[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

KLETTI

(Mitglied mit Biete)

Themenstarter

Super, dachte schon mein Mechaniker wollte mich veräppeln. Dankeschön.


Honda GL 1500 BJ 98
#21  06.09.19, 19:34:54

KLETTI

(Mitglied mit Biete)

Themenstarter

Zwischenbericht:

Mechaniker meines Vertrauens:

Hat einen geklemmten Schlauch gefunden, hatte aber nach Erneuerung keine Verbesserung gebracht.
Vergaser sahen sehr abgekämpft aus. Verwürgte Schrauben etc.
Synchronisiert, und da kam dann die Verbesserung.
Springt sofort kalt an, das Abtouren klappt zu 98%,und die Schwankungen im Leerlauf kommen sporadisch.
Zum Saison Ende lasse ich aber Generalüberholen, und dann schau mehr Mal.
Erstmal fahren.
Gabelbrücke und Avon Copra Chrom schon deutlich alles besser.
Zum Winter dann noch stärkere Gabelfedern und Stahlflex.....das wird schon hübsch.
Nochmal Danke an alle.
Ich bringe natürlich dieses Thema mit der Abschlussmeldung zum Finale.


Honda GL 1500 BJ 98
#22  21.09.19, 14:51:30

KLETTI

(Mitglied mit Biete)

Themenstarter

Nächster Zwischenbericht.....so wie es kommt.

Vergaser überholen lassen. Waren wirklich verschlammt.

Keine Verbesserung, ehrer schlechter geworden.

Nach der ersten Synchronosierung wahr es deutlich besser.


Mechaniker schreibt mal Honda an was es sein könnte.

Ich gehe noch an denn,

Schaumstoff-Filter im "Sub Air System,

und reinige die,

beiden elektrischen fühler vorne an der kurbelwelle.

Der Rest eigentlich schon geprüft und erneuert vom Mechaniker, einschließlich neuer Benzinhahnmembran.

Mal schauen.

PS: "Flüsterer", hattest Du "FuelMax Benzinstabilisator" speziell gemeint (den ich so gar nicht finde im Netz) oder denn Vergaserreiniger von der gleichen Firma?




Honda GL 1500 BJ 98
#23  25.10.19, 13:42:36

KLETTI

(Mitglied mit Biete)

Themenstarter

Grad mal vorne aufgemacht um an die Fühler ranzukommen.
Schied, liegen ja unter einer. Abdeckung mit vielen Schrauben und Leitungen (Wasser, Fußheizung etc.).
Brauche ich da eine neue Dichtung bzw. kriege ich den weg ohne andere Schläuche zu demonstrieren?


Honda GL 1500 BJ 98
#24  25.10.19, 14:39:05

Marcus

(Mitglied mit Biete)



Die sitzen im dem schwarzen Kunststoffkasten wo auch die Zahnriemen laufen.
Neue Dichtung brauchst Du nicht. Alles trocken. Nur eine Gummi Staubdichtung im Deckel.

Du musst den linken Sturzbügel lockern oder lösen und den Warmluftschlauch nach oben da zwischen rausziehen.
Dann den kleinen runden mittleren Deckel mit den 3 Schrauben abmontieren und die restlichen Schrauben vom großen Deckel.
ACHTUNG - versch. Längen !

Jetzt das Kabel vom Öldruckschalter lösen. ( Sonst reißt es eventuell ab )
Nun ziehst Du den Deckel vorsichtig nach links zwischen Motor und Kühlschläuche raus.
Er Verkantet sich leicht an den Kühlschläuchen. Brauchst etwas Geduld.

Kühlschläuche und Wasser bleiben drann bzw. drinn.

Bei der Super Gelegenheit kannst Du auch gleich mal den Zustand und die Spannung der Zahnriemen kontrollieren.


Gruß aus dem schönen Sauerland
Marcus
#25  25.10.19, 15:29:27

KLETTI

(Mitglied mit Biete)

Themenstarter

Super Danke!!!!!

Da ich da unten noch nie dran war, lieber mal Idiotensicher nachgefragt.

1. Du meinst darunter, nicht in dem Deckel liegen die Zündschalter?

2. Denn Luftschlauch muss ich nur verlegen damit ich an die Schraube, die darunter liegt rankomme?

Durch verbiegen etc. würde es aber gehen, soll ich es mal versuchen?

3. Das Kabel vom Öldruckschalter ist das gleich neben dem Ölfilter?

4. Zahnriemen und Spannung wären wohl letztes Jahr neu, aber wie messe ich denn die Spannung?

Hat ja ein auch ein Privatmann gemacht, muss nicht ohne Mängel sein.

5. Die Zündschalter/-geber oder wie immer die heißen.....muss ich ja abschrauben und von innen reinigen, oder nur von aussen mit Bremsenreiniger?

6. Kann ich mir ganz rausziehen ersparen wenn ich an die Schalter schon rankomme?

Sorry, sicher ist sicher.

Danke im voraus!!!



Honda GL 1500 BJ 98
#26  25.10.19, 16:31:16

KLETTI

(Mitglied mit Biete)

Themenstarter

PS: Sup-Air schon gewechselt......hatte ich mir schon auf Abruf gekauft.....er war zwar noch da, aber angeguckt....und schon ist er zerbröselt!


Honda GL 1500 BJ 98
#27  25.10.19, 16:35:46

Marcus

(Mitglied mit Biete)



Doch in der Abdeckung unter dem Deckel.
Luftschlauch kannst Du nur nach oben rausziehen um nachher überhaupt den Deckel rauszuziehen.
Unten vorher vom Krümmer ziehen.
Sturzbügel Schrauben soweit lösen wie geht. Der Schlauch braucht etwas Luft.
Etwas am Sturzbügel rausbiegen könnte gehen. ich habe den immer nur gut gelöst. Nie abgebaut.
Das Kabel liegt Von oben nach unten etwa mittig über der schwarzen Abdeckung. Siehst Du schon.
Unten am Öldruckschalter abschrauben. 7 oder 8 mm Mutter.
Die Impulsgeber nur von außen abwischen wenn nötig. Ich würde Caramba oder WD 40 nehmen.
Wenn Du die Zahnriemen prüfen möchtest muss der Deckel ganz raus.
Das geht nur wenn Du vorher eben auch die kleine runde Abdeckung entfernt hast.

Zahnriemen in der Mitte der Zahnriemenlänge mit Daumen und Zeigefinger packen und um 90 Grad mit Gefühl verdrehen.
Sollte sich bis gegen 90 Grad relativ leicht verdrehen - dann schwerer.
Nicht mit Gewalt weiter verdrehen da sonst die Inneren Fasern brechen können.

Es gibt da versch. Möglichkeiten die Spannung zu testen mit div. Hilfsmitteln lt. WHB.
Das mit dem verdrehen / Test ist aber ok.






Gruß aus dem schönen Sauerland
Marcus
#28  25.10.19, 17:42:16

KLETTI

(Mitglied mit Biete)

Themenstarter

ok, alles geklappt, ich komme ran.
Kann aber nicht glauben das ein reinigen der zwei schwarzen Kästchen was bringt.
Fühle mich da als wenn ich den Motor aussen mit Öl einreibe und denke ich hätte einen Ölwechsel gemacht.
Oder liege ich da falsch?


Honda GL 1500 BJ 98
#29  25.10.19, 19:17:56

Marcus

(Mitglied mit Biete)



Da liegst richtig.
Je ein Impulsgeber ist fuer 3 Zylinder / Zuendfunken zuständig.
Probleme an den Impulsgebern machen sich auch demnach
anders sehr Negativ bemerkbar.
Probleme an den Teilen sind auch sehr selten.
.


Gruß aus dem schönen Sauerland
Marcus
#30  25.10.19, 20:07:11

KLETTI

(Mitglied mit Biete)

Themenstarter

Also jetzt von aussen abreiben das wars?


Honda GL 1500 BJ 98
#31  25.10.19, 20:11:53

Marcus

(Mitglied mit Biete)



Ja .


Gruß aus dem schönen Sauerland
Marcus
#32  25.10.19, 21:09:18

KLETTI

(Mitglied mit Biete)

Themenstarter

ich mache es aber verstehen du ich es nicht


Honda GL 1500 BJ 98
#33  26.10.19, 10:33:22

KLETTI

(Mitglied mit Biete)

Themenstarter

Standlauf ein bisschen ausgelebt . Nicht mehr Zeit gehabt.
Erster Eindruck. Drehzahlschwankungen besser aber noch da.
Auch gemerkt, langsames Gadaufreisen, alles ok. Schnelles Gasaufreisen, verzöherte Annahme.
Jetzt habe ich ja alles durch. Kann ja nur noch ein Unterdruckschlauch irgendwo sein.


Honda GL 1500 BJ 98
#34  26.10.19, 19:15:53

KLETTI

(Mitglied mit Biete)

Themenstarter

Lagebericht:

1. SUP-Airfilter gewechselt
2. Vergaser Ultraschallgereinigt und neuer Dichtsatz
3. Neue Membrane Benzinhahn (Unterdruckleitung geprüft)
4. Luftfilter ok
5. Ein Unterdruckschlauch erneuert
6. Standgas bei warmen Motor neu reguliert (gab eine Verbesserung zu den Drehzahlschwankungen)

Noch bestehende Probleme:

1. Drehzahlschwankungen ausgekuppelt und langsames abtouren.
2. Schnelles Gasaufreisen, verschluckt er sich.
3. Alles erträglich, einen anderen juckt das gar nicht und lässt es so.

Nächster Schritt:

Benzinbeschleunigerpumpe prüfen und wenn nötig mit einem Reperatursatz überholen.





Honda GL 1500 BJ 98
#35  28.10.19, 11:51:40
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
7 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag sehr unzufrieden mit DCT usw.
279 31466
18.07.21, 07:30:05
Gehe zum letzten Beitrag von Satmax
Gehe zum ersten neuen Beitrag An die Dosenfahrer
2 944
16.02.13, 12:36:15
Gehe zum ersten neuen Beitrag Öldruckleuchte
2 678
30.09.13, 20:59:17
Gehe zum letzten Beitrag von keysch
Gehe zum ersten neuen Beitrag Ölfilterschraube - Der Klassiker
9 1380
15.04.13, 14:22:23
Gehe zum letzten Beitrag von Michel
Gehe zum ersten neuen Beitrag Verschlucken
36 4427
21.11.19, 09:58:42
Gehe zum letzten Beitrag von Seppel55
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.0479 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder