http://www.youtube.com/user/Bikeroldie501
#10  04.10.18, 04:29:27

FatBoy_NRW

(Mitglied)


Themenstarter

Hallo Gemeinde, jetzt muss ich mich halt doch nochmal bei Euch melden, da mein Schätzchen immer noch nicht zum Leben erweckt werden konnte.
Batterie ist mittlerweile neu, CDI hab ich getauscht, Hallgeber hab ich getauscht.
Zündfunken bleiben immer noch aus.
Killschalter kann ich ausschließen, da ich den mittlerweile auseinander hatte und gemessen habe.
Zündspulen bekomm ich irgendwie nicht aus ihrem Versteck geholt. Wie baut man diese denn am einfachsten aus? Seitlich hängen da ja noch Relais und Stecker/Buchsen dran, die dafür zuständig sind, dass sich der Spulenhalter vehement wehrt, sich aus seinem Versteck zu bewegen ;-).Allerdings kann ich kaum glauben, dass beide Spulen gleichzeitig den Geist aufgeben, oder? Denn Zündfunken gibt's gleich auf allen 4 Kerzen nicht.
Hat Vielleicht jemand von euch einen Schaltplan für die 87er Aspencade?

Vielen Dank,
Claus

#11  13.11.18, 12:20:48

wicki

(Mitglied)



Zitat:
meld dich, wenn du nicht klar kommst.
kalkar ist jetzt nicht sooo weit weg...


das schrub ich vor 6 wochen.
mehr als hilfe anbieten kann man ja nicht....

munter bleiben

wicki

#12  13.11.18, 17:46:03

850AWD

(Mitglied)



Hi

Haste Klemme 15 an den Spulen anliegen ( Zündungsplus ) , logischer Weise bei eingeschalteter Zündung ?

Haste Klemme 1 an den Spulen anliegen ( Minus Signal aus deiner CDI ) wenn du den Motor startest ?

Kann man ganz easy mit einer Prüflampe " prüfen " .

Nimm bitte eine LED-Prüflampe , die billigen Glühfaden Prüflampen lassen Strom fliessen , diese sollte man nicht benutzen , nicht das du dir beim messen noch deine CDI abschiesst , sicher ist sicher .


Gruss

Uli



Man muss den Menschen vor allem nach seinen Lastern beurteilen. Tugenden können vorgetäuscht sein. Laster sind echt.

Klaus Kinski

#13  13.11.18, 20:19:19

wicki

(Mitglied)



moin zusammen,

bis gestern mal hingefahren zum guggen....
das teil laeuft wieder.
ursache?
tja, wenn ich das nun mit bestimmtheit sagen koennte.
fest steht: die batterie war schlapp und die iridium-kerzen aus der
steinzeit hatten einen elektrodenabstand, dass man fast n ganzen finger
dazwischen schieben konnte. und zusaetzlich noch rund 5k vom anschluss
oben bis zur elektrode (is wohl heute modern).
was mich jetzt zu der frage verleitet: was haltet ihr von den sauteuren
iridium-dingern? ich halte sie fuer beschiss.....

jedenfalls:
spulen gemessen: primaer/sekundaer OK
(2k differenz zwischen beiden spulen - kann man als normale
alterungstoleranz durchgehen lassen)
ausgebau getestet mit batterie: funke mit kerze: noe - oder ganz mau
funke ohne kerze, nur mit kabel: joh - auch nicht dolle, aber vorhanden
kerzenelektrode nachdedoeldert auf ca. 0.5mm - zum testen
eingebaut, ausprobiert: laeuft

ursache also?
gammelige kerzen in verbindung mit schlapper batterie, wuerde ich sagen.

seltsam ist nur: das tritt ohne vorwarung nach normaler fahrt und 1/2 tag
standzeit auf?

ich hoffe ja, dass es hier mal n feedback gibt, ob das teil mit neuen
kerzen wieder gescheit laeuft, gell claus ? freuen

munter bleiben

wicki








#14  03.03.19, 06:56:57

erich6856

(Mitglied)



Ich habe mit Iridium Kerzen sehr gute Erfahrungen gemacht. Habe an meiner Pan diese schon 60 000 km drinnen und nach Kontrolle im Dezember ist der Zustand noch immer perfekt. An meiner GL1500 werde ich dieses Jahr auch Iridium einbauen.


Gruß Erich
wer später bremst, ist länger schnell

http://www.go2mfn.de/

http://www.stoc-saar-pfalz.net/
#15  03.03.19, 09:28:12

Walter Zilly

(Mitglied)



Hallo Erich ich hab die Iridium schon 40000km im Einsatz hab sie dieses Jahr mal kontrolliert.
Kein Ruß oder irgenwelche Ablagerungen an den Kerzen sowie kein nenneswerter Abbrand an den Elektroden.

Ich nehme keine anderen Kerzen mehr ich bleib bei Iridium


Gruß
Walter
#16  03.03.19, 10:43:38

850AWD

(Mitglied)



Iridiumkerzen funktionieren nur in Verbindung mit einer ordentlichen Zündspannung , ist diese nicht hoch genug hat man an den Kerzen keine Freude , in diesem Fall wären " normale " Kerzen eher angebracht .


Gruss

Uli



Man muss den Menschen vor allem nach seinen Lastern beurteilen. Tugenden können vorgetäuscht sein. Laster sind echt.

Klaus Kinski

#17  03.03.19, 11:04:11

Yellobud

(Mitglied)


Ich kann 850AWD nur bestätigen. Bei meinen "moderneren" Maschinen sind diese o.k. Bei Maschinen mit Kontaktzündung eher schlecht. Es kommt dann häufig zu Fehlzündungen bzw. schlechtem Startverhalten.

Aber die Lösung des ursprünglichen Themas würde mich schon interessieren.


Yellobud.IT
#18  03.03.19, 11:15:48

wicki

(Mitglied)



Zitat:
Aber die Lösung des ursprünglichen Themas würde mich schon interessieren.


mal sehen, ob wir noch n feedback bekommen.

alte, angegammelte steckkontakte in verbindung mit schlapper
batterie und zu grossem elektrodenabstand - danach sah es eigentlich
aus.


#19  03.03.19, 12:29:27

Bikeroldie

(Mitglied mit Biete)



Wenn er Teile braucht?
Er Wohnt ja nicht weit von Ger in OSS/NL weg
Aber wenn Batterie unter 12Volt ist Spring keine Wing an


GL1200 Aspencade BJ85/ Blau
http://www.goldwing1200.jimdo.com/galerie

http://www.youtube.com/user/Bikeroldie501
#20  06.03.19, 00:07:00
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
93 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wetter aktuell 2
3142 43921
12.05.19, 11:18:32
Gehe zum letzten Beitrag von snowfan
444 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Bilder unserer GoldWings
1918 88231
05.04.19, 22:13:21
Gehe zum ersten neuen Beitrag Neu-Winger auf 2018er GL 1800 - Erfahrungsberichte
34 4771
20.11.18, 10:14:51
Gehe zum letzten Beitrag von Captain340
11 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Neue Goldwing?!
490 39363
24.07.18, 12:21:14
Gehe zum letzten Beitrag von Michael
3 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Warum die GL 1500 ein gefragter Klassiker sein wird
51 1669
27.03.19, 21:22:04
Gehe zum letzten Beitrag von gniwdlo
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.2816 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder