[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

Olli/Lippstadt

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Hallo Wing-Kollegen.

Info für alle Nicht-Abonenten:

Ich habe vorhin die neue frische MOTORRAD-Zeitschrift aus dem Briefkasten geholt, dort lese ich, dass die schöne rote SC79 krumm ist, Unfall dank Airbag glimpflich ausgegangen. Ich hab´s für Euch mal geknipst und unten eingefügt. Nur mal ein richtiger Beweis aus dem Alltagsleben, welchen Sinn der Airbag am Motorrad macht.



#1  28.03.20, 19:25:45

7-Kuppler

(Mitglied mit Biete)


Scheibenkleister Olli

Einer der Gründe, warum ich immer öfter mit Fernlicht unterwegs bin.

Werde ich doch bei fast jeder Fahrt mindestens einmal "übersehen"!
Ist dem also so, fahre ich den Rest des Tages mit Fernlicht.
Dann fühle ich mich zwar oft als VIP, viele "grüßen" dann mit der Lichthupe, doch nehme ich daß entspannt hin und grüße manchmal zurück, LOL!

Geflügelte Grüße aus Bärlin,

Dirk


Geflügelte Grüße, Dirk
#2  28.03.20, 19:46:48

Xolger

(Mitglied)


Wer die neue GoldWing mit normalen Licht übersieht, bei dem nützt auch kein Fernlicht!

Man kann aber gar nicht deutlich genug sagen, wie gut das Airbagsystem hier ein Leben gerettet hat.
Im Normalfall hätte der Kopf des Motorradfahrers nämlich die härteste Stelle des SUV getroffen, die Dachkante. So gab es glücklicherweise nur zwei total beschädigte Fahrzeuge und ein paar Prellungen.

#3  28.03.20, 20:21:53

Olli/Lippstadt

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

1. Xolger hat völlig recht freuen

2. @Dirk, wenn der erste wegen Deiner Lichtorgel einen Unfall baut, sieht Deine Welt auch wieder anders aus zwinkern

#4  28.03.20, 20:28:41

7-Kuppler

(Mitglied mit Biete)


Mag sein Olli

Aber bei der Anzahl der Unfälle, die ich in meinem Leben mit dem Motorrad erlitten habe, bei denen ich "einfach" übersehen wurde,ist es mir allemal lieber, ein Dosentreiber fährt in den Graben und bleibt dabei heil, als daß ich den "Abgang" mache!


Geflügelte Grüße, Dirk
#5  28.03.20, 20:37:26

Kuzel

(Mitglied)


Dass der "Dosentreiber", der deinetwegen in den Graben fährt, wahrscheinlich ein anderer ist als der, der Dich vermeintlich übersehen könnte, ist Dir dabei egal?


Michael

GL1800A
<< Mache es so einfach wie möglich - aber nie einfacher. >> Albert Einstein, 1879-1955
#6  28.03.20, 20:45:53

GW Frank

(Mitglied)



Zitat:
Mag sein Olli

Aber bei der Anzahl der Unfälle, die ich in meinem Leben mit dem Motorrad erlitten habe, bei denen ich "einfach" übersehen wurde,ist es mir allemal lieber, ein Dosentreiber fährt in den Graben und bleibt dabei heil, als daß ich den "Abgang" mache!


Über manche Kommentare hier, kann man sich nur noch wundern. Mehr Egoismus geht eigentlich nicht!
Und wenn Du so viele Unfälle hattest, solltest Du ggf. mal Deine Fahrweise überdenken. Aber das ist nur
meine bescheidene Meinung.



Gruß Frank

#7  28.03.20, 22:01:22

Alex S.

(Mitglied)



Seit ich die Pathfinder Blinker in der 1800er drin habe hat es wirklich spürbar abgenommen mit dem Vorfahrt nehmen. Das helle Tagfahrlicht mit der breiten Silhouette der Wing bewirkt da anscheinend was.
Wenn ich mit der GPZ oder der Z1300 unterwegs bin fahre ich nur mit Fernlicht, das hat aber bei weitem nicht den Effekt wie die Pathfinder an der Wing.

#8  29.03.20, 10:46:12

Andy GW 2018

(Mitglied)



Was sind Pathfinder Blinker?
Gibt es dazu einen Link ?
Oder noch besser Fotos ?


Gruß Andy
#9  29.03.20, 13:59:24

7-Kuppler

(Mitglied mit Biete)


Schau mal hier Andy:

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwjric2h0b_oAhVBzqQKHfb7B5MQFjAAegQIBBAB&url=https%3A%2F%2Fwww.gl-teile.de%2FHonda%2FGL-1800%2FVerkleidung-aussen%2FLED-Blinker-mit-Tagfahrlicht-GL1800.html%3Flanguage%3Dde&usg=AOvVaw0xh7ynsf3hsP88ZYfTQMnw

... oder gib bei Google mal: Pathfinder Blinker Goldwing ein!


Geflügelte Grüße, Dirk
#10  29.03.20, 14:00:58

johosodo

(Mitglied mit Biete)




https://www.gl-teile.de/Honda/GL-1800/Verkleidung-aussen/LED-Blinker-mit-Tagfahrlicht-GL1800.html?language=de





Hier mal als funktionierender link für Modelle bis 2018!

selsammer Weise geht das hier im Forum nur ein einziges mal. das kommt man auf eine leere Seite, kennt Ihr das Problem


Lieben Gruss Horst

Kein Argument überzeugt einen Idioten. (Richard P. Feynman)
Lieber heimlich schlau, als unheimlich dumm
------
#11  29.03.20, 17:57:48

Goldwingsurfer

(Mitglied)



Hallo Olli.

Danke für den tollen Service.



Grüße aus dem Osten winken
Goldwingsurfer(Steffen)
#12  29.03.20, 18:20:07

Olli/Lippstadt

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Zitat von Alex S.:
Seit ich die Pathfinder Blinker in der 1800er drin habe hat es wirklich spürbar abgenommen mit dem Vorfahrt nehmen. Das helle Tagfahrlicht mit der breiten Silhouette der Wing bewirkt da anscheinend was.

Ich habe zwar keine Pathfinder, dafür die Blinker aus US-Dauerlicht umgestrickt, ich muss Dir beipflichten, Verkehrsteilnehmer realisieren die echte Breite des Mopeds, fahren in engeren Strasse viel weiter rechts rüber, damit man sich sicher begegnen kann. Aber gegen den oben geschilderten Unfall ist kein Kraut gewaschen, da hilft die tollste Lichtorgel nichts.

Moped nur LED Frontscheinwerfer und Zusatzscheinwerfer


Moped noch mit zusätzlich beleuchteten Blinkern


#13  29.03.20, 19:28:36

biwak

(Mitglied)



Aus Prinzip Fernlichtfahrer... es gibt sie wirklich, die bekennenden Egoisten im Straßenverkehr. Komischerweise bin ich in ca. 35 Jahren mit dem Motorrad auf der Straße noch nie abgeschossen worden. Es gab und gibt zwei Gründe dafür: Glück und vorausschauend fahren...
Rücksicht und gelegentlich auf sein Recht verzichten kann übrigens viele Unfälle verhindern ( sicher mehr als hirnlos mit Fernlicht andere Verkehrsteilnehmer belästigen.

Abgeblendete Grüße.....



LG, Franz
#14  20.04.20, 20:14:30

Urb

(Mitglied mit Biete)



Mit Fernlicht fahren, nö auf diese Idee käme ich nicht, extra blenden ist eine echte Sauerei.



Herzliche Zweiradgrüße
Urb
#15  20.04.20, 22:30:23

Olli/Lippstadt

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Nachtrag zur verunfallten Dauertestmaschine von MOTORRAD:

Textauszug aus MOTORRAD Heft 10 vom 24.4.2020
"Wie in MOTORRAD 8/2020 ausführlich beschrieben, wurde die Honda Goldwing schuldlos Opfer eines nicht ganz so aufmerksamen PKW-Fahrers. Was man anhand der Bilder bereits ahnte, ist jetzt offiziell: TOTALSCHADEN. Das Gutachten bezifferte die Reparaturkosten auf 32352,94 Euro. Für den Restwert ermittelte er 4705,88 Euro. Jeweils netto.

Schade, ich hätte mir ein reguläres Testende nach 100.000km gewünscht, denn wann bekommt man schonmal so tiefe Einblicke mit vernünftigen Messwerten zu dem Verschleissbild am Mopped. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.....

#16  28.04.20, 21:06:38

Andy GW 2018

(Mitglied)



Na die werden doch hoffentlich ne neue Maschine bekommen und nochmal
anfangen......



Gruß Andy
#17  29.04.20, 05:41:13

Christian SU

(Mitglied mit Biete)



Wäre schön, kann ich mir aber nicht vorstellen, da schon über 60% des Tests abgespult waren.

Außerdem könnte doch Honda nichts Besseres passieren:
Es wird nun nicht über irgendwelche Schäden, Verschleiß, Fehler und dergl. gesprochen, sondern darüber das der Fahrer den Unfall - dank Airbag - fast ohne Verletzungen überstanden hat. Damit ist es ein sicheres Motorrad, wenn nicht sogar das Sicherste.
Honda 10 Punkte.


Meine Zweirad Stationen:
Hercules M5 * Yamaha DT50M * Zündapp KS50 WC TT * Yamaha DT125 * Suzuki GT 550 * Suzuki GSX 550 ES * Yamaha XT 500 * Kawasaki VN 1500 C * Kawasaki VN 1500 Classic Tourer * Honda GL 1800

Meine SC47:
#18  29.04.20, 08:54:35

Olli/Lippstadt

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Ich vermute, dass nach der Freigabe der Unfallmaschine der Motor trotzdem geöffnet wird, um die üblichen Verschleiß-Parameter der geneigten Leserschaft präsentieren zu können.

#19  29.04.20, 11:13:05

Rowdy_Ffm

(Mitglied mit Biete)



Absolut richtig. In Heft MOTORRAD 17 vom 31.07. haben sie das verunfallte Motorrad zerlegt und vermessen. Abschlussmmessungen waren logischerweise nicht machbar. „Alle vermessenen Bauteile befinden sich noch in der Einbau- oder höchstens Betriebstoleranz. Verschleiß? Blieb weit und breit komplette Fehlanzeige.“ Und weiter: „Im Prinzip gilt für alle Mitorkomponenten: Zustand hervorragend. Nach dem Vermessen einfach alles nehmen und wieder zusammensetzen. ... Respekt vor dieser Fertigungskapazität und Materialgüte. Davon könnte sich so mancher europäische Hersteller eine dicke Scheibe abschneiden.“
Ich habe mal die technische Bilanz für Motor und Getriebe fotografiert und angehangen.




Gruß Rainer

Wiederholungstäter
#20  14.09.20, 01:48:42
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
11 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Neue Goldwing?!
490 65419
24.07.18, 12:21:14
Gehe zum letzten Beitrag von Michael
Gehe zum ersten neuen Beitrag Forums-Förderung 2019
66 77573
27.12.19, 22:33:29
Gehe zum letzten Beitrag von Karl-Heinz
460 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Bilder unserer GoldWings
1966 91774
18.09.20, 06:30:36
Gehe zum letzten Beitrag von Stefan B.
5 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Ist das noch eine Goldwing?
84 10243
20.09.19, 18:52:13
3 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag sehr unzufrieden mit DCT usw.
200 15847
23.10.20, 11:51:20
Gehe zum letzten Beitrag von snowfan
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.2626 sec. DB-Abfragen: 18
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder