[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

Kai Arne

(Mitglied)

Themenstarter

Vor einiger Zeit habe ich mir von euch Tipps geben lassen, wie Ihr eure Reisen für später per Video fest haltet. Dabei kamen auch super viele Informationen, welche mir geholfen haben.

Ich habe dieses Jahr nun eine Lösung für mich gefunden, welche ich optimal finde. Bei meiner letzten Reise habe ich die "Insta360 Go" verwendet und möchte nun einige Vor- und Nachteile hier gerne beschreiben..

Negativ:
1.
Das Bildmaterial und der Ton sind sicherlich nicht so hochwertig wie bei einer GoPro oder anderen Actioncams.
2.
Die Aufnahmezeit pro Video ist begrenzt.(Einstellbar auf 30 Sekunden oder 1 Minute am Stück)

Positiv:
1.
Inklusive vielem Zubehör kostet diese Kamera unter 200 Euro.
2.
Es wird eine Aufbewahrungsbox mitgeliefert, welche locker in jede Tasche passt und das Laden der Kamera beim Transport ermöglicht, da ein Akku in die Box eingebaut ist.
3.
Die Kamera hält das Bild immer in der Waage. Man kann Sie drehen und wenden, theoretisch sogar an die Felge kleben.. Das Bild wird in der Waage sein.
4.
Die Abmaße... Die Kamera ist kleiner als mein Daumen. Und trotzdem kann man viel mit aufnehmen, ist ein Magnet verbaut um die Kamera ohne Zubehör an Metall heften zu können..

Für wen ist die Kamera gemacht?
Eigentlich für "Social-Media-Menschen" gedacht, welche mal schnell Ihr leben mit anderen Teilen wollen. Wir haben Sie nun so genutzt das wir über den Tag verteilt immer mal wieder schöne Orte und Situationen gefilmt haben und mit der mitgelieferten App am Abend jeweils einen kurzfilm pro Tag zusammen geschnitten haben. Dies ging erstaunlich gut und das Ergebniss konnte sich sehen lassen. So haben wir nun nach einer Reise durch Schweden für jeden Tages-Abschnitt ein Video mit ca. 3 Minuten länge. Und die Videos waren noch am selben Tag fertig, weil Abends im Hotel innerhalb von knapp 1 Stunde mit dem Handy fertig.

Die Qualität wie oben beschrieben hat keine Kino-Qualität, aber um sich an die Tage in 10 Jahren mal zu erinnern, oder es freunden am TV zu zeigen reicht uns die Qualität völlig aus.
Dabei haben wir lediglich einen "Selfi-Stick" verwendet, welcher dann von meiner Sozia gehalten wurde. Sie durfte wärend der Fahrt also "Kamera-Frau" spielen. Und wenn Sie keine Lust mehr hatte, oder wir Strecken gefahren sind, welche man nicht filmen musste - ist die Kamera einfach mit dem Selfistick in die Jackentasche gewandert, da Sie ja so klein ist..

Von meiner Seite aus eine 100 prozentige Empfehlung für jeden, der eigentlich seine Reisen nur für die Erinnerungen dokumentieren will und nicht die beste Qualität bei Bild und Ton erwartet.
Da die gewünschte Qualität sicherlich immer von Person zu Person schwankt, lade ich mal ein Video hoch von unserer Reise. Dann habt ihr ein Beispiel was die Kamera mit geringstem Aufwand kann und könnt euch selbst ein Bild machen, ob das etwas für euch wäre,

https://youtu.be/_BulqVj9MIU

Als Zubehör liegen übrigens mehrere Halterungen dabei, welche auch mit "GoPro" Zubehör kompatibel ist. (Falls jemand lieber eine feste Halterung am Motorrad oder Helm vorzieht..)

Nun bin ich mal gespannt was ihr zu den Bildern sagt.. :-)



#1  19.08.20, 13:14:48

Olli/Lippstadt

(Mitglied mit Biete)



Schöne Erinnerung, gefällt mir gut, nur die Umblendungen sind für mein Empfinden etwas zu schnell eingestellt. Und die Qualität kann sich sehen lassen, wenn man bedenkt, dass Youtube die Qualität der Aufnehmen meist auch nochmal verschlechtert.

#2  19.08.20, 16:51:15

Christian SU

(Mitglied mit Biete)



Sieht gut aus.
Ist Software zum schneiden dabei?


Meine Zweirad Stationen:
Hercules M5 * Yamaha DT50M * Zündapp KS50 WC TT * Yamaha DT125 * Suzuki GT 550 * Suzuki GSX 550 ES * Yamaha XT 500 * Kawasaki VN 1500 C * Kawasaki VN 1500 Classic Tourer * Honda GL 1800

Meine SC47:
#3  19.08.20, 20:52:38

Hattori-Hanzo

(Mitglied mit Biete)



Schönes Video, danke fürs Teilhabenlassen! gut_gemacht


GL1200 Standard - Schee wars!

Gruss aus der Oberpfalz
Tom

Traue keinem Ding das du nicht selbst vermurkst hast!
#4  19.08.20, 23:34:03

rcmwiessner

(Mitglied mit Biete)



Testbericht: https://www.techstage.de/test/Insta360-Go-Micro-GoPro-im-Test-4523246.html

Wenn man keine höheren Ansprüche stellt, reicht die Cam. Für 70 Euronen mehr bekommt man schon eine weitaus bessere Cam mit einer Top Qualität bis hin zu 4k.
Im Testbericht mal weiter nach unten scrollen.


Zitat von Exkanzler Helmut Schmidt : “Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden !
#5  20.08.20, 09:31:54

Oelhahn

(Mitglied)



Das Video als solches (Schnitt, Ton) finde ich gut.

Die Qualität empfinde ich eher als bescheiden, das kann jedes Handy am Stick besser.
An einigen Stellen sieht man nur Pixelmatsche, sorry!
Das kann unter Umständen an der Ausgabe des Schnittprogramms liegen,
Youtube rechnet ja auch nochmal dran rum.

Über die Fischaugenoptik lässt sich streiten.


'20 GL1800 Tour DCT Airbag rot/schwarz
Ex: GL1800 2003 pearl-orange

Entschuldigen Sie bitte die Länge des Beitrages, aber ich hatte keine Zeit für einen kürzeren!
#6  20.08.20, 13:12:07

Kai Arne

(Mitglied)

Themenstarter

Software ist in Form einer App dabei. Videobearbeitung kann daher am selben Tag einfach per Handy erfolgen. Die App ermöglicht zum einen den automatischen Transfer der Daten aufs Handy, sowie auch den Schnitt. Konstenlose Musik wird ebenfalls angeboten. Ich arbeite viel mit dem PC. Dabei mit Programmen wie Photoshop und auch mit Videoschnittprogrammen. Damit erreicht man bestimmt auch bessere Ergebnisse. Aber so einfach und so schnell wie mit der kostenlosen App von denen auf keinen Fall.

Beim Exportieren hat man in der tat dann die Wahl direkt in optimales Format zu Formatieren. In diesem Fall einfach so ausgespuckt und dann dennoch auf Youtube hochgeladen. Es ist richtig, das man für etwas mehr Geld bessere Qualität bekommt. Daher hatte ich das ja auch direkt als "negativen" Punkt angegeben. Ob einem dies reicht bleibt ja jedem überlassen.

Aber man wird nix finden, was auch nur annähernd so kompakt ist. Das ist für mich der wichtigste Punkt. Wenn ich eine Drohne, eine Spiegelreflexkamera oder eine gute Actioncam mit nehme, dann nimmt das bereits viel Platz von meinem Stauchfach ein. Und das ist bei dieser Kamera so gut wie nicht der Fall.
Als Beispiel:
Gopro Hero 8 66,3 x 48,6 x 28,4 mm
Insta360 Go 49.4 x 21,4 x 14,85 mm
Insta360 Go inkl Ladegerät (da wird die Kamera hinein gelegt) 50,5 x 59,8 x 25,5 mm

Die Kamera ist also inkl. Ladegerät (welches auch als Schutz und Transporthülle bei mir dient) kleiner als die Gopro. Und da ich mit dem Akku der Kamera und der Ladehülle bis jetzt über jeden Tag gekommen bin, brauche ich keinen zweiten Akku oder sonstiges.

Auf einen Nenner wird man hier eh nicht kommen, da jeder seine eigenen Prioritäten hat. Für mich allerdings war es ein Kauf-Argument das ich meine gesamte Reise Video-Dokumentieren kann, so ziemlich keinen Platz dafür benötigt und (daran hatte ich auch erst gedacht) mein deutlich teureres Handy schön verpackt lassen kann.

Und ich habe nach der Anschaffung auch schnell gemerkt das die Kamera nicht nur auf Touren genutzt wird. Weil die so klein ist, packt man die auch mal schnell für einen Tagesausflug in die Tasche. Die merkt man ja so gut wie nicht. Kein Gewicht und kaum Volumen.
Ich kenne noch die Zeiten wo unsere Familie eine super teure Kamera hatte. Die stand aber immer nur rum, weil bei Ausflügen niemand die Tasche mit dem Trümmer tragen wollte..
Und da ist es mir lieber etwas Material später zu haben, was weniger gut in der Qualität ist - anstatt nix.

#7  20.08.20, 15:17:32

rcmwiessner

(Mitglied mit Biete)



Hallo Kai Arne,
eine Gopro ist so klein, dass ich sie in die Hosentasche parken kann. Gopro bietet ebenfalls kostenlos ein Tool an, wo man schnell kurze Videos herstellen kann. Wer dieses Tool von Gopro nutzt, kann das nur bestätigen. Nicht umsonst ist die Gopro der Mercedes unter den Aktioncams.
Wie von mir schon gesagt, hättest du für einen schmalen Taler mehr, eine vollwertige Aktioncam bekommen.
Aber jeder muss selber wissen, wie viele Euronen er für sein Hobby ausgibt meine meinung



Zitat von Exkanzler Helmut Schmidt : “Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden !
#8  20.08.20, 17:24:09

MacGyver

(Mitglied)



Zum Eröffnungsbeitrag, negatives, Punkt 2:
Bist du dir ganz sicher? Hast du nicht per Zufall die Bullet-Time aktiviert? Das Problem habe ich auch gelegentlich, wenn ich mich vertippere. Oder deine Speicherkarte ist zu langsam. (Ohne genau deine Kamera zu kennen, also ohne Gewähr!)

Ich habe die Insta360 One X und das ist mit Abstand die beste Cam, die ich bis jetzt gekauft hatte.
Ok, es ist nicht das gleiche Modell wie deine, aber die Vorteile überragen die Nachteile bei Weiten. Wie z.B. die schlechte Tonqualität. Meine Kamera hat schon reichlich Regenwasser und Nebel abgekriegt und deshalb sind die Mikros schrottig.

Kamera und App ist super!

Prinzipiell filme ich auch zwischen 15-30 Sekunden, länger wird es für den Betrachter meist langweilig. Zudem setze ich noch 2...3 Bilder zwischen die Videos, damit etwas Abwechslung rein kommt.

Warum 360°? Ganz einfach! Weil meistens das, was man zeigen möchte, nach wenigen Sekündchen nicht mehr im Blickfeld ist. Mit der App schwenkt man dann einfach dem Objekt nach.
Einfach starten, aufnehmen und stoppen - alles drauf!

Befestigt habe ich sie am linken Spiegel oder auf dem Helm (Teletubbie) mit der GoPro-Aufnahme.
- linker Spiegel: man sieht genial gut, wie sich das Moped in die Kurve legt. Das Bild selbst bleibt ja immer horizontal ausgerichtet.
- Helm: komplette Rundumsicht möglich, auch teilweise bei Schluchten gute „Tiefsicht“, Schräglage dafür schlechter erkennbar (aber hörbar).

Und qualitativ ist die Insta360 einiges besser, als die teurere Konkurrenz


Lieber Kurven ohne Ende, als ein Ende ohne Kurven.
GL1800 SC68 / ST1300 SC51
#9  20.08.20, 18:13:46

Christian SU

(Mitglied mit Biete)



@MacGyver
Im Testbericht wird auch die max. 1 Minute bemängelt. Man kann aber - laut Testbericht - eine Intervall Funktion aktivieren. Dann werde jede Menge 1 Minuten Spots gedreht, die man hinterher zusammen tackern muss.


Meine Zweirad Stationen:
Hercules M5 * Yamaha DT50M * Zündapp KS50 WC TT * Yamaha DT125 * Suzuki GT 550 * Suzuki GSX 550 ES * Yamaha XT 500 * Kawasaki VN 1500 C * Kawasaki VN 1500 Classic Tourer * Honda GL 1800

Meine SC47:
#10  20.08.20, 18:32:16

rcmwiessner

(Mitglied mit Biete)



Zitat:
qualitativ ist die Insta360 einiges besser, als die teurere Konkurrenz


Dann hast du leider noch keine Gopro 6/7 oder 8 getestet.
abgelehnt


Zitat von Exkanzler Helmut Schmidt : “Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden !
#11  20.08.20, 18:32:58

Kai Arne

(Mitglied)

Themenstarter

Wenn jemand wirklich der Meinung bist, das eine GoPro 6 oder 7 vergleichbar mit einer Insta360 One R oder einer DJI Osmo Action ist, sind Erwartungshaltung und Realität weit von einander entfernt.. Überspitzt dargestellt ist diese Aussage so richtig wie "mein VW Käfer ist schon seit 45 Jahren das beste Auto, da kommt kein Tesla dran".

GoPro hat weiterhin den bekanntesten Namen und das breiteste Zubehör, aber die Konkurrenz hat technisch den damaligen Platzhirsch bereits überholt. Alleine die Bildstabilität ist auf einem völlig neuem Niveau. Auch der verwendete Sensor und die damit verbundene Qualität bei Dunkelheit ist oftmals deutlich besser.

Völlig losgelöst davon kann man halt nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
Alle anderen Kameras sind deutlich größer, teurer und schwerer. Egal ob Insta, DJI, GoPro..

Als die neue Wing raus kam gab es super viele mit dem Kommentar "Zu wenig Volumen zum verstauen von Gepäck". Ob das nun gerechtfertigt ist sei dahin gestellt. Ich bin ebenfalls der Meinung das der eine oder andere Liter bei Wochenlangen Ausfahrten schön wäre. Aber gleichzeitig sind oftmals diese Menschen ebenfalls solche, die alleine das halbe Topcase für unnötig sperrige Technik nutzen. 3 Ladegeräte für unterschiedliche Geräte anstatt eines, Zusatzakkus für die Kamera, SD Karten mit aufbewahrungsbox, Schutzhüllen, Halterungen usw...

Wie schon zu beginn geschrieben. Die von mir beschriebene Kamera ersetzt keine vollwertige Actioncam.. Aber Sie stellt eine neue, zuvor noch nie vorhandene Alternative zu diesen da.
Dadurch bringt diese natürlich auch neue Vor- und Nachteile mit.

Grundlegend finde ich es halt super eine Wasserfeste, ultrakompakte, günstige und flexible Lösung zu haben, welche ich neben meinem Schlüssel, Geldbeutel und geräuschreduzierenden Ohrstöpseln einfach vorne rechts in das Fach stecken kann und dabei keinerlei Stauraum in Side oder Topcase für irgend etwas verliere. Denn wenn ich doch der Meinung bin zu wenig Stauraum zu haben, kann ich ja mit meinem verwendetem Material darauf Einfluss nehmen anstatt nur zu jammern.

Man sollte halt immer das Produkt in der Gesamtheit sehen.
Solche Kommentare wie "für 70 Euro mehr bekommt man eine richtige Actioncam" sind richtig - sind aber kein Gegenargument für ist günstiger und kompakter.(Und eine GoPro mit vergleichbarem Zubehör, Speicherkarte usw kostet eher einfach soviel wie es 2 dieser Kamera kosten würden..)

"Jedes Handy kann das besser".. Also benutzt du keine Actioncam sondern immer dein Handy? Angeschraubt am Helm, an der Brust, am Motorrad oder an einem Selfistick? "Jede Actioncam kann heute 4k" - richtig, aber brauche ich Kinoqualität um mich in 10 Jahren an einen Ausflug erinnern zu können? Wie haben das früher die Menschen bloß mit Fotobüchern mit 10x15 cm großen Bildern ausgehalten..

Aber wie so oft wird man eh nicht bei einer solchen Diskussion auf einen Nenner kommen. Wie auch, jeder hat seine eigenen Ansichten. :-)
Das einzige was ich nicht unterstützen möchte sind solche pauschalen Aussagen wie "andere sind besser". Das ist halt einfach nur zu allgemein.



#12  21.08.20, 11:50:27

Christian SU

(Mitglied mit Biete)



goodposting


Meine Zweirad Stationen:
Hercules M5 * Yamaha DT50M * Zündapp KS50 WC TT * Yamaha DT125 * Suzuki GT 550 * Suzuki GSX 550 ES * Yamaha XT 500 * Kawasaki VN 1500 C * Kawasaki VN 1500 Classic Tourer * Honda GL 1800

Meine SC47:
#13  21.08.20, 12:38:25

Hattori-Hanzo

(Mitglied mit Biete)




So isses. gut_gemacht


GL1200 Standard - Schee wars!

Gruss aus der Oberpfalz
Tom

Traue keinem Ding das du nicht selbst vermurkst hast!
#14  21.08.20, 13:34:39

Christian SU

(Mitglied mit Biete)



Ich beschäftige mich mit diesem Thema auch schon länger und man wird von Informationen geradezu überrollt. Wem es ähnlich geht, für den habe ich vielleicht eine Lösung: Zur Zeit gibt es bei Pollin (www.pollin.de) eine kleine HD Action Kamera für unter 15,- € (inclusive reichhaltiges Zubehör, welches GoPro kompatible sein soll). Es handelt sich dabei um die Gembird ACAM 04 (https://www.pollin.de/p/actioncam-gembird-acam-04-1080p-724348).
Es ist natürlich klar, dass dieses Model nicht mit meiner GoPro mithalten kann, welche das 30fache kostet. Aber die Kamera macht immerhin 1080p und sollte zum Testen und zum rein schnuppern in die Materie erstmal reichen. Zum Betrieb fehlt nur eine MicroSD Karte und ein USB-Ladegerät – aber sowas hat man ja sowieso herumliegen und kann man für unter 15,- € nicht auch noch verlangen.

Leider habe ich mir gerade den Ischias geklemmt und kann nicht fahren. So konnte ich die Kamera bisher noch nicht auf dem Bike testen.

Dateianhang:

 gembird.png (220.95 KByte | 9 mal heruntergeladen | 1.94 MByte Traffic)




Meine Zweirad Stationen:
Hercules M5 * Yamaha DT50M * Zündapp KS50 WC TT * Yamaha DT125 * Suzuki GT 550 * Suzuki GSX 550 ES * Yamaha XT 500 * Kawasaki VN 1500 C * Kawasaki VN 1500 Classic Tourer * Honda GL 1800

Meine SC47:
#15  01.09.20, 14:08:22

Oelhahn

(Mitglied)



Zitat:
...eine kleine HD Action Kamera für unter 15


Wer davon Qualität wie von einer deutlich teureren Cam erwartet... mit Augen rollen
Die Auflösung alleine macht es nicht.
Für gute Videos sind auch noch ein paar andere Dinge wichtig,
und die kosten eben.



'20 GL1800 Tour DCT Airbag rot/schwarz
Ex: GL1800 2003 pearl-orange

Entschuldigen Sie bitte die Länge des Beitrages, aber ich hatte keine Zeit für einen kürzeren!
#16  01.09.20, 18:59:36

Olli/Lippstadt

(Mitglied mit Biete)



Spielt eigentlich keine Rolle, denn Kai Arne hat ja gleich zum Entree erwähnt.... zwinkern

Zitat von Kai Arne:
Ich habe dieses Jahr nun eine Lösung für mich gefunden, welche ich optimal finde.


#17  01.09.20, 19:07:47

Oelhahn

(Mitglied)



Issja gut... lachen

Immer auf die kleinen Dicken..


'20 GL1800 Tour DCT Airbag rot/schwarz
Ex: GL1800 2003 pearl-orange

Entschuldigen Sie bitte die Länge des Beitrages, aber ich hatte keine Zeit für einen kürzeren!
#18  01.09.20, 19:12:13
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
460 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Bilder unserer GoldWings
1966 91521
Heute, 06:30:36
Gehe zum letzten Beitrag von Stefan B.
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Ganghebelhalter?
33 2780
13.10.19, 20:42:40
Gehe zum letzten Beitrag von KLETTI
3 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag sehr unzufrieden mit DCT usw.
176 11577
02.09.20, 00:36:15
Gehe zum letzten Beitrag von biwak
Gehe zum ersten neuen Beitrag Spiel Schalthebel Restauration - Getriebe
29 5134
13.01.19, 11:57:31
5 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag poor mans shifter pivot - Schalthebelstütze
46 3462
13.05.19, 12:20:39
Gehe zum letzten Beitrag von Flüsterer
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.1575 sec. DB-Abfragen: 18
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder