[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

wingerwolf

(Mitglied)

Themenstarter

Hallo 1800er Gemeinde,

ich spiele mit dem Gedanken von einer GL1500 SE auf die SC68 umzusteigen.
Auf was soll ich beim kauf achten?
Gibt es bekannte Schwachstellen?
Soll ich eine mit Navi nehmen, wie ist die Bedienung vom Navi?
Gibt es große Unterschiede bei der Ausstattung bei unterschiedlichen Baujahren?
Hat schon jemand einen Umstieg von der 1500er auf die 1800er bereut?

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang

#1  09.06.19, 22:38:46

GL1800-Biker

(Mitglied)



Hi Wolfgang,
Probleme könnte das Getriebe machen und die Fußbremse. Getriebe Probleme sind sowohl beim Model SC47 und auch SC68 bekannt.
Getriebe: vom 4 in den OB Gang, gibt es Probleme. Wenn die Schaltgabel verbogen oder abgenutzt ist, gibt es so eine Art nach Schalten. Das nach schalten passiert so erst nach ca. 200-500m. Reparaturkosten ca. 4000€.
Zur Bremse, es gibt viele die nach der Rückruf Aktion von Honda, jetzt Probleme haben, wenn Sie nur die Fußbremse benutzen, dann vibrieren die Bremsbeläge am Vorderrad. Wenn man die Vorderradbremse dann leicht betätigt ist es weg.
Ansonsten einfach nur Spaß haben.


Ehemals BMW-Biker

GL1800 Navi/Airbag
Baujahr 2007


“Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht!”
#2  10.06.19, 13:53:34

Goldfire

(Mitglied)



meine ist von Bauj.2002 hat jetzt 79000ml gelaufen. Und siehe da, bisher null probleme, weder Überhitzung noch sonst irgendwas. Die läuft einfach nur super und würde die nie gegen eine andere Eintauschen.


Goldwing fahren ma.../ist einfach Geil
#3  10.06.19, 21:09:47

gl1800b

(Mitglied mit Biete)



Sehe ich genauso,
eine GL1800 kann bei sachgerechtem Umgang fast ewig halten, Verschleißteile austauschen und weiter fahren. cool


es grüßt der Bernhard aus Heidelberg
#4  10.06.19, 21:20:24

rcmwiessner

(Mitglied)



Hallo Wolfgang,
ich hatte von 2008-2016 eine GL 1800 und hatte nie Probleme damit. Ich zähle aber mehr oder weniger zu den Blümchenpflücker Fahrer die neben Kurzstrecken auch 3 Wochen Touren unternommen habe. Das Möppi schnurrt wie eine Biene und der Verbrauch ist auch ok. Die Straßenlage ist super und genügend Drehmoment hat sie auch. Gegenüber der GL 1500 ist das schon ein Quantensprung. Mit einem technischen Sachverstand kannst du alle Ölwechsel und Filterwechsel alleine durchführen. Die Bremssteine zu wechseln ist auch kein Problem.
Ich hatte ohne Navigation und hatte ein Garmin Navi angebaut mit dem ich die Routen alle am PC geplant habe. Wenn ich mich nicht irre, konnte man bei der alten GL 1800 keine Routen am PC planen und mit einem Stick übertragen.
Gruß
Rainer alles wird gut




Letztes Jahr habe ich eine Weltreise gemacht, dieses Jahr fahre ich mal woanders hin
#5  11.06.19, 15:26:30
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Zahnriemen - Motor
93 59491
18.02.14, 20:10:02
Gehe zum letzten Beitrag von gaupe
10 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Unterzüge GL 1500 - Zubehör Chrom
76 12659
08.04.14, 22:42:18
Gehe zum letzten Beitrag von hpgw58
3 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Niederschmetternd
201 15109
30.08.18, 16:23:23
Gehe zum letzten Beitrag von r.wolf
7 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wortspiel 8
14897 396733
07.06.19, 09:24:52
Gehe zum letzten Beitrag von Nahegoldi
Gehe zum ersten neuen Beitrag Schraubensicherung nach Arbeiten am Bremssattel? - Bremsen
45 5196
01.09.15, 18:25:00
Gehe zum letzten Beitrag von Kuzel
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.0673 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder