[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

Schnulli

(Mitglied)


Themenstarter

Hallo zusammen,

ich möchte hier einmal ein paar Punkte zusammenstellen, die mich echt an meiner 2019er Tour DCT stören:

- Sport-Modus unbrauchbar, macht aber beim Ampelstart Spaß (wusste ich aber schon vorher)
- Tour-Modus bleibt nach stärkerem Beschleunigen zu lange in hoher Drehzahl hängen - manuelle Korrektur nötig
- Econ-Modus schaltet viel zu früh in den 7.
- Rain-Modus ist sehr angenehm, besonders weil der Gasgriff nicht so sensibel ist. Auf holprigen Straßen schaukeln sich die anderen Modi auf - das nervt.

Aber echt nervig ist das DCT (außer Sport-Modus), wenn man anhalten muss. Jeder Gang wird beim Runterschalten eingekuppelt. Die ganze Führe wird dann instabil und schaukelt sich auf. Langsames Abbiegen ist nur mit rechtzeitigen manuellem Eingreifen akzeptabel.

Warum zum Teufel ist das so dermaßen blöde programmiert worden? Warum bleibt die Kupplung nicht so lange gezogen, bis der Fahrer sich entschließt wieder Gas zu geben? Der richtige Gang könnte ja schon eingelegt sein. So macht man es doch auch sonst ohne DCT! Wer fährt denn an eine Ampel ran und kuppelt jeden Gang ein, um die Motorbremse zu nutzen - und das bei unter 30km/h?

Wenn es da nicht bald ein Update gibt, geht die Kiste wieder weg. Ich ärgere mich in der Stadt richtig über dieses bescheuerte Schaltverhalten. Hab das Gefühl, die Leute schauen mich schon an, als ob ich gleich auf einem bockenden Stier in die Arena will. Echt Schei...

- zu wenige Infos im Display. Warum muss man immer hin- und herschalten, wenn man die Reifendrücke ablesen will? Warum wählen zwischen Außentemp. und eingestellter Tempomatgeschwindigkeit? Platz ist doch genug da, auch im großen Display wäre das machbar.
- warum kann man bei den "Sourcen" nicht das Langwelle-Radio rausnehmen? Wer hört denn das?
- Warum gibt es keine App für die GL? Bei meiner BMW R1250 GS gibt es eine richtig gute App, die alles auswertet und auch Inspektionstermine anzeigt, alle Touren aufzeichnet. Da kann man auch sehr schnell Touren am Handy / Tablet planen und alles wird via Bluetooth übertragen. Ja ich weiß, das geht bei der GL auch, nur eben über USB. Toll finde ich da auch, dass der Benzin-Füllstand bei BMW angezeigt wird.
- über die sinnlos gesperrten Tasten auf der Mittelkonsole während der Fahrt lasse ich mich jetzt besser nicht aus. Besonders toll sind dann die Anzeigen, dass das gesperrt ist und man bekommt diese Meldung nur schwer wieder weg (könnten ja auch nach ein paar Sekunden von selbst verschwinden)...
- keine SOS-Notruffunktion. Sollte in dieser Preisklasse Standard sein.

Der Rest ist bis jetzt (km-Stand ca. 4000) okay.

Nicht falsch verstehen: die GL ist ein tolles Moped, aber die Software / Programmierung (inkl. katastrophaler Übersetzungsfehler) ist nur halb fertig und lieblos umgesetzt. Komme mir vor wie ein Betatester.

Sehe nur ich das so?

Gruß
Schnulli





Mopeds aktuell: Africa Twin CRF1000L DCT; BMW R1250RT 2021; BMW R1250GS; GL1500 SE; Africa Twin (RD04); Honda NC 750X DCT.
Mopedvergangenheit: Honda CX500C; Kawasaki Z900 + Suzuki GS450; Yamaha XJ650; Honda GL1100; Honda Pan European 1100 + Honda NTV; GL1200 Interstate; Yamaha XV1600 Wildstar + Yamaha XVS650; HD Low Rider Custom; HD Softtail Heritage Classic; Yamaha Fazer 1000 + Fazer 600; Honda Varadero 1000 + Transalp 600; Pan European 1300; Deauville NT700V; Beeline Bestia 5.5; GL1800 TOUR DCT; CBF600 SA.
#1  14.07.20, 21:23:26

Beitragssammler

(Mitglied)


Na ja Schnulli, man kann es auch übertreiben. Wenn du aber so sehr unzufrieden bist mit dem Teil dann nix wie weg damit und mit fliegenden Fahnen ab zu den blau-weißen, aber auch da ist nicht alles Gold was glänzt.
Ich jedenfalls bin mit meiner 2018er nach 27000 Kilometern immer noch mehr als zufrieden und möchte kein anderes Moped mehr haben, DCT ist einfach nur ein Gedicht.

Schönen Gruß aus der Mainmetropole
Wolfgang

#2  14.07.20, 21:40:56

7-Kuppler

(Mitglied mit Biete)


Jo Schnulli

Bezüglich des DCT, bin ich teilweise bei Dir.
Mich hat genervt daß sich im Tour - und erst recht im Spormodus, bei etwa 50 km/h es sich nicht im höchsten Gang fahren ließ.
Grad im Sportmodus schaltet das Ding in den 4. Gang, da waren mir die Drehzahlen einfach zu hoch.

Abhilfe: Die Baggerversion.
Hier lässt sichs noch schön "analog" bedienen.

Mit dem Elektronikgeraffel komme ich auch nicht so richtig klar.
Manchmal hab ich das Gefühl, man braucht bei den modernen Fahrzeugen ein IT - Studium.



Geflügelte Grüße, Dirk
#3  14.07.20, 21:43:01

blackbike22

(Mitglied)



Schnulli, das kann ich alles so bestätigen.......diese selbstständige Rumschalterei des DCT nervt bei der GL total und dann auch die so sehr unterschiedliche Empfindlichkeit des Gasgriffes in den unterschiedlichen Modies, man braucht in jedem Modus einige Zeit, um das Teil feinfühlig fahren zu können.
Ich hatte vorher 2 Crosstourer mit DCT unterschiedlicher Baujahre mit etwas unterschiedlichen Programvarianten des DCT, also beide fuhren sich mit den DCT Getrieben deutlich besser!!!!

Mein Fazit war damals, DCT Variante nein, lieber noch einige Jahre warten.......deshalb habe ich eine GL mit Schaltgetriebe genommen.


Gruss
Bernd

............alles wird gut
#4  15.07.20, 07:01:12

goldwingsepp

(Mitglied)


Da hast Du recht, das rumgehoppel beim anhalten ist ja schon extrem nervig! wtend


Joschi
#5  15.07.20, 08:05:13

Andy GW 2018

(Mitglied)



Hi Schnulli,
ich fahre eine 2018 er DCT. Davor hatte ich eine K1600GTL.Bei der BMW hatte mich das Getriebe
vom ersten Tag an genervt. Das war zwar sehr präzise zu schalten, aber nicht lautlos. Bei jedem Gangwechsel klack, klack, klack....Das ging mir tierisch auf die Nerven.
Das DCT Getriebe der GL war einer der Hauptgründe für den Wechsel zur GL. Insgesamt bin ich zwar
damit zufrieden, bin aber bei einigen Feststellungen voll bei dir. Sport Modus braucht kein Mensch. Und das ausrollen an eine rote Ampel nervt mich auch manchmal. Da wäre ein auskuppeln so wie du schreibst ab ca. 20 - 30 km/h echt nicht schlecht. Ich fürchte nur das wird, jedenfalls für ältere DCT`s nie kommen. Für neuere Generationen vielleicht, glaube ich aber auch noch nicht dran. Am geschmeidigsten funktioniert das runterschalten im manuellen Handschalt Modus wenn das DCT beim ausrollen selbst zurück schaltet.
Das "perfekte Motorrad" gibt es halt leider immer noch nicht. Aber wir sind mit der GL 1800 DCT
Tour nahe dran.


Gruß Andy
#6  15.07.20, 08:09:44

Beitragssammler

(Mitglied)


Ich kann verstehen, dass dich das nervt. Bei einer ausgiebigen Probefahrt habe ich die gleichen "Probleme" festgestellt, für mich ging das gar nicht. Hast Du denn vorab keine Probefahrt gemacht?

#7  15.07.20, 09:58:36

Olli/Lippstadt

(Mitglied mit Biete)



Ich bin wahrlich kein glühender Lobpreiser der neuen DCT Tour, aber ich habe sie mit Wissen um die Unzulänglichkeiten gekauft, also war kompromissbereit.

Wenn jemand das Gerät nach Probefahrt kauft und hinterher rumjammert, hat er was falsch gemacht. Nach 8000 km in den 2 Monaten, wo ich sie habe würde ich heute nicht mehr kaufen, sondern ein gering bekilometertes Vorgängermodell, da die mangelhaft arbeitende Traktionskontrolle das grösste Manko für mich ist, das war bei der neuen für mich das wichtigste must-have.

Dieses Manko war bei Probefahrten wegen des gemässigten Fahrstils noch nicht zu merken, erst bei der ausgiebigen Alpentour unter widrigen Bedingungen stellte sich heraus, dass die Traktionskontrolle oft nicht eingreift und das HR durchdreht. Selbst wegen des Scheiss Onboard-Navis war ich zu Kompromissen bereit und habe inzwischen das Garmin XT beschafft. Nun hab ich sie, jammer nicht rum, sondern mache das Beste draus.

#8  15.07.20, 10:19:57

rcmwiessner

(Mitglied mit Biete)



@ Schnulli

Im USA Forum hatte ich 2018 ähnliche Erfahrungen gelesen wie du sie hier schilderst. Deshalb habe ich mich für ein Schaltgetriebe entschieden und habe es auch noch keine Minute bereut. Der Airbag wäre natürlich schön gewesen, aber es geht auch ohne und ich habe als kleinen Trost ein zusätzliches kleines Staufach fürs Handy. zwinkern Bei Urlaubsreisen wird auf dieses Fach eine spezielle Tasche angebracht, wo ich meine Drohne verstaut habe.
Bei dem Drehmoment des Motors schalte ich relativ wenig und fahre meistens im Eco- Modus. Durch meine ruhige Fahrweise komme ich auf der Landstraße auf einen Verbrauch zwischen 4,1 und 4,5L
Aber jeder muss das mit sich selber ausmachen was für ihn das Beste ist. Es ist nur schade, wenn man sich ein Möppi nahe der 40T. Euronen kauft und dann etwas enttäuscht ist.

Gruß
Rainer alles wird gut



Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viel Freunde, aber dafür die Richtigen.
John Lennon
#9  15.07.20, 11:15:04

onkeljoerg

(Mitglied mit Biete)


Hallo Schulli,
Deine Meinung zum DCT kann ich fast in allen Punkten zustimmen.
Besonders nervt mich das Verhalten bei forschem
heranrollen an eine Kreuzung. Da kommen teilweise so
starke Schaltpeaks raus das es mich fast nach vorne
über den Lenker schleudert. Naja, vielleicht nicht
ganz so stark.

Aber was mir auch aufgefallen ist, ist er Kerl entspannt
fährt es sich super angenehm, steige ich mit einigem Frust
schon auf den Hobel so wirkt sich das nicht gerade
vorteilhaft auf das Erlebnis Motorradfahren aus.
Was ich damit sagen will, an machen Tagen treten die
subjektiven Unzulänglichkeiten mit dem DCT halt eben
stäker hervor als an anderen Tagen.

Trotz dieser vermeintlichen subjektiven Unzulänglichkeiten mit dem DCT bin ich wirklich angetan von dem Gesamtkonzept und würde die Fuhre nicht verkaufen.
Viel lieber versuche ich meinen Fahrstiel in Richtig Gelassenheit zu verschieben. Denn eines steht für mich
klar fest trotz meiner zustimmenden Nörgelei, ich möchte
das Ding am liebesten noch viel öfter fahren.
Habe seit Jahren nicht mehr diesen Trieb des Fahrens
so stark gespürt wie bei der GW.
Schalter ? Nö.

Nebenbei Thema Probefahrt:
Habe die GW auch ohne richtige Probefahrt gekauft.
Und was ist schon Probefahrt. Da sitzt man doch nur
auf dem Bock und freut sich das die Sonne scheint.
Aber das ist, wie alles was ich geschrieben habe nur
meine persönliche Meinung.

MfG





#10  15.07.20, 14:42:56

3rad

(Mitglied)


Servus zusammen

Wer so ein DCT noch nie gefahren ist sollte sich schnellstens seinen Schaltgetriebe Fahrstil abgewöhnen.
Ging mir genauso,

Mit meiner K1600 an die Ampel gefahren in die Eisen gestiegen und gestanden, am Anfang mit der DCT / GL genauso gemacht und dieses Hinstottern war da. Jetzt nach 10.000km bin ich ruhiger geworden , ich lasse sie zur Ampel hinrollen.
Und alles läuft viel sanfter ab.
Auf der Landstraße bin ich genauso flott wie mit der K1600.

Man muß sich an das DCT erst man gewöhnen und kapieren wann es wie was macht. Hat man das aber mal verinnerlicht ist es grandios.

Ich muß ja das DCT fahren lachen wegen meiner Unterschenkel Prothese cool


Mfg Peter
My Motorcycle Is My Escape From All The Bullshit In Life

seit 1991
Honda Helix 80.000 km - BMW R80RT/3rad 95.000 km - Honda X11 18.000 km - Honda PC800 39.000km - Honda GL1500/3rad 165.000 km - BMW R1100GS/3rad 49.000 km - Yamaha FJR1300 25.000 km - Honda Varadero/3rad 82.000 km - BMW R1150R/3rad 206.000km - BMW K1600GTL 242.700 km - HONDA GL 1800 seit 06.02.2020 30.000 km
#11  15.07.20, 15:03:37

biwak

(Mitglied)



Ich habe jetzt ca. 6000 km mit dem DCT (Modell 2020) hinter mir und bin vollkommen zufrieden. Den Sportmodus benutze ich nicht (für sowas nehme ich meine Duc und das ist dann wirklich sportlich cool ). Mir gefällt der Tourmodus sehr gut , man muss sich halt darauf einlassen und ein wenig umdenken, dann kommt auch echte Freude auf.



LG, Franz
#12  15.07.20, 19:31:05

KUTSCH

(Mitglied)


Hallo in die Runde.
Mit DCT aus dem Stand beschleunigen ist der Hammer und schaltet echt fein.
Aber das Runterschalten auf dem Weg zum Stillstand war ne Katastrophe.

Genau und nur deshalb habe ich mir eine GL1800B als Schalter gegönnt.
Schönen Abend noch.

#13  15.07.20, 19:50:17

Olli/Lippstadt

(Mitglied mit Biete)



Und so hat jeder seine Vorlieben, das ist gut so, sonst wären entweder DCT oder die Schalter Standuhren beim Händler.

#14  15.07.20, 20:18:09

blackbike22

(Mitglied)



speziell das „ranstottern“ an Ampeln u.ä. ist eigentlich komisch, denn die Crosstourer DCT haben das sooo nicht gemacht, das ging unmerklich vorn statten.......warum die GW das nun so merkbar komisch macht.....liegt vielleicht an dem grossen 1800er Motor.....


Gruss
Bernd

............alles wird gut
#15  16.07.20, 05:12:30

Marcus

(Mitglied mit Biete)



Kann man bzw. Honda denn dieses nicht auch über die Software / Elektronic Irgendwie anders Programmieren ?
Vielleicht ne blöde Frage aber Vorstellbar wäre doch dies, oder ?


Gruß aus dem schönen Sauerland
Marcus

R M W - Modell 1930 - D K W NZ 250 - 1939 - HOREX Regina 0 - 1951 - Lomann Selbstzünder - 1952 - Simson Schwalbe 1978 & 1979 - GL 1500 SE Goldwing 1999
#16  16.07.20, 09:08:13

Christian SU

(Mitglied mit Biete)



Irgendwie geht das bestimmt, obwohl es nicht ganz so trivial ist.

Man kann ja nicht ab 30km/h (wie hier schon vorgeschlagen) die Kupplung ziehen. Dann hätte man ein echtes Problem bei langsamen Fahrten, z.B. Spielstraße, 30er Zone etc.
Der Beschleunigungssensor muss auch noch zusätzlich einen Minuswert liefern. Dann wäre aber immer noch die Schwierigkeit, ein heranrollen an eine Ampel zu erkennen und nicht nur ein kurzes Gas wegnehmen wegen einem Hindernis.
Aber Auto Getriebe können das doch auch! Lösbar ist sowas mit Sicherheit.


Meine Zweirad Stationen:
Hercules M5 * Yamaha DT50M * Zündapp KS50 WC TT * Yamaha DT125 * Suzuki GT 550 * Suzuki GSX 550 ES * Yamaha XT 500 * Kawasaki VN 1500 C * Kawasaki VN 1500 Classic Tourer * Honda GL 1800

Meine SC47:

'Komm wir essen Opa!' - Satzzeichen retten Leben!
#17  16.07.20, 09:30:26

Andy GW 2018

(Mitglied)



Ich glaube, wenn so eine Verbesserung kommt, was sehr fraglich ist, dann bestimmt
nur als Modellpflege für Neufahrzeuge und nicht für Bestandsmaschinen.
Die wollen doch eher neue verkaufen als alte zu optimieren.


Gruß Andy
#18  16.07.20, 10:13:53

mb140465

(Mitglied)


Für mich ist die GW das 2. DCT-Motorrad nach einer Africa Twin. Das Verhalten beim Abbremsen ist wohl etwas ruppiger, ein 1800er-Sechszylinder in Kombination mit über 380 kg baut eben auch eine andere Dynamik aus Motorschleppmoment und Trägheitsmoment der Masse auf als bei der Africa.
Ein „Auskuppeln“ über mehrere Gänge stelle ich mir beim DCT schwierig vor, es können ja immer nur 2 Gänge im Spiel sein, anders als bei einer Wandlerautomatik im Auto. Auch Auto-DCT´s schallten sequentiell runter.
Programmieren ließe sich ein Ausgleich des Schleppmoments über Zwischengas, dann kämen aber wieder die Stimmen „Mein Motorrad beschleunigt vor der roten Ampel!“.
Kurzum: Ich finde das Motorrad gelungen, den gleichen Fahrstil wie bei einem Sportbike mit manueller Schaltung kann man natürlich nicht beibehalten.
Aber es wird ja niemand dazu gezwungen, DCT zu kaufen. Ich finds geil.

Über die anderen „Erbsen“ lasse ich mich nicht mal aus. Das erinnert mich zu sehr an bezahlte deutsche Vergleichstests.

LG Manfred


Liebe Grüße Manfred
#19  16.07.20, 10:43:05

Chrischiii

(Mitglied)



@ Manfred,

genauso denke ich auch, die DCT ist für mich persönlich ein sehr gelungenes Motorrad.
Sicherlich sind wir alle Individualisten und somit schwer, einen gemeinsamen Nenner zu finden.

Ich finde es toll mit meinem "fliegenden Teppich" die Landschaft zu genießen!

Mich stört das runterschalten überhaupt nicht, zumal die Honda ja (noch) nicht weiß, ob ich das Gas wegnehme um vor einer roten Ampel zu halten oder in eine Kurve oder Kehre reinfahre.
Wenn ich der Meinung bin, dass mein Fahrstil von der "Programmierung" abweicht, dann kann ich ja jederzeit über die beiden Tasten "eingreifen".

Wünsche allen Neugierigen eine schöne lange und ausgiebige Probefahrt ...


Gruss aus dem Weserbergland
Christian
#20  16.07.20, 15:46:15
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
480 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Bilder unserer GoldWings
1981 93175
13.06.21, 23:17:11
Gehe zum letzten Beitrag von 7-Kuppler
93 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wetter aktuell 2
3142 43964
12.05.19, 11:18:32
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Hanau
118 2574
04.03.20, 10:34:19
Gehe zum letzten Beitrag von Karl-Heinz
4 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Bundesrat plant Fahrverbot für Motorräder an Sonn - und Feiertagen
239 7830
02.11.20, 19:38:19
Gehe zum letzten Beitrag von 7-Kuppler
5 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Warum die GL 1500 ein gefragter Klassiker sein wird
71 2810
09.08.21, 09:05:36
Gehe zum letzten Beitrag von st1100
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.4098 sec. DB-Abfragen: 18
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder