[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

gniwdlo

(Mitglied)

Themenstarter

Hallo zusammen,

Gestern hat der Tüv an der 12er Aspencade aus 1987 die Plakete verweigert da die Gabel sifft. Wollte ich eh schon lang mal ran, also laut WHB die Gabel ausgebaut. Laut WHB sollten die Federn zweiteilig sein...bei mir ist nur eine drin. Verschleissgrenze laut WHB für Feder A 162,6 mm, Feder B 406,8. Meine Federn haben 512 mm. Mein WHB ist glaube ich für die 1984er. Hat sich zu meinem Modell was geändert oder ist das eine Nachrüstfeder? Bleibt es bei 345 cm3 Füllmenge laut WHB?

Ausserdem fehlen Schaumstoffdichtung und Kunststoffscheibe zwischen Staubkappe und Sprengring? Finde diese Teile aber auch nicht bei der Explosionszeichnung beim Onlinedealer.Also unnötig?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Gruss
Steve

PS: Hab noch ein frisches Fass ATF Dexron II....geht das für die Gabel?

#1  11.09.21, 14:39:04

Hans

(Mitglied)



ich habe voriges Jahr bei mir die Dichtunden und Abstreifringe gemacht. Gleich noch die Stützringe gewechselt und alles gereinigt. Ich habe schon ewig Wilbers Federn drin. Luftkammer vorgegeben 145 mm.
Kann aber jetzt nicht genau sagen wieviel cm³ das sind. Weil: nur Ölwechsel brauchst du weniger als bei Komplettzerlegung. Zum rausdrehen habe ich mir aus einem alten Bohrständer eine Hifsvorrichtung gebaut. Da war die Montage ganz einfach und ungefährlich. sh. Fotos
Ob es Unterschiede bei 84 und 87er gibt kann ich nicht sagen. Gruß Hans


84'Interstate 39167 OK-GL12
#2  12.09.21, 19:51:30

gniwdlo

(Mitglied)

Themenstarter

Danke Hans,

Ich hab sie auch komplett zerlegt, Teile sind bestellt. Werde halt mal laut WHB befüllen und schauen wie es sich verhält.

Für weitere Antworten bin ich Dankbar.

Gruss
Steve

#3  12.09.21, 20:28:29

OldWing

(Mitglied)



Moin,
Das WHB nützt dir da nicht viel, da du nicht mehr die originalen Federn drin hast. Die genaue Einstellung der Luftkammer, ohne Federn die Gabel voll eingedrungen und dann die Füllhöhe genau messen, ist da schon genauer. Dann arbeiten beide Holme beim Einfedern mit dem gleichen Druck. Empfohlen wird meist 15er oder 20er Gabelöl. Das ist Geschmacksache. Sportlich hart oder lieber komfortabel weich. Im WHB steht ATF-Öl, da es zu der Zeit noch keine speziellen Gabelöle gab. Heute sind wir da etwas weiter und man kann je nach Fahrstil, sicher oder härter abstimmen.


Gruß Berthold

GL1200STD GL1200SEI
#4  18.09.21, 20:48:48

OldWing

(Mitglied)



Ich meine natürlich „weicher oder härter“
????????????????


Gruß Berthold

GL1200STD GL1200SEI
#5  18.09.21, 20:57:20

gniwdlo

(Mitglied)

Themenstarter

Hallo Berthold,

Danke für deine Erläuterung. Ich habe jetzt schon laut WHB befüllt mit 345 ml und habe das Dexron II verwendet. Fühlt sich gut an, zumal ich die Härte bei der Aspencade per Luftdruck inkl Anzeige für vorne und hinten einstellen kann.

Die “alte Dame“ wird auch nur noch gelegentlich für kurze Ausfahrten genutzt. Sonst nehm ich die 1500SE oder die Valk.

Gruss und schönen Sonntag

Steve

#6  19.09.21, 13:30:21
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
4 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag GL 1800 - Umbau steht vor der Tür
196 62337
10.04.13, 19:22:58
Gehe zum ersten neuen Beitrag Gabel schwergängig! Hohes Losbrechmoment! - Fahrwerk
23 8203
17.09.16, 21:40:24
Gehe zum letzten Beitrag von Bigge
9 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Nun isse da die Dicke - Restaurierung
469 131329
17.03.20, 20:01:19
Gehe zum letzten Beitrag von 7-Kuppler
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Anfrage zum Gespannkauf
43 16983
18.03.15, 17:44:29
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wilbers /Wirth Gabelfedern Fahrwerk - Erfahrungsberichte
18 5102
08.12.15, 17:51:53
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.0453 sec. DB-Abfragen: 18
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder