[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

GTSchorsch

(Mitglied)


Themenstarter

hallo, hab an der gl1000 zahnriemen gewechselt, dabei jedoch nurauf die markierung an den nockenwellenrädern geachtet..nun klinglet,rasselt es beim anlassversuch, obwohl ventilspiel passt..konnte im handbuch keinen hinweis finden dass die nockenwellenmarkierung und eine kurbelwellenmarkierung passen muss..wenn ich so aufgezogen habe wie abgezogen müsste doch alles ok sein..was tun ?? gtschorsch

#1  15.11.22, 19:25:28

Twintreiber

(Mitglied)



Doch. Im Handbuch gibt es Angaben zur KW Stellung. Ist ja auch logisch. Die Kolben hängen ja an der KW. Somit steht die Stellung der Kolben und die Nockenwellen/Ventile in direkten Zusammenhang.


Sid
Www.sid-gl1000.de
#2  15.11.22, 20:34:42

wingwastl

(Mitglied mit Biete)



Hi Schorsch,
die Riemenscheiben drehen, bis die Pfeile mit den Markierungen an den Hitzeschildern übereinstimmen. An der Rotorschraube wird die Kurbelwelle gedreht, bis die T-1 Markierung am Schwungrad mit der Bezugsmarke des Motorblocks übereinstimmt.
Anschließend Riemenspannung prüfen/einstellen und ganz wichtig, Ventilspiel prüfen!
Gruß Wastl



__GL1800F '15__



Wenn einem soviel Gutes wird beschert, ...
#3  16.11.22, 11:44:17

wingwastl

(Mitglied mit Biete)



Hi Schorsch,
die Riemenscheiben drehen, bis die Pfeile mit den Markierungen an den Hitzeschildern übereinstimmen. An der Rotorschraube wird die Kurbelwelle gedreht, bis die T-1 Markierung am Schwungrad mit der Bezugsmarke des Motorblocks übereinstimmt.
Anschließend Riemenspannung prüfen/einstellen und ganz wichtig, Ventilspiel prüfen!
Gruß Wastl



__GL1800F '15__



Wenn einem soviel Gutes wird beschert, ...
#4  16.11.22, 11:44:45

GTSchorsch

(Mitglied)


Themenstarter

hallo, die passage mit dcem hinweis auf kw markiewrung t1 habe ich im handbuch gefunden, baue alles wieder ab und schaue in wieweit sich die nw markierung bei kw stellung t 1 verschoben hat, ich hoffe nur dass die ventile heile geblieben sind, den der anlasser produziert ja auch bis zu 1000 umdrehungen und es war halt ein leichtes klingeln zu hören..evtl kann man durch kerzenloch in den motor auf den kolben mit lampe leuchten...schaun wir mal..gruß gtschorsch und danke

#5  17.11.22, 17:52:34

wingwastl

(Mitglied mit Biete)



Kopf hoch, mir ist mal ein Zahnriemen gerissen und es hat „nur“ ein Ventil krumm gehauen. Sonst war nichts kaputt.


__GL1800F '15__



Wenn einem soviel Gutes wird beschert, ...
#6  18.11.22, 09:17:36

wingwastl

(Mitglied mit Biete)



Kopf hoch, mir ist mal ein Zahnriemen gerissen und es hat „nur“ ein Ventil krumm gehauen. Sonst war nichts kaputt.


__GL1800F '15__



Wenn einem soviel Gutes wird beschert, ...
#7  18.11.22, 09:18:08

LastMohawk

(Mitglied)



Servus,

wenn der Riemen gewechselt wurde, dreh ich den Motor - ohne Kerzen, ist leichter - noch mind zwei Umdrehungen durch und stell den wieder so, dass die Markierung an der Kurbelwelle / Schwungrad passen. Dann nochmals die Nockenwellenräder prüfen. Nicht dass sich da was verschoben hat beim Einbau und beim Spannen des Riemens. Es hängt ja nicht nr der Ventiltrieb dran, bei der linken Zylinderbank hängt ja auch die Zündung mit dran.

Gruß
der Indianer

#8  18.11.22, 09:56:37

Marcus

(Mitglied)



Besser ist das.
Da hat man sich schnell vertan.



Grùße aus dem schönen Sauerland
Marcus
GL 1500 SE (X) - 50th. Annyversary
#9  18.11.22, 15:17:38

Dr.Goldwing

(Mitglied mit Biete)



Auf der Autobahn (Heimweg lachen ) 195-200 auf dem Tacho, auf einmal kurzes ZIPP, dann Motor aus= Zahnriemen Links gerissen,(Okay war zu alt, ich glaube 15jahre geschockt ) Alle Ventile links platt, aber nix an den Kolben lachen
Austauschkopf montiert, natürlich inkl. neuer Zahnriemen, und schon lief die Oma am nächsten Abend wieder. zunge raus

Gruß, und alles wird gut sagt der Doc.

#10  19.11.22, 13:26:58

Tom Cruiser

(Mitglied mit Biete)



Interessant!
Ist das erste Mal, dass ich von einem gerissenen Zahnriemen an einer Wing höre (lese).


GL1200 Standard - Schee wars!

Gruss aus der Oberpfalz
Tom

Traue keinem Ding das du nicht selbst vermurkst hast!
#11  21.11.22, 08:43:26

GTSchorsch

(Mitglied)


Themenstarter

hallo, habe wohl die kurbelwelle beim aufziehen der reimen verdreht...beide nockenwellen waren um 1 bzw 2-3 zähne verschoben. habe alles neu eingestellt--ordentlich markiert vorher und nachher nach drehen des motors geprüft---von aussen gesehen alles ok,, die ventile klingeln auch nicht, wenn ich motorrad mit eingelegtem gang schiebe..hoffe nur dass ventile heile geblieben sind nach dem anlassversuch durch anlasser !! evtl kompression prüfen o prüfen lassen ?? danke für infos,..gtschorsch

#12  21.11.22, 16:50:10

Twintreiber

(Mitglied)



Morgen Gemeinde,
zu dem Thema habe ich auch mal eine Frage. Ich habe schon oft krumme Ventile aus den Motoren geholt. Bis jetzt konnte ich mir immer aus meinem Gebrauchtteilebestand helfen aber hat einer mal neue Ventile bekommen die nicht Originale waren. Und wenn ja wie und woher.

Grüße Sie


Sid
Www.sid-gl1000.de
#13  24.11.22, 11:22:39
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Zahnriemen - Motor
90 68975
18.02.14, 20:10:02
Gehe zum letzten Beitrag von gaupe
3 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Bezugsquellen alternative Zahnriemen? Erfahrungsberichte? - Ersatzteile
38 19150
02.01.16, 10:54:56
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wechselintervall Bezugsquellen Zahnriemen Spannrollen? - Motor
40 12355
02.01.16, 17:11:04
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wechselintervall Zahnriemen Wartung - Motor
25 6715
03.11.18, 15:08:02
2 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Zahnriemen
43 36317
04.11.08, 22:26:39
Gehe zum letzten Beitrag von ZappaSEi
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.0614 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder