[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

Oelhahn

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Kann es es sein, das die SC79 trotz Bluetooth-Anbindung von Fahrer- und Beifahrerhelm
tatsächlich kein Intercom unterstützt? geschockt

Ich konnte zwar beide Helme anmelden, Musik hören klappt ebenso wie Telefon,
jedoch keine Kommunikation zwischen beiden Helmen herstellen.
Intercom gab's ja schon bei der 15er, zwar kabelgestützt, aber oft und gern
auch bei meiner SC47 genutzt.

In der BDA fand ich beim Überfliegen nur den Hinweis, das Intercom nicht
implementiert ist und man die Möglichkeiten der Helmanlagen nutzen soll.




GL1800 '15 Airbag Hot Rod Pearl Yellow
Ex: GL1800 '21 Tour DCT Airbag rot/schwarz | GL1800 '20 Tour DCT Airbag rot/schwarz | GL1800 '03 pearl-orange | GL1500SE '95 schwarz | GL1500 '89 maroon | GL1100 '84 braun

Entschuldigen Sie bitte die Länge des Beitrages, aber ich hatte keine Zeit für einen kürzeren!
#1  20.02.21, 20:23:31

Christian SU

(Mitglied mit Biete)



Echt jetzt? geschockt geschockt geschockt


Meine Zweirad Stationen:
Hercules M5 * Yamaha DT50M * Zündapp KS50 WC TT * Yamaha DT125 * Suzuki GT 550 * Suzuki GSX 550 ES * Yamaha XT 500 * Kawasaki VN 1500 C * Kawasaki VN 1500 Classic Tourer * Honda GL 1800

Meine SC47:

Bleib wie du bist - sei du selbst! Es sei denn, du bist Batman. Dann sei wie Batman.
#2  20.02.21, 21:55:11

Stonie

(Mitglied mit Biete)



Das ist richtig.
Da Bluetooth können das die Headsets der diversen Hersteller besser.
Meint Anscheinend Honda und ist wahrscheinlich auch so.


Grüße aus der Oberpfalz.

DaBirna
back to the roots...
Der wieder Goldwing zu der Harley fährt. Die Mischung macht’s !
Fuhrpark:
2018 GL1800 Tour DCT
2009 HD FXDF FAT Bob
1995 Honda NX 650 Custom
1982 Honda CX 500 Euro
1953 DKW RT200H

#3  20.02.21, 22:13:28

Oelhahn

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Zitat:
Das ist richtig.
Da Bluetooth können das die Headsets der diversen Hersteller besser.
Meint Anscheinend Honda und ist wahrscheinlich auch so.


Ganz toll... mit Augen rollen
So wie Honda auch meint, das die Winger mit dem mickrigen TopCase auskommen,
lächerlich das Ganze!
Eine Maschine in DIESER Preisklasse und kein Intercom, was bei den älteren tadellos
funktionerte...

Ich glaube, ich habe einen weiteren Grund, die Schüssel nicht zu mögen... traurig


GL1800 '15 Airbag Hot Rod Pearl Yellow
Ex: GL1800 '21 Tour DCT Airbag rot/schwarz | GL1800 '20 Tour DCT Airbag rot/schwarz | GL1800 '03 pearl-orange | GL1500SE '95 schwarz | GL1500 '89 maroon | GL1100 '84 braun

Entschuldigen Sie bitte die Länge des Beitrages, aber ich hatte keine Zeit für einen kürzeren!
#4  21.02.21, 09:47:16

Flüsterer

(Mitglied mit Biete)



Ich bin immer noch der Meinung, sie sollte ST1800 heißen, dann passt die Erwartungshaltung und es wäre eine würdige Entwicklung in der Pan European Reihe...


LG aus Wien - Umgebung von Martin

'90er GL1500SE - verkauft
'91er Pan European ST1100 - verkauft
'02er GL1800
'06er BMW K1200LT
aktiv auf Wechselkennzeichen
Kymco AK550i

'86er Kawasaki GPZ1000RX - verkauft
#5  21.02.21, 09:50:00

Oelhahn

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Zitat:
Ich bin immer noch der Meinung, sie sollte ST1800 heißen, dann passt die Erwartungshaltung und es wäre eine würdige Entwicklung in der Pan European Reihe...


zust


GL1800 '15 Airbag Hot Rod Pearl Yellow
Ex: GL1800 '21 Tour DCT Airbag rot/schwarz | GL1800 '20 Tour DCT Airbag rot/schwarz | GL1800 '03 pearl-orange | GL1500SE '95 schwarz | GL1500 '89 maroon | GL1100 '84 braun

Entschuldigen Sie bitte die Länge des Beitrages, aber ich hatte keine Zeit für einen kürzeren!
#6  21.02.21, 10:06:43

Beitragssammler



Zitat:
Ich bin immer noch der Meinung, sie sollte ST1800 heißen, dann passt die Erwartungshaltung und es wäre eine würdige Entwicklung in der Pan European Reihe...


Genau darum haben wir sie uns gekauft lachen
Wir hatten ja vorher die ST1300.

Als die SC79 DCT Tour Airbag erschien, haben wir gleich gesagt: Die oder keine!
Alle Vorgängermodelle der GW hätten wir niemals gekauft.
Die wären mir bzw. uns viel zu groß und mächtig gewesen.
Das DCT hat dann sicherlich 50% der Kaufentscheidung ausgemacht.

So hat halt jeder seine eigene Geschichte zur GW.

#7  22.02.21, 08:38:23

ralf.heuer



Auch ich bin mit meiner ST 1800 sehr zufrieden ;-).

Meine Frau und ich haben Helme mit Sena-Sprechanlagen und die dort ja sowieso immer vorhandene Intercom-Funktion funktioniert prächtig und auch dann, wenn wir mal mit zwei Motorrädern unterwegs sind. Eine eingebaute Intercom wäre da ein Kropf, meine ich, schon weil die Funktionen erheblich komplizierter einzustellen wären.

Gruß Ralf


SC 79, RT 1100 Gespann und nach 14 Jahren Pan European neu auf der Goldwing.
#8  24.02.21, 09:39:51

Stonie

(Mitglied mit Biete)



Denke da Oelhahn eh ned so glücklich ist mit seiner Wing nervt halt jede noch so kleine Unzulänglichkeit doppelt. zwinkern


Grüße aus der Oberpfalz.

DaBirna
back to the roots...
Der wieder Goldwing zu der Harley fährt. Die Mischung macht’s !
Fuhrpark:
2018 GL1800 Tour DCT
2009 HD FXDF FAT Bob
1995 Honda NX 650 Custom
1982 Honda CX 500 Euro
1953 DKW RT200H

#9  24.02.21, 16:27:48

Oelhahn

(Mitglied mit Biete)


Themenstarter

Zitat:
Denke da Oelhahn eh ned so glücklich ist mit seiner Wing nervt halt jede noch so kleine Unzulänglichkeit doppelt.


Nun, wenn ich schon bereit bin, diese Summe auszugeben, habe ich als langjähriger GL-Fahrer
natürlich ein paar Ansprüche. Oder sagen wir: Erwartungen. Enttäuschend war auf jeden Fall
das Gepäckvolumen und zunächst ein K.O.-Kriterium, das ich durch Corbin ein wenig entschärfen konnte.
Deswegen wurde es dann doch die SC79, allein schon wegen dem DCT. Das finde ich nach wie vor geil! cool

So richtig warm bin ich anfangs trotzdem nicht mit der SC79 geworden und als Honda dann das '21er
Model vorstellte mit einem deutlich grösseren Stauraum war ich schliesslich "knatschig", wie die Wuppertaler treffend sagen lachen .
Zu allem Überfluss hatte ich noch ein gutes Angebot für eine '15er Anniversary.
Dazu müsste aber die SC79 verkauft werden, was wiederum bei meinem Händler einiges an
Stirnrunzeln verursachte.

Er hat sich etwas einfallen lassen, womit wir beide klarkommen und so wird es nun eine '21er DCT.



GL1800 '15 Airbag Hot Rod Pearl Yellow
Ex: GL1800 '21 Tour DCT Airbag rot/schwarz | GL1800 '20 Tour DCT Airbag rot/schwarz | GL1800 '03 pearl-orange | GL1500SE '95 schwarz | GL1500 '89 maroon | GL1100 '84 braun

Entschuldigen Sie bitte die Länge des Beitrages, aber ich hatte keine Zeit für einen kürzeren!
#10  29.03.21, 18:57:55

Rowdy_Ffm

(Mitglied mit Biete)



Da muss ich jetzt mal nachfragen:
Mein Sena SRL ist über BT mit der Wing verbunden. Mein Handy über Carplay ebenso mit der Wing verknüpft. Ich kann hervorragend telefonieren und das komplette Audio-Programm inkl. Navi-Ansagen über die Lautsprecher oder über Headset hören. Telefon geht immer über Headset.
Ich schaffe es aber nicht eine Verbindung zu einem anderen Sena im Helm einer Bekannten auf eigenem Motorrad herzustellen. Ich drücke auf den mittleren Knopf 8 Sekunden lang und das Sena sagt mir, dass es versucht eine Verbindung herzustellen. Es kommt auch dieses tüt-tüt tüt-tüt, aber er findet das andere Sena nicht.
Bin ich nur zu blöd? Muss ich die BT-Verbindung zur Wing trennen? Oder was muss ich anstellen, um mich mit meiner Bekannten, bzw. deren Sena zu verbinden?


Gruß Rainer

Wiederholungstäter
#11  11.05.21, 20:22:23

Olli/Lippstadt

(Mitglied mit Biete)



Ich war letzten Juni mit der DCT Tour in Kärnten und wir hatten mit 4 Kollegen SENA-Verbindung Bike-to-Bike, ich habe auch den Neotech II mit Sena SRL. Versuch mal, erst die Konnektivität der verschiedenen Headsets herzustellen, bevor Du Dich mit der SC 79 koppelst.

#12  11.05.21, 21:09:04

gravnov

(Mitglied mit Biete)



Rainer,
ich geh`mal davon aus, dass Deine Bekannte auch 8 Sekunden den Mittelknopf gedrückt hat und das tüt-tüt tüt-tüt.... hört.
Aber dann muss doch noch einmal kurz an einem der Geräte dieser Knopf gedrückt werden, um "das OK für diese Verbindung zu geben". So ist es bei unseren 20S EVO - das sollte beim SRL doch auch so gelöst sein.
Und, wie Olli schon schreibt, zuerst die Verbindung zwischen den Headsets herstellen ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

#13  11.05.21, 22:48:57

Beitragssammler



aaaaaaalso:
Gerät 1 anmachen, mittleren Knopf drücken, bis rotes Lämpchen blinkt
Gerät 2 anmachen, genauso wie Gerät 1
Dann muss einer von beiden, wenns keine weiteren Verbindungen zu Senas ohne Mesh geben soll, den Mittelknopf noch einmal kurz drücken…dann synchronisieren die Geräte sich und blinken synchron blau.

Das klappt mit SLR, 20S, SC1 usw.

Wenn alles mal durcheinander ist, dann kann man auch problemlos mal alle Kopllungen löschen. Davon gehen nicht die Goldwing-Verbindungen weg.


Wenn die Helme verbunden sind, GW-Zündung an…warten bis der Helm verbunden ist und DANN erst die Kabelverbindung mit dem Telefon machen, sonst hakt es.


VG, Michael

#14  11.05.21, 22:55:19

Beitragssammler



Hier noch mal für andere Suchen zum Intercom - Thema die Anleitung für 2 SC1 und 2 SRLs

SENA 4-er Kopplung



Zum Löschen der Kupplungen Ihrer SC1: 

1. Schalten Sie bitte den Helm ein und nachdem dieser Sie mit "Hallo" gegrüßt hat, halten Sie bitte die (+) oder die (-) Taste etwa 10 bis 12 Sekunden lang gedrückt und ignorieren Sie dabei alle ausgegebenen Signale bis "Konfigurationsmenü" ertönt. 

2. Nachdem Sie das Konfigurationsmenü erreicht haben, tippen Sie bitte die (+) Taste an um durch die einzelnen Punkte des Menüs zu Navigieren und zur Option "Alle Kopplungen löschen" zu gelangen. 

3. Um zu bestätigen dass Sie alle Kopplungen löschen möchten, tippen Sie bitte die (-) Taste des SC1 an. Sie erhalten die ansage "alle Kopplungen gelöscht" und können anschließend das Gerät ausschalten. 


Zum Löschen der Kopplungen Ihrer 20S:

1. Schalten Sie bitte das 20S ein. Drücken Sie anschließend etwa 12 Sekunden lang auf das Drehrad des Gerätes, ignorieren Sie dabei bitte die Ansage "Intercom koppeln" um zum Konfigurationsmenü des 20S zu gelangen. 

2. Nun können Sie sich durch drehen das Drehrades durch die verschiedenen Optionen das 20S bewegen um auch hier zur Option "Alle Kopplungen löschen" zu gelangen. 

3. Zum Schluss bestätigen Sie bitte, indem Sie die Telefontaste des 20S antippen und schalten Sie dann das Gerät aus. 

Jetzt da die Kopplungen von allen Geräten gelöscht sind, können wir mit dem Aufbau der Gruppe von vorne beginnen. 
Da die SCHUBERTH Geräte und die 20S jeweils eine eigene App bieten, ist eine Verbindung über die App meist schwierig, daher möchte ich Ihnen gerne beschreiben wie Sie die Geräte direkt miteinander verbinden können, ohne auf diese angewiesen zu sein. 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine Gruppe aufzubauen, persönlich bevorzuge ich es aber die Geräte "in Reihe" zu schalten. Also Helm A bis B verbinden, B mit C verbinden und C mit D verbinden. 
So ist die Gruppe zwar darauf angewiesen zusammen zu bleiben, lässt sich jedoch recht schnell einrichten und nach einer Pause auf wieder schnell verbinden. 

Verbindung als Gruppe aufbauen: 

Wir verbinden die einzelnen Geräte über die Funktion "Intercom koppeln" miteinander. Unser ziel ist es also, immer zwei Geräte miteinander zu koppeln, das Gespräch zu schließen und dann die Nächsten Geräte miteinander zu verbinden. 

1. Schalten Sie bitte die beiden 20S ein und warten Sie kurz ab bis beide Geräte Sie mit "Hallo gegrüßt haben. 

2. Halten Sie dann am ersten 20S (A) das Drehrad 5 Sekunden lang gedrückt, bis die Ansage "Intercom koppeln" ertönt und die LED beginnt schnell rot zu blinken. 

3. Am zweiten 20S (B) halten Sie nun bitte ebenfalls das Drehrad 5 Sekunden lang gedrückt, bis die gleiche Ansage ertönt und auch hier die LED beginnt rot zu blinken. 

4. Wenn beide Geräte im Kopplungsmodus rot blinken, tippen Sie bitte das Drehrad von A ein Mal an, um die Kopplung zu bestätigen. Nach einigen Sekunden hören die LEDs auf rot zu blinken und blinken statt dessen zwei Mal, synchron blau. Dieses Blinken bedeutet das ein Gespräch über Intercom läuft. 

5. Schließen Sie bitte anschließen das Gespräch, indem Sie das Drehrad von A nochmal antippen. Die LEDs beider Geräte blinken dann wieder langsam blau. 

Nun ist die Intercom verbind A -> B gespeichert und wir können das zweite 20S (B) mit dem ersten SC1 (C) verbinden. 

1. Schalten Sie dazu bitte nun das SC1 ein. 

2. Halten Sie nun wieder das Drehrad des 20S 5 Sekunden lang gedrückt, bis "Intercom koppeln" ausgegeben wird. 

3. Am SC1, halten Sie bitte die (-) Taste eine Sekunde lang gedrückt, bis erst ein einzelner, dann ein doppelter Piepton ertönt, lassen Sie dann sofort (-) los und tippen Sie ein Mal (+) an. Hierbei muss das antippen von (+) recht schnell gehen. 
Anschließend ertönt auch hier "Intercom koppeln" und die LED am SCHUBERTH Helm blinkt rot. 

4. Bestätigen Sie bitte die Verbindung durch antippen das Drehrades am 20S (B). Die Geräte werden sich nach einigen Sekunden wieder miteinander Verbinden und die LEDs werden wieder synchron blinken. 

5. Schließen Sie das Gespräch wieder durch antippen das Drehrades. 

Jetzt Sind die Kopplung von A zu B und von B zu C gespeichert. 

Zum Schluss, verbinden wir die beiden SC1 miteinander. 

1. Schalten Sie bitte beide SC1 ein. 

2. Um das erste SC1 (C) in den "Intercom koppeln" Modus zu bringen, halten Sie bitte die (-) Taste wieder eine Sekunde lang gedrückt bis der doppelte Piepton ertönt und tippen Sie dann direkt ein Mal (+) an, damit die entsprechende Ansage ertönt. 

3. Wiederholen Sie den Vorgang aus Punkt 2. bitte mit dem zweiten SC1 (D) damit beide Geräte bereit sind mit einander gekoppelt zu werden. 

4. Wenn beide Geräte im Kopplungsmodus rot blinken, tippen Sie bitte die (+) Taste von C ein Mal zu Bestätigung an. 

5. Nach einigen Sekunden verbinden sich die beiden Geräte. Bitte schließen Sie diese Verbindung nicht. 

Gespräch starten: 

Da C und D bereits im Gespräch sind, tippen Sie nun bitte das Drehrad von B ein Mal an, damit dieses Gerät sich mit C verbindet und am Gespräch teilnehmen kann. 
Zum Schluss tippen Sie bitte das das Drehrad von A ein Mal an, damit dieses Gerät sich ebenfalls mit der Gruppe verbindet. 

Nach dem Ausschalten alle Geräte, zum Beispiel wenn Sie eine Pause machen, können Sie die Gruppe genau so wieder starten. 
Erst mit Hilfe der (-)* Taste von C das Gespräch mit D starten, dann B ein Mal antippen und beizutreten und dann A ein Mal antippen um beizutreten.

* Eine Sekunde (-) bis zum doppel Piepton, dann noch ein Mal (-) antippen.  

Zu Schluss sollten die LED aller Geräte zwei Mal blau blinken, wenn die Kopplung erfolgreich war. 

#15  11.05.21, 22:56:43

Rowdy_Ffm

(Mitglied mit Biete)



Vielen Dank für die Antworten! Ich werde das mal versuchen, zuerst die Verbindung zum anderen Helm herzustellen und dann erst die Wing zu starten. Wenn ich dann die Verbindung nach eurer Anleitung hinbekommen habe, werde ich bei anderer Gelegenheit das auch mit mehreren Fahrern versuchen.
Werde berichten.


Gruß Rainer

Wiederholungstäter
#16  12.05.21, 02:25:30

Rowdy_Ffm

(Mitglied mit Biete)



Hey!
Ich habe um Rat gefragt und eure Tips ausprobiert. Für die Nachwelt will ich natürlich die Lösung des Problems hier auch festhalten:

Ich habe neulich erst an meinem Sena den Knopf ca. 8 Sekunden gedrückt, bis es rot blinkte. Das gleiche hat meine Bekannte an ihrem Helm gemacht. Als beide Helme rot geblinkt haben, habe ich 1x auf + gedrückt und schon waren wir gekoppelt. Danach habe ich meine Zündung angemacht und mein Headset hat sich wie gewohnt mit der Wing verbunden, Navi-Ansagen kamen auf den Helm, Musik auch. Alles so, wie gewünscht.

Vielen Dank für die Unterstützung!


Gruß Rainer

Wiederholungstäter
#17  17.05.21, 15:50:51

georg217



Hallo Goldwing – Freunde

Verwendet von euch jemand zufällig ein Headset der Marke EJEAS Q8
Hätte dazu gerne ein paar Infos.

Besten Dank im Voraus!

Grüße aus Oberösterreich


#18  05.03.24, 18:20:46

georg217



Guten Morgen

Alles Wahnsinn komme einfach NICHT weiter.

Beim meinem Headset EJEAS Q8 ist eine Verbindung zum Motorrad hergestellt.
Habe meine beiden Headsets für Fahrer sowie für Mitfahrer verbinden können wird auch so angezeigt siehe Bild im Anhang.

Leider hört man in den Sturzhelmen nichts wenn man auch die Helme umschaltet kommt KEIN Ton an.
Über die Motorrad Lautsprecher hört man sie Musik einwandfrei.

Im Motorradmenü habe ich die Lautstärte für Headset Einstellung auf Lautstärke 10 gestellt.

Hat jemand noch einen Tipp was ich tun kann?
Lg Georg


#19  09.03.24, 11:13:54

Stonie

(Mitglied mit Biete)



Soweit ich das an den Mini Bildchen erkennen kann sind die beiden Symbole nicht blau hinterlegt. Sehen nur Grau aus.
Somit kein Medien und Telefonverwendung möglich.
Könnte dir ein Bild von meiner Einstellung zeigen. Da sieht man es.
Ist mir nur leider zu umständlich jetzt.


Grüße aus der Oberpfalz.

DaBirna
back to the roots...
Der wieder Goldwing zu der Harley fährt. Die Mischung macht’s !
Fuhrpark:
2018 GL1800 Tour DCT
2009 HD FXDF FAT Bob
1995 Honda NX 650 Custom
1982 Honda CX 500 Euro
1953 DKW RT200H

#20  09.03.24, 14:23:55
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Technik-Fragen eines Neueinsteigers
14 9161
09.01.11, 14:25:20
Gehe zum ersten neuen Beitrag Fehlfunktion Nolan N-com NSC III Intercom - Audioanlage
13 4259
18.03.18, 15:13:06
Gehe zum letzten Beitrag von manoku
2 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Headset ohne Schwanenhals für Klapphelme
20 19484
05.02.11, 20:22:58
2 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag BT-Adapter
17 9606
14.04.21, 19:18:06
Gehe zum letzten Beitrag von manoku
Gehe zum ersten neuen Beitrag Einschaltreihenfolge Headset - Android Auto
31 14917
25.03.22, 12:15:10
Gehe zum letzten Beitrag von Rowdy_Ffm
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.0566 sec. DB-Abfragen: 18
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder