[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

Wally

(Mitglied)



So ein quatsch was man hier liest. Wenn ich schnell fahren will, dann gibt es dafür ausgelegte Bikes und dann sollte ich mir auch dafür eines zulegen. Wenn ich dann so eins hab, geht es ab auf die Rennstrecke, Kniepads schleifen.
Da sind so viele Komponenten die bei über 200 km/h eine Rolle spielen, dass ist für niemanden Kalkulierbar wie sich das Fahrzeug verhält. Mal kann es gut gehen, aber wehe wenn nicht. Ich gehe mal davon aus, das die ganze Fahrwerkskomponenten das eben nicht sind. Wenn ich so etwas mache, dann bitte mit Komplettumbau, sprich Bremsen, Fahrwerk und Gewichtverteilung. Klingt ja hier gerade so als würdet Ihr nichts anderes tun als Mopeds zu konstruieren und Ihr alles Ingenieure seid. Zumal Ihr dadurch nicht nur Euch gefährdet, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer. Hab da echt kein Verständnis für solche Leutz. abgelehnt


_____________________________________
Fahrt Ihr mal alle Elektro, bleibt mehr Benzin für mich!

Gruß Wally (Sven)
#21  11.06.20, 09:35:50

Urb

(Mitglied mit Biete)



Und was war das dann früher mit unseren 1100 derter, die wurden auf der Autobahn immer im Vollgas Bereich gefahren, Meine lief 195 kmh und das auch mit 2 Personen und vollem Campinggepäck, da war man 150 kg überladen, da gab es kein Abs und die Bremsen hatten auch nicht den Stand von heute.
Aber man wusste genau was die Maschine kann und was nicht. Wer fährt denn heute, der Fahrer oder das Bike, manchmal habe ich das Gefühl, das Bike oder Honda bestimmt meine Fahrweise, wenn der Motor 200 oder mehr kann , dann sollte das Fahrwerk da mithalten und das tut es auch.
Ich habe diese ganzen Bevormundungen echt satt.


Herzliche Zweiradgrüße
Urb
#22  11.06.20, 09:51:53

Christian SU

(Mitglied mit Biete)



Ich kann diese Vorgehensweise nicht nachvollziehen, muss ich ja auch nicht. Jeder wie er will.

Ich meine aber mal irgendwo gelesen zu haben, das es, in der Entwicklungsphase, zu Fahrwerkspendeln gekommen ist und das daher die Geschwindigkeitsregulierung eingebaut wurde. Bremsen sind da wohl eher kein Problem.

Ich möchte aber noch einen Punkt zu bedenken geben: Der emense Luftdruck der bei über 200 km/h auf die Scheibe einwirkt. Im Vulcan Umfeld ist es bekannt, daß ab 160 km/h die Frontscheibe an den Befestigungspunkten anfängt zu reißen. Habe ich selber erleben müssen.
Ok, VN und GL kann man nicht direkt vergleichen, aber ich würde bei solchen Eskapaden die Scheibe auf die tiefste Position fahren.


Meine Zweirad Stationen:
Hercules M5 * Yamaha DT50M * Zündapp KS50 WC TT * Yamaha DT125 * Suzuki GT 550 * Suzuki GSX 550 ES * Yamaha XT 500 * Kawasaki VN 1500 C * Kawasaki VN 1500 Classic Tourer * Honda GL 1800

Meine SC47:
#23  11.06.20, 10:46:23

Olli/Lippstadt

(Mitglied mit Biete)



Ihr dürft Euch ruhig weiter echauffieren, ich bin schon gross und halte das aus. Es war eigentlich zu erwarten, dass alle Oberlehrer aus dem Gebüsch kommen, um hier die Lehrstunde abzuhalten, ihr enormes Fachwissen über die Fahrwerkompetenz und mögliche V/Max der SC79 an die Tafel schreiben und den drohenden Zeigefinger heben.

#24  11.06.20, 11:01:03

Wolle18

(Mitglied)



Hallo.
Also ich kann Olli gut verstehen.
Ich sehe meine Goldwing auch anderst als die meisten hier.
Hier meine Sicht der der Dinge.
Für mich ist die Wing ein Bike mit 6 Töpfen , massig Drehmoment und gerade ausreichend Leistung.
180 PS wären mir auch lieber.
Gegen die fehlende Schräglagenfreiheit habe ich meiner Wing das Federbein verlängert. Leider nur 35mm. Dies reicht oft , jedoch nicht immer. Die 200 km/h (GPS 208-Tacho 225 )die die Wing läuft sind mir völlig ausreichend.
Es geht hier mit alles... Gebückte jagen oder cruisen ... alles möglich. lachen
Dabei noch bequem sitzen … für mich voll in Ordnung so.
Wie gesagt , gäbe es ein Leistungs+ ? Nehmen würde ich das auch.
Von mir aus können manche nun sagen ich hätte das falsche Bike. Nein hab ich nicht. Ich hatte zuvor 2 mal FJR eine Tenere( leider gedrosselt ), eine K1200RS eine VFR800 eine K100RS und zu beginn eine ZZR1100. Von den Endgeschwindigkeiten alle schneller als die Wing.
Ich habe mich also bewusst für eine Wing entschieden... aber der "Sportler" sitzt halt immer noch obenauf oder ist halt ein bisschen in mir drin.

Schönen Feiertag. Dreh mal eine Runde durch den Schwarzwald freuen


Gruß Wolfgang.

SC68 EZ:11/16 ab 6/19 mit 27.135 km.

Kilometerstand aktuell: 57.438
#25  11.06.20, 11:34:55

Urb

(Mitglied mit Biete)



Christian,, eine Rahmenfeste Verkleidung und auch die Scheibe verbessern die Aerodynamik, zu Fahrwerksunruhen kommt es eher wenn der Fahrer einer Unverkleideten das falsche anhat.
Falscher Luftdruck, nicht richtig eingestellte Federung, schlechte oder falsche Reifen, das bringt Unruhe in die Fuhre.


Herzliche Zweiradgrüße
Urb
#26  11.06.20, 13:17:14

Olli/Lippstadt

(Mitglied mit Biete)



@Wolfgang,

mir reicht die Leistung der SC79 durchaus und mehr als 180km/h werde ich wohl eher im Promillebereich meiner Fahrerei benötigen, weil ich auf einer der äusserst seltenen BAB-Fahrten bei einem Überholvorgang nicht bei 180 abgewürgt werden will. Auch ich bin schon viel leistungsstärkere Bikes gefahren, mir geht es um die in an einer Hand abzählbaren Einzelfälle, wo ich das abrufen möchte, was das Motorrad ohne künstliche Kastration hergibt. Mir reicht es, es drin zu haben und beim selber Einbauen ist es kostengünstig.

#27  11.06.20, 13:38:20

Christian SU

(Mitglied mit Biete)



@Urb
Ich habe nicht gesagt das die Fahrwerksunruhen durch die Scheibe entstanden sind, da hast du ich falsch erstanden. Es ging nur um den Druck der bei solchen Geschwindigkeiten auf der Scheibe lastet. Bei anderen Herstellern macht die Scheibe dann die Grätsche.


Meine Zweirad Stationen:
Hercules M5 * Yamaha DT50M * Zündapp KS50 WC TT * Yamaha DT125 * Suzuki GT 550 * Suzuki GSX 550 ES * Yamaha XT 500 * Kawasaki VN 1500 C * Kawasaki VN 1500 Classic Tourer * Honda GL 1800

Meine SC47:
#28  11.06.20, 15:18:12

Olli/Lippstadt

(Mitglied mit Biete)



Scheibe macht Grätsche: Gib mal Beispiele....!?! Hab ich noch nie gehört/gelesen, von einem erzählt bekommen.

#29  11.06.20, 18:42:50

Christian SU

(Mitglied mit Biete)



Naja wie ich schon schrieb: Die Scheibe fing an den Befestigungspunkten/Löchern an zu reißen. Der Riß wandert dann immer weiter. Ich selber habe damals meine Scheibe gewechselt. Mir persönlich sind 6 weitere Fälle bekannt. Die "Dunkelziffer" entsprechend.

Aber wie ich schrieb: Ist mir das an der Vulcan (Kawasaki VN 1500 Classic Tourer) passiert, inwieweit das auf die GL übertragbar ist, das weiß ich nicht. Die Scheibe der GL steht zwar nicht so steil wie die von der VN, dafür ist die Fläche größer. Jedem sollte klar sein, daß durch die Winkelkräfte die Befestigungsaufnahmen stark belastet werden. Diese Kräfte steigen potentional an und nicht linear.
Deshalb mein Rat, die Scheibe ab zu senken um die Kräfte zu verringern - gebranntes Kind scheut das Feuer.


Meine Zweirad Stationen:
Hercules M5 * Yamaha DT50M * Zündapp KS50 WC TT * Yamaha DT125 * Suzuki GT 550 * Suzuki GSX 550 ES * Yamaha XT 500 * Kawasaki VN 1500 C * Kawasaki VN 1500 Classic Tourer * Honda GL 1800

Meine SC47:
#30  11.06.20, 19:22:35

Wolle18

(Mitglied)



Hallo.
Ab deutlich über 210 km/h würde ich mir eher Gedanken und den Geschwindigkeitsindex der Reifen machen.
Bei H hört es bei 210 km/h auf. und ober halb 200 km/h nimmt die Tragfähigkeit pro 10 km/h um 10% ab.

Eine V-Stream Scheibe hingegen hält auch einen ambitionierten Schlag mit einem Baseball-Schläger aus.
Und noch viel mehr. Gibt irgendwo ein Video drüber.


Gruß Wolfgang.

SC68 EZ:11/16 ab 6/19 mit 27.135 km.

Kilometerstand aktuell: 57.438
#31  11.06.20, 19:40:00

Olli/Lippstadt

(Mitglied mit Biete)



Juuup, V-Stream hatte ich an 1200er RT und 1300er Pan, völlig problemlos bis V/max. Manche hier fahren mit einem amerikanischen "Großsegel von Windschild" ohne Prüfzeichen durch die Gegend, aber dann beim Speedo Healer den mahnenden Zeigefinger rausholen. Merke: Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht Dasselbe zwinkern .

#32  11.06.20, 20:01:38

Christian SU

(Mitglied mit Biete)



Das mit einem Baseball-Schläger ist mit Sicherheit sehr sehenswert, aber in meinen Augen nicht aussagekräftig. Die Kraft wirkt sehr kurz und nur punktuell. Der Winddruck ist stetig und auf die gesamte Fläche, d.h. die 4 (je nach Modell auch 6) Punkte werden extrem belastet. Durch den Winkel der Scheibe wahrscheinlich höher als eine kurze punktuelle Kraft von vorne.
Der Metallrahmen und die Aufnahmen sind mit Sicherheit stabiler als die Scheibe. Damit ist die Scheibe das schwächste Glied in der Kette.

Das sind aber nur Vermutungen von mir, auf Grund meiner Erfahrungen auf einem anderem Motorrad.


Meine Zweirad Stationen:
Hercules M5 * Yamaha DT50M * Zündapp KS50 WC TT * Yamaha DT125 * Suzuki GT 550 * Suzuki GSX 550 ES * Yamaha XT 500 * Kawasaki VN 1500 C * Kawasaki VN 1500 Classic Tourer * Honda GL 1800

Meine SC47:
#33  11.06.20, 22:33:04

Christian SU

(Mitglied mit Biete)



Wollte nur nochmal klarstellen das ich weder einen mahnenden Zeigefinger herausholen, noch jemanden davon abraten möchte. Ihr seid alle alt genug und wisst was ihr macht.

Es ging mir nur darum euch meine Erfahrungen mitzuteilen. Darum geht es doch in einem Forum, oder?
Übrigens habe ich von Kawasaki damals eine neue Scheibe auf Kulanz bekommen, obwohl die Garantiezeit schon seit 2 Jahren abgelaufen war.


Meine Zweirad Stationen:
Hercules M5 * Yamaha DT50M * Zündapp KS50 WC TT * Yamaha DT125 * Suzuki GT 550 * Suzuki GSX 550 ES * Yamaha XT 500 * Kawasaki VN 1500 C * Kawasaki VN 1500 Classic Tourer * Honda GL 1800

Meine SC47:
#34  11.06.20, 22:39:19
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
9 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Überhitzung bei langsamer Fahrt - Kühlsystem
220 94574
12.03.20, 21:04:26
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.0403 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder