[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

GW Frank

(Mitglied)



Dein Text wäre um einiges angenehmer zu lesen, wenn Du zwischendurch mal
die "Enter bzw. Return-Taste" betätigen würdest. Aber vielleicht kann Karl-Heinz
es ja richten. ;-((








Gruß Frank

#41  26.11.19, 11:25:12

Maxx18

(Mitglied mit Biete)



Ich glaube, bei mir ist die Durchdrehkontrolle noch nie angesprungen, obwohl ich doch gelegentlich mal mit Vollgas starte. Das mache ich aber bestimmt nicht bei Regen oder auf glitschigem Untergrund, vielleicht liegt es daran.

Nichts desto trotz ist sie eine Sicherheitsfunktion, die an so ein teures Motorrad einfach dazu gehört. Ich denke auch nicht, dass sie aus Kostengründen weggelassen wurde, sondern nur aus Marketinggründen, um einen Kaufanreiz für die teureren Modelle zu bieten. Total daneben!




Viele Grüße
Georg auf DCT

#42  26.11.19, 12:08:21

Wingman_Olli

(Mitglied)

Themenstarter

Zitat:
Dein Text wäre um einiges angenehmer zu lesen, wenn Du zwischendurch mal
die "Enter bzw. Return-Taste" betätigen würdest. Aber vielleicht kann Karl-Heinz
es ja richten. ;-((

Das liegt nicht an "Enter". Das muss man in Zeiten von responsive Design nicht mehr machen. Aber ich sehe gerade, dass ich anstatt Zitat auf Code geklickt habe. Sorry. Das scheint den Fehler zu verursachen. Vielleicht kann da Karl-Heinz nachträglich was ändern. Ich komme leider nicht mehr dran.

#43  26.11.19, 12:18:22

Olli/Lippstadt

(Mitglied mit Biete)



Kurven-ABS sollte sicherlich auch bei dem FZG-Preis inkludiert sein. Jetzt mal "Butter bei die Fische", hast Du Dein früheres Kurven-ABS einmal im Regelbereich erlebt oder nur im Hinterstübchen gehabt, dass Du es im Notfall an Bord hast?

Ich habe bei einer BMW R 1250 RT einmal bewusst versucht, in den Regelbereich in Schräglage zu fahren, das bringt man (auch im Kopf) einfach nicht fertig. Es war mir nicht gelungen, weil vorher der Angstzapfen sich hinten rauszudrücken drohte.


Goldwing 1800 SC 47
#44  26.11.19, 15:13:22

Wingman_Olli

(Mitglied)

Themenstarter

zwinkern Kenne ich!

Bei einem ADAC-Sicherheitstraining mit meiner Ducati xDiavel habe ich die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und den Instruktor gefragt, ob wir mal Übungen speziell für Kurven-ABS machen könnten. Kein Problem, er hat sich richtig gefreut, weil er auch sehr begeistert von dem Zeug ist.

Wir haben neben den üblichen Vollbremsungen auf gerade, trockener und nasser Strecke, mit und ohne Ausweichen dann auch Schritt für Schritt das Bremsen bis in tiefste Schräglage in der Kurve vollzogen.

Was soll ich sagen. Genial! Ich war noch nicht mal unsicher oder ängstlich, weil ich schon bei den ersten zaghaften Tests merkte, dass das absolut perfekt und harmlos abläuft.

Mit 60-100km/h ins Rondell, schön tief durch die Kurve und SOFORT 100% ANKER SCHMEIßEN! (Eigentlich ein sicheres Ticket in die Kiste.) Also totale spontane Vollbremsung. Kein kurzes Vorbremsen wie früher, damit erst mal Druck und Haftung auf den Vorderreifen kommt. Nichts. Sofort Bremse auf Anschlag! Quasi mit Knie am Schleifen.

Was passiert: Man bremst maximal ab, kann aber die Kurve sauber weiterfahren. Kein fieses Aufstellverhalten. Sogar der ADAC-Instruktor weiß nicht genau wie die das so gut hinbekommen haben. Vermutlich wird das Hinterrad gut eingesetzt. Zum Schluss noch kurz senkrecht stellen und heftig stehen bleiben. Grinsen und Andrenalinrausch genießen. zwinkern

Wenn man das mal erlebt hat, dieses neue Sicherheitsgefühl, dann will man das eigentlich nicht mehr missen.

Früher hat man gelernt: VOR der Kurve bremsen. IN der kurve ist es bereits zu spät und man fliegt ab -> Feierabend.

Mit Kurven-ABS darf man jetzt auch in einer Kurve fröhlich bremsen. Sogar spontane Vollbremsung. Das finde ich so entspannend und sicherer!

Man sollte es natürlich trotzdem nicht übertreiben! Dreck auf der Straße und man fliegt vielleicht doch ab. Aber trotzdem, irgendwie gibt mir Kurven-ABS ein beruhigendes Gefühl, weil ich auch in Kurven mal entspannt bremsen kann, was ich vorher wie der Teufel das Weihwasser gemieden habe.

Ich fahre mit Kurven-ABS nicht schneller, aber deutlich entspannter, weil ich weiß, wenn es mal dumm läuft: Anker schmeißen geht auch in Schräglage erstaunlich gut! Jeder andere Nicht-Rennfahrer würde bei ähnlichen Manövern längst abgeflogen sein.

Es gibt allerdings immer noch einpaar Motorradfahrer, die auch ohne jede Art von ABS besser bremsen können als jedes ABS! Sogar beim ADAC Training gab es welche die das von sich behauptet haben. Das ist die Kategorie "ich brauche auch kein Navi". Einen von denen hat es dann auch schon beim geradeaus bremsen fast hingelegt. Anschließend waren sein Bremswege immer merkwürdig lang. lol

Kurven-ABS ist wie der Airbag eine Technologie, die man 99,99% der Zeit nicht braucht. Aber wenn doch, dann rettet es dir vielleicht dein Leben.

Das normale ABS ist auf einem Motorrad nur die halbe Miete und funktionier nur beim Geradeausfahren gut! Wir Motorradfahrer brauchen etwas das auch in Schräglage einwandfrei funktioniert!!!

Als ich gemerkt habe das die GW kein Kurven-ABS hat, ist mir ehrlich gesagt erst mal die Kinnlade runtergeklappt. Seit dem hadere ich mit mir, ob es nicht doch auch wieder ohne geht.

#45  26.11.19, 16:19:45

7-Kuppler

(Mitglied mit Biete)


Zitat von Bernd


die Bagger Modelle haben keine Traktionskontrolle, bisher nicht und auch in 2020 nicht. Die haben nur 3 Fahrstufen, Rain, Tour und Sport.

Ja zu 1, nicht richtig zu 2.

Meine Bagger hat auch einen Econ - Modus!

Grüße, Dirk


Geflügelte Grüße, Dirk
#46  26.11.19, 18:07:47

Olli/Lippstadt

(Mitglied mit Biete)



@Wingman-Olli

Sehr gut ge- und beschrieben . Da ich allein in freier Wildbahn war, nicht auf einem FST mit Instruktor, dazu mit einem 22-Kilo-Euro-Probefahrt-Moped unterwegs, hab ich das nicht fertig gebracht, was 45 Jahre als Todsünde und sicherer Abflug galt.

Ich bremse durchaus auch bei Kurvenfahrten, aber mit "Gefühl" und nicht volle Kanne, man hat sich in seiner langen Zweiradkarriere Einiges an Sensorik für das rechte Maß Bremsdruck in Schräglage angedient, aber das Überwinden bis in die Todsünde hat bei mir trotz guten Willens und dem Wissen um die neue Technik an Bord nicht geklappt.

Und ich glaube, selbst wenn ich Kurven-ABS an Bord hätte, würde ich mein bisheriges Fahrverhalten im Winkelwerk nicht ändern, so wie Du andeutest "in einer Kurve fröhlich ...... und dann vollbremsen". Ich will die Kurve ja genießen, warum sollte ich da Anker werfen, ausser im Notfall? Richtige Blickführung und Fahrstil wie bisher, Kurven-ABS als Gesundheitsversicherung im nicht vorhergesehenen Ernstfall.


Goldwing 1800 SC 47
#47  26.11.19, 18:17:02

blackbike22

(Mitglied)


meine Bagger ist Modeljahr 2019 und hat diesen Econ Modus nicht..........komisch


Gruss
Bernd
#48  27.11.19, 06:23:36

7-Kuppler

(Mitglied mit Biete)


Ist ja merkwürdig Bernd!

Hast Du dazu mal nachgefragt?
Was sagt denn das Bedienerhandbuch dazu?


Geflügelte Grüße, Dirk
#49  27.11.19, 17:11:08

Maxx18

(Mitglied mit Biete)



Zitat:
Ich will die Kurve ja genießen, warum sollte ich da Anker werfen, ausser im Notfall?

Aus einem guten Grund, Olli: Damit du im Notfall keine Blockade hast! Darum musst du es geübt haben, ruhig ein paar Mal! Damit du Vertrauen dazu bekommst.

Aus gutem Grund übt man bei Sicherheitstrainings die Vollbremsung. Damit man sich im Notfall traut, voll zu bremsen.


Viele Grüße
Georg auf DCT

#50  28.11.19, 07:37:11

Wingman_Olli

(Mitglied)

Themenstarter

Nur noch mal kurz zur Erinnerung und wegen der Sicherheit.

Die GW hat KEIN Kurven-ABS! Also bitte NICHT in Schräglage zu stark bremsen!

Wurde mir langsam etwas verwirrend. Geradeaus-Vollbremsungen üben und ADAC-Sicherheitstrainigs kann ich aber allen hier nur wärmstens empfehlen. Macht Spaß und man wird eindeutig zum besseren Motorradfahrer. Manche Versicherungen zahlen sogar ordentlich was dazu. Somit fast geschenkter Spaß und Sicherheit für das ganze Motorradleben.

(BTW: Nein, ich verdiene kein Geld mit Sicherheitstrainings oder so. lachen )

#51  28.11.19, 12:51:37

Olli/Lippstadt

(Mitglied mit Biete)



@Georg,

in Ermangelung eines Fahrzeugs mit Kurven-ABS steht bei mir die Abteiung "Üben" noch aus. Ich habe gestern zwei 1200er GS ADV´s aus 2018 beäugt, mit der könnte ich üben, wenn ich zugreife, die hat das Feature an Bord. FST mit ABS-Vollbremsungen auf losem Grund habe ich natürlich schon absolviert.

Die schicke weisse 1200er RT bei dem Händler hatte das auch, aber wer einmal Goldwing genossen hat, findet den Kniewinkel der RT einfach "zu sportlich angehaucht spitz", daher fiel die durchs Rost. Ist mir unbegreiflich, wie diese Sitzposition in diversen Fachzeitschriften bis in den Klee gelobt wird, die sollten als Pflichtübung erst ne Stunde Goldwing fahren, um festzustellen, dass sowas viel besser geht.








Goldwing 1800 SC 47
#52  28.11.19, 15:37:18
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
11 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Neue Goldwing?!
490 46528
24.07.18, 12:21:14
Gehe zum letzten Beitrag von Michael
Gehe zum ersten neuen Beitrag Forums-Förderung 2019
57 54599
Heute, 13:41:52
Gehe zum letzten Beitrag von Karl-Heinz
449 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Bilder unserer GoldWings
1943 89781
15.11.19, 18:24:45
5 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Ist das noch eine Goldwing?
84 8245
20.09.19, 18:52:13
Gehe zum letzten Beitrag von Winger5502
Gehe zum ersten neuen Beitrag Forums-Förderung 2016
97 121242
17.12.16, 12:41:21
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.1261 sec. DB-Abfragen: 18
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder