[ Neue Beiträge ]
Autor Nachricht

Becko


Themenstarter

Hallo,
ich muss leider nochmal nachfragen. Ich hatte mir einen überholten linken revidierten Zylinderkopf besorgt und diesen verbaut. Leider bekomme ich den Deckel nicht dicht. Ich habe bereits eine original Honda Dichtung genommen. Ohne Dichtmasse verbaut. Dann die Dichtung mit Dirkol eingeklebt. Nochmals mit Dirkoll am Kopf versucht. Dann innen und außen. Es bleibt einfach nicht dicht. Von Handfest bis Anschlag der Schraube probiert. Alles ohne Erfolg. Mir fällt eigentlich nur noch ein, den Zylinderkopf wieder abzunehmen und die Dichtfläche an der Drehbank abziehen zu lassen. Ich habe nochmals alles mit Bremsenreiniger gesäubert. Es kommt auf jedem Fall unten an der tiefsten Stelle aus dem Deckel. Diesen. Habe ich bereits auch schon auf eine Glasplatte gelegt, um ihn auf Verzug zu überprüfen. Der ist aber gerade. Zur Sicherheit habe ich auch den Deckel einmal mit Dichtung getauscht. Auf der rechten Seite ist alles ok.
So langsam gehen mir die Ideen aus. Hat jemand von Euch einen Tipp für mich.
Gruß
Frank

#1  06.05.24, 19:29:40

Dr.Goldwing

(Mitglied mit Biete)



Moin Becko,
so wie du es beschrieben hast, ist es fast immmer, es ist nämlich nicht die Dichtung! überrascht
Es gibt folgendes zu beachten,
1.die Dichtungen an den vier Deckelschrauben( sind die wirklich in gutem Zustand?)
2. die Deckelschrauben selber( alles Originale, die auch gerade sind, und den Anschlag haben),
3. der Ventildeckel selber( evtl ein Haarriss, oder ähnliches?)

Wenn das alles 100% i.O. ist, können es nur die Wellendichtringe der Nockenwelle sein. geschockt

Alles schön abputzen auch mit Bremsenreiniger, Mopped laufen lassen, und schön gemütlich dabei zusehen wie langsam Öl (meistens von Vorne) runterläuft. mit Augen rollen

Gruß, und alles wird gut sagt der Doc.






#2  07.05.24, 09:24:30

Becko


Themenstarter

Hi Doc,
danke für die Infos. Hatte vergessen zu erwähnen, dass die Schraubendichtungen neu sind. Da läuft auch nichts raus. Die Spur nach unten würde ich sehen. Alles trocken dort. Da ich die Deckel bereits einmal untereinander ausgetauscht habe und es rechts alles trocken ist, würde ich die ausschließen. Wellendichtringe sind auch neu. Daher habe ich auch keine weiteren Ideen. Es ist halt doof, dass man sich den linken Stiefel beim fahren immer einsaut und sobald man die Wing abstellt, diese immer etwas ihr Revier markiert. Das kenne ich noch nicht mal von meiner Shovelhead.
Gruß
Frank

#3  07.05.24, 15:20:25

Becko


Themenstarter

Hi Doc,
danke für die Infos. Hatte vergessen zu erwähnen, dass die Schraubendichtungen neu sind. Da läuft auch nichts raus. Die Spur nach unten würde ich sehen. Alles trocken dort. Da ich die Deckel bereits einmal untereinander ausgetauscht habe und es rechts alles trocken ist, würde ich die ausschließen. Wellendichtringe sind auch neu. Daher habe ich auch keine weiteren Ideen. Es ist halt doof, dass man sich den linken Stiefel beim fahren immer einsaut und sobald man die Wing abstellt, diese immer etwas ihr Revier markiert. Das kenne ich noch nicht mal von meiner Shovelhead.
Gruß
Frank

#4  07.05.24, 15:20:47

Becko


Themenstarter

Hi Doc,
danke für die Infos. Hatte vergessen zu erwähnen, dass die Schraubendichtungen neu sind. Da läuft auch nichts raus. Die Spur nach unten würde ich sehen. Alles trocken dort. Da ich die Deckel bereits einmal untereinander ausgetauscht habe und es rechts alles trocken ist, würde ich die ausschließen. Wellendichtringe sind auch neu. Daher habe ich auch keine weiteren Ideen. Es ist halt doof, dass man sich den linken Stiefel beim fahren immer einsaut und sobald man die Wing abstellt, diese immer etwas ihr Revier markiert. Das kenne ich noch nicht mal von meiner Shovelhead.
Gruß
Frank

#5  07.05.24, 16:28:17

Dr.Goldwing

(Mitglied mit Biete)



frust

#6  07.05.24, 17:21:13

Urb

(Mitglied mit Biete)



Der Nachteil ist, das die Dichtungen oft schon Jahre im Regal liegen und einfach zu hart geworden sind. Also neu und trotzdem alt. Da ist es oft schlauer nach produzierte aus dem Zubehör zu nehmen.
Das Einlegen in sauberes Wäschebenzin, halbe Stunde und ein gründliches massieren der Gummidichtung mit einem Lappen kann da helfen.



Herzliche Zweiradgrüße
Urb
#7  07.05.24, 17:42:28

Kz750bastler



Haste mal geprüft ob da vielleicht ein Riss im Zylinderkopf ist?

#8  07.05.24, 19:45:24

oldwings



Hallo Frank,
sind es die originalen Ventildeckel?
Es hat doch "früher" mal Ventildeckel aus dem Zubehör gegeben, die man nicht dicht bekam.

Manfred

#9  08.05.24, 16:40:13

Becko


Themenstarter

Ich kann nicht sagen, ob die Deckel mal neu dran kamen. Sind aber wohl original Deckel. Habe jetzt nochmals die Dichtungen neu mit Dirkol eingesetzt. Bin mal gespannt. Zudem habe ich noch das Problem, dass der vordere rechte, also erste Vergaser patscht, wenn sie kalt ist. Auch mit Choke. Habe die LL Schraube mal rausgedreht und mit Bremsenreiniger geflutet und mit einem gaaaanz dünnen Draht aus einem Innenzug vorsichtig gerügt, ob die Öffnung frei ist. Trotzdem noch patschen im Vergaser. Wenn sie dann warmgelaufen ist, patscht es aus dem Auspuff rechts. Habt ihr eine Idee?

#10  09.05.24, 14:24:52

Becko


Themenstarter

Ich kann nicht sagen, ob die Deckel mal neu dran kamen. Sind aber wohl original Deckel. Habe jetzt nochmals die Dichtungen neu mit Dirkol eingesetzt. Bin mal gespannt. Zudem habe ich noch das Problem, dass der vordere rechte, also erste Vergaser patscht, wenn sie kalt ist. Auch mit Choke. Habe die LL Schraube mal rausgedreht und mit Bremsenreiniger geflutet und mit einem gaaaanz dünnen Draht aus einem Innenzug vorsichtig gerügt, ob die Öffnung frei ist. Trotzdem noch patschen im Vergaser. Wenn sie dann warmgelaufen ist, patscht es aus dem Auspuff rechts. Habt ihr eine Idee?

#11  09.05.24, 14:28:30

Rowdy_Ffm

(Mitglied mit Biete)



Das Patschen klngt ein wenig nach Falschluft, könnte ich mir vorstellen. Entweder am Vergaser oder auch eine Undichtigkeit am Auspuff.


Gruß Rainer

Wiederholungstäter
#12  10.05.24, 10:08:10

Becko


Themenstarter

Das prüfe ich nochmal.

#13  13.05.24, 13:36:17

Urb

(Mitglied mit Biete)



Wenn die Gummis der 4 Ansaugstutzen zu hart und rissig werden, kann es zu Falschluft kommen


Herzliche Zweiradgrüße
Urb
#14  15.05.24, 15:45:13
[ Neue Beiträge ]
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
5 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Vier Buchstabensatz 3
5081 614616
19.05.20, 18:49:39
2 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Longhorn Highway Fußrasten
14 9449
23.06.11, 18:51:13
8 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag sehr unzufrieden mit DCT usw.
307 138282
31.07.22, 15:14:28
Gehe zum ersten neuen Beitrag Ventildeckel richtig abdichten? Dichtungen Zubehör - Motor
20 8501
19.06.15, 15:27:58
3 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag GL 1200 Aspencade Motor blockiert
81 6335
31.12.23, 16:46:53
Gehe zum letzten Beitrag von jantje
Archiv
Impressum

Ausführzeit: 0.0462 sec. DB-Abfragen: 17
Powered by: phpMyForum © Christoph Roeder