[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

Dortmunder

(Mitglied)

Themenstarter

Hei,
nachdem ich jetzt 260 und 360 euronen für vorder und hinterreifen hier bezahlt habe und die auswuchtung nicht ok war bin ichs leid.... deshalb spiele ich jetzt mit dem gedanken die sache selber zu machen.
Hab mir dieses montagegerät angesehen: https://max2h.com/shop/reifenmontiergeraet-evo1/16/reifenmontiergeraet-evo1-wuchtbock-starterpaket?c=6

Hat jemand erfahrungen mit diesem?
Weiss zufällig jemand ob ein adapter erforderlich ist für die hinterfelge?


Gruss
Thomas

#1  02.06.19, 10:14:44

wicki

(Mitglied)



Du schreibst nicht für welche Wing...

Außer bei der 15er (war noch nicht nötig) habe ich bislang alle
Reifen selbst auf- und abgezogen.
Zu ner 18er kann ich auch nichts sagen.

Ein "Reifenmontiergerät" braucht man dafür nicht.
Schraubzwinge oder großer Schraubstock reichen zum
abziehen (oder mit einem Auto drüber fahren geht zur
Not auch)

Auswuchten geht auch mit Schraubstock und provisorischer
Halterung.

Jetzt werden wieder viele sagen:
Wahnsinnig, Lichtsinnig vieeel zu gefährlich usw....

kann man sagen.....
Aber es gibt auch Werkstätten bei denen das Endergebnis
ebenfalls gefährlich ist.



#2  02.06.19, 10:40:26

slowly12

(Mitglied)


Ich habe für meinen Reifenwechsel bei ner 1800er genau 122,04 € bezahlt.
Das heißt: Ich habe die Felge angeliefert, den Rest (Reifen runter und rauf, Auswuchten) hat die Fa. gemacht.
Ja der Reifen war inklusive, falls wer fragt.
Und wenn was sein sollte greift die Gewährleistung.
Verstehe nicht, wie man mit einem PKW den Reifen abzieht (und irgendwie drauffummelt) und dann noch sauber auswuchten kann. Ist doch Wahnsinn !
Ach ja, ich habe keine Ahnung, da ich seit 1978 Kfz Meister bin.

#3  02.06.19, 18:37:52

erich6856

(Mitglied)



Ich habe mir solch ein Teil selber gebaut, das funktioniert einwandfrei.

https://www.ebay.de/itm/Reifenmontiergerat-EVO2-Motorrad-Wuchtbock-Montiergerat-max2h-com/292947077140?hash=item443501a814:g:I2EAAOSwRPhbfGrS


Gruß Erich
wer später bremst, ist länger schnell

http://www.go2mfn.de/

http://www.stoc-saar-pfalz.net/
#4  03.06.19, 08:18:40

Dortmunder

(Mitglied)

Themenstarter

Ist also für ne 1800 SC47 Wing....

Ich dachte wohl eher an das auswuchten und om nen adapter für die hintere Felge nodwendig ist ...

Thomas

#5  03.06.19, 09:37:15

wicki

(Mitglied)



Zitat:
Verstehe nicht, wie man mit einem PKW den Reifen abzieht


wusste ich doch, das sowas kommt lachen

ich sag ja nicht, dass man das machen muss - ich sag nur, dass es geht


Zitat:
(und irgendwie drauffummelt)


das ist oft einfacher als ihn runter zu bekommen.

und manchmal _muss_ man es sogar so machen - wenn man irgendwo in der pampa
steht und ein ventil abreißt.
sicher die ausnahme. ist mir aber selbst schon passiert.

und da nun wieder kommen wird:
"mit so einem alten vetil faehrt man gar nicht rum"

ueberfuehrungsfahrt gebrauchtwing. sowas passiert....


Zitat:
und dann noch sauber auswuchten kann.


und das macht man einfach mit klebegewichten und schwerkraft.


aber ich hab natuerlich keine ahnung. ich bin ja kein kfz-meister...

reifen hab ich aber auch schon vor 1978 selbst gewechselt.


#6  03.06.19, 09:38:10

wicki

(Mitglied)



Zitat:

Ich dachte wohl eher an das auswuchten und ob nen adapter für die hintere Felge nodwendig ist ...



letztes mal ist jetzt schon n jahr her. aber wenn ich mich nicht irre, hatte
ich einfach die achse durchgesteckt und die auf zwei waagerechten schienen
gelegt. ich bin mir nicht sicher, ob ich die achse selbst dann auch noch gelagert
hatte. ich glaube aber nicht.


und wie gesagt: 18er hatte ich noch nicht

haegt wohl auch davon ab, wie man so faehrt.
meist bin ich nicht so schnell unterwegs, dass man unwuchten ueberhaupt
bemerkt.

#7  03.06.19, 09:48:23

erich6856

(Mitglied)



Die Achse selbst auch noch lagern ist besser, so wie auf dem Auswuchtbock.

Ich hatte früher auch die Ehre Reifen mit dem Auto oder Schlepper vom Felgenhorn zu drücken, den Reifen Montieren war einfacher, egal ob Auto oder Schlepperreifen.


Gruß Erich
wer später bremst, ist länger schnell

http://www.go2mfn.de/

http://www.stoc-saar-pfalz.net/
#8  03.06.19, 11:34:20

Flüsterer

(Mitglied mit Biete)



Jede Methode, mit der der Reifen von der Felge herunter kommt und wieder drauf kommt, ohne etwas zu beschädigen oder jemanden zu verletzen ist doch in Ordnung ... Der eine macht es eben nur mit Muskelkraft und Improvisation, der andere nur beim Händler oder mit einer speziellen Gerätschaft, die im hohen Norden von Wichteln im Zauberwald nur für die Wing bei Vollmond handgeklöppelt werden.
Lass gut sein - jeder wie er will.
Ich hab einen befreundeten Händler, dem bring ich das Rad und bekomme es montiert und gewuchtet wieder...kostet ein paar Euro für die Kaffeekasse und wenn ich den Reifen auch gleich dort kaufe, bin ich unterm Strich billiger dran als nur den Reifen im Netz zu kaufen... Und wenn ich in der Pampa steh, muss ich den Ferien auch irgendwie runterpfriemeln... Und dann sind mit die Wuchtgewichte aber sowas von egal...


LG aus Wien - Umgebung von Martin

´90er GL1500SE Canadian Version
#9  03.06.19, 14:40:14

Olli/Lippstadt

(Mitglied mit Biete)



Ich habe meine Reifen hinten noch nie ausgewuchtet. Der Reifen wird mit dem gelben Punkt am Ventil aufgezogen zu fertig ist die Laube. Ich mach´s, wie Flüsterer, mein Schrauberspezi kriegt die ausgebauten Räder auf seine Montiermaschine gelegt, wenn ich meinen Cappuccino ausgetrunken habe, kann ich wieder einladen, 20er in die Kasser, das war´s.


Goldwing 1800 / Suzuki DL 650

#10  03.06.19, 16:31:08

Copyking

(Mitglied)


Hallo Thomas, habe mir das Ding inkl. Auswuchtbock für fast 350,00 € gekauft und sofort nach dem ersten Versuch bereut. Ergebnis 1: Reifen hinten mit "Ach und Krach" alleine herunter bekommen, aber den neuen Reifen trotz aller Anstrengungen (alleine) nicht drauf. Ergebnis 2: Schleimbeutelentzündung in der Schulter durch Überanstrengung (Acht Wochen lang !!!, O.K., bin auch nicht mehr der Jüngste).
Mein Fazit: Das Gerät rechnet sich überhaupt nicht, man braucht auch noch jede Menge Zusatzequipment, wie 3-4 Montiereisen, Felgenschoner usw. So einfach wie in den Firmenvideos funktioniert das leider nicht, man sollte das immer zu zweit machen. Hab das Ding in die Ecke gekloppt...


Klingeling, hier kommt der Copyking mit Goldwing...
#11  03.06.19, 16:42:40

Copyking

(Mitglied)


Nachtrag: Des weiteren ist das Montagegerät für die 1800er ziemlich ungeeignet, weil man das Hinterrad wie in den Videos gezeigt, aufgrund der Bauform der hinteren Felge nicht vernünftig fixiert bekommt, habe mir mit dem "Blockade-Pin" die Grundhalterung verbogen. Mein guter Rat: Finger weg von dem Ding !


Klingeling, hier kommt der Copyking mit Goldwing...
#12  03.06.19, 16:52:15

wicki

(Mitglied)



Zitat:
Mein guter Rat: Finger weg von dem Ding


Würde ich auch sagen.
Aber nicht, weil es nichts taugt. (vielleicht tuts das ja wirklich nicht)
Man braucht es einfach nicht.

Zwei Montiereisen sind sinnvoll (ohne die ist es kaum machbar).
Aber die kann man sich zur Not eben selbst anfertigen.

Und Spüli... jede Menge Spüli.... freuen

#13  03.06.19, 17:13:07

Dortmunder

(Mitglied)

Themenstarter

Danke Copyking für die rückmeldung! Werde es mir wohl noch mal durch den Kopf gehen lassen.... Ich war nur die schufterei mit den monageeisen satt, hab bei der Ural kräfig gekämpft... hatte gohofft das das teil ne ordentliche hilfe beim reifenwechseln ist...

Thomas

#14  03.06.19, 19:20:48

Marcus

(Mitglied mit Biete)



Früher als die Motorradfahrer gleichzeitig noch Schrauber waren wechselten die ihre Reifen mal eben am Straßenrand mit dem Bordwerkzeug.

Ich meine Ihr stellt Euch aber auch an .......... lachen


Gruß aus dem schönen Sauerland
Marcus ( GL 1500 SE - 50th. 1999 )


#15  19.07.19, 15:10:46
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
5 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag GL 1500 Dunlop Elite4 - Erfahrungsberichte
253 32630
27.05.19, 15:03:15
Gehe zum letzten Beitrag von Marcus
3 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Welcher Reifen für GL 1500 ? - Erfahrungsberichte
76 28532
06.01.16, 01:52:27
Gehe zum letzten Beitrag von hubbaz
7 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Freigabe Metzeler ME888 MARATHON ULTRA GL 1800
84 28045
18.05.19, 10:52:13
Gehe zum ersten neuen Beitrag Probleme mit dem Metzeler ME 888 MARATHON ULTRA
63 12484
14.10.18, 12:34:00
Gehe zum letzten Beitrag von erich6856
93 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wetter aktuell 2
3142 43921
12.05.19, 11:18:32
Gehe zum letzten Beitrag von snowfan
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.1176 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder